Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen

Musiktheater, Musicals

wir meinen

...ist zwar nicht wie ein Märchen gefaßt, dieses Jugendstück mit Songs, aber die zentrale Figur/die Gekidnapte ist wie eine Prinzessin, die den Prinzen (beinahe) von seinem übermächtigen Piratten-Vater erlöst. Hier gelingt mit den Mitteln farbig-spritzigen Theaters, einem immerwährenden Adoleszenzkonflikt spielerisch Ausdruck zu geben, ohne mit Symbolischem zu überladen oder bloß flapsig drüberweg zu huschen. Man kann 'Piratten' mit einem nur fünfköpfigen Ensemble (plus soundtrack) spielen oder definitiv ein Musical draus machen, mit Live-Band und allem choreographischem und Ausstattungs-Pipapo. Freilichttheatererprobt!!

das Stück
rank piotraschke
piratten

Käpt’n Kralle hat es nicht leicht. Dabei war alles so gut geplant. Nach der Gefangennahme der schönen Prinzessin Angelina, sollte diese, gegen ein hohes Lösegeld, an ihren Vater übergeben werden. Die Beute hätte er sich wie üblich selbst unter den Nagel gerissen und seine Mannschaft mit einer kleinen Heuer abgespeist. Doch nun muß er als gestandener Seeräuber und lebenserfahrene Ratte, die sich höchstens vor der großen Klabauterratte fürchtet, mitansehen, wie sein eigener Sohn Pimpf zum verliebten Tagträumer wird und wie die Geisel außerdem auch noch sowohl den Steuermann Zecke als auch den leicht verdrehten Fussel um den Finger wickelt. Als Pimpf ihn dann sogar auffordert, die Prinzessin gehen zu lassen, steht für Käpt’n Kralle fest: die ganze Mannschaft ist verrückt geworden! Eine Geisel gehen zu lassen widerspricht schließlich jeder Pirattenehre. Aber das hätte er sich ja gleich denken können, denn eine Frau auf einem Schiff bringt immer Unglück. Da der die Prinzessin auf keinen Fall laufen lassen will, sieht Pimpf sich gezwungen sich gegen seinen Vater aufzulehnen! Und bekommt so die Möglichkeit ihm zu zeigen, daß doch eine echte Piratte in ihm steckt. Käpt’n Kralle kennt seinen Sohn allerdings besser als erwartet...  BS958

führt weiter

musicals bzw. theaterstücke mit musik gibt es bei Impuls für (fast) alle altersgruppen – sprechen Sie mit uns bzgl. ihrer ansprüche und technisch-praktischer möglichkeiten.

musiktheater mit kindern
Der alte Garten (nach M.-L. Kaschnitz)
Träumerblues & Schnupperstern
Die Zauberflöte (nach Schikander/ Mozart)

musiktheater mit jugendlichen
Hinter geschlossenen Türen
Fünf vor Zwölf in Babylon
Urlaub pur

musiktheater mit erwachsenen
Powerfrauen oder: Ich und Du (1)
Hey Fröschlein! Hoch die Leiter
Stimmenzauber...
POSITIV!

Märchentheater? Ja, in ITV-S-KlasseSpiel’n Sie König, hier ist der Eingang
. . .
»Impuls-Theater-Verlag – der Sketch-Lachshow-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
26. April 2017, 21:35 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/17.Theatertipp.html?lc%5Bshow_id%5D=4&PHPSESSID=45e050360211df4d075cda0949c13086
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.