Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen

Meistbestellte Theaterstücke

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die in den letzten Monaten am häufigsten gespielten Theaterstücke vor. Lassen Sie sich ruhig von der Auswahl anderer Theatermacher inspirieren – nicht aber irritieren, selber die vielen funkelnden Schätze in unserem großen Verlagsprogramm zu erkunden!

Es muß ja nicht immer Shakespeare sein... von Daniel Stenmans (3-5m 3-5w · 90min)

Der Theatersaal ist voll, doch in letzter Minute fällt ein Spieler aus und man müsste die Leute wieder nach Hause schicken! Unsere Spielcrew hier beschließt, mit einem Comedy-Programm das Beste aus der Situation zu machen. Es gibt Fulminantes zu sehen! P.S: Die tollen Szenen können auch ohne Rahmenhandlung gespielt werden...  BT508

Wenn im Saal das Licht ausgeht... von Alexa Thiesmeyer (9m 9w 4var · 45min)

...dann weil Elektrikerlehrling Toni Berufserfahrung sammelt! Unter den Gästen im ‚Hotel am Meer’ nutzen flinke Hände die blackouts zum Klau von Tina Toledos sündteurer Perlenkette. Krimi mit vielen wunderbaren Rollen!  BV021

Die Theater AG von Andreas Kroll (7w 2-10var · 45min)

Frauke, Steffi & Gudrun staunen nicht schlecht, als sie feststellen, dass ihre ‚Todfeindinnen’ sich ebenfalls für diesen Kurs eingeschrieben haben. Frau Ludowig, ganz die souveräne Pädagogin, hält sich ‚zielorientiert’ aus dem (ausbleibenden?) Gemetzel raus. Grandios!  SC034

Romeo und Julia – reloaded von Norbert Franck (6-9m 9w · 90min)

Diese Fassung spielt natürlich heute, siedelt den Konflikt zwischen Bildungsbürger- und (längst hierzulande verwurzelten) Migranten’kindern’ an und passt insofern mitsamt der Begleitband am Besten in die Schulaula – mit dem Publikum rundrum. Theaaateeeer AB!  SC044

Der Zauberlehrling von Thorsten Böhner (7m 7w 2-6var · 30min)

Muntere Spielversion für die Grundschule, sehr frei nach Altmeister Goethe. Mit vielen zusätzlichen Nebenrollen, in Form von gewitzten und fiesen Hexen, Gnomen und Besen.  BV047

Mord à la carte: „Bar jeder Vernunft” von Madeleine Giese (4m 3w · 60min)

Die ‚Bar jeder Vernunft’ ist die Stammkneipe der örtlichen Finanzbeamten. Eine Neue, von der Landesbehörde geschickt um die Effektivität hier zu überprüfen, muss dran glauben. War sie zu hübsch? Zu ehrgeizig? – Herzhaft-abgründiger (Dinner)Ratekrimi  BT570

Der zerbrochene Zauberspiegel von Nicole Voß (3m 9-12w 3-5var · 60min)

...öffnet die lange vergessene magische Zaubertür zu einer Abenteuerreise bis ins Drachengebirge. Die Kinder kommen arg ins Zittern! Als sie glücklich zurückkehren, ist eines noch immer nicht geschafft: die eingebildete Xena von ihrer Katzengestalt zu erlösen und sie freundschaftlich in die Gleichaltrigengruppe aufzunehmen.  BV040

Kommissar Klotzigs schlimmster Fall von Alexa Thiesmeyer (8m 8w 6-20var · 60min)

Mutti um Mutti verschwindet! Eine Entführungsserie? Nicht die „Profis”, die Kinder klären den Fall! Ein wundervolles Stück Krimi-Theater voller Ideen, Witz und köstlicher Typen!  BS850

Dominica in Gefahr – wie rette ich eine Insel? von Christian M Schulz (6-10m 6-10w · 30min)

Das Stück vermittelt Kindern in packender Weise die globalen Auswirkungen unseres Lebensstils. In bildhafter und sehr gut spielbarer Form werden ökologische Zusammenhänge aufgezeigt. Preisgekrönt!  BS928

Das Böse, nein, es ruht und rastet nicht… von Andreas Kroll (4-6m 4-6w · 90min)

Willkommen zu einem randvollen Mini-Krimi-Abend über Entführer, Kunsträuber, Killer usw. Nur Mut! Eine beherzte Moderatorin führt durch diese unvergleichliche Tauchfahrt zu den Abgründen unserer Seelen.  BT540

Die Reise um die Erde in 80 Tagen von Günter Langer (11-15m 11-15w · 70min)

Eine ganze Klasse, ja eine ganze Schule kann mit dieser Spielfassung in Richtung Abenteuer „abfahren”! Ausgangspunkt: Jules-Verne’s Klassiker.  SJ075

Die Elterntauschbörse von Carina Riethmüller (4m 4w 6var · 30min)

Sascha und Lisa wollen es testweise mal mit anderen Eltern versuchen, Berater Hempelmann unterbreitet ihnen einige Vorschläge. Wenig später beginnt ihr spannendes Abenteuer...  BV020

Mord à la carte: „Zum Nachtisch ‚Blauer Eisenhut’" von Madeleine Giese (3m 3w 1var · 60min)

Dieser Dinner-Krimi baut im Handumdrehen Hochspannung auf... das Publikum wird also durchweg wie ein Luchs aufpassen wer Täter, wer Opfer wird, hier, im Sextett ‚guter Freunde’. Lassen Sie es laaaange raten.  BT560

Besten Dank für die Bank! von Alexa Thiesmeyer (8m 8w 7-12var · 60min)

Sie ist ein schöner Park-Platz zum Ausruhen und Plaudern... aber oha, mit Verschwindibus-Effekt für mitgeführte ‚geldige’ Handtaschen! Schräge und schrullige Typen geben sich ein Stelldichein in diesem Feuerwerk flotter, witziger Szenen. Ein Klasse(n)-Spiel-Theater-Stück mit Krimitouch.  BV045

König Hupf der Erste von Karin Hüttenhofer (6-10m 6-10w · 30min)

König Hupf leidet an Überarbeitung, Schlaflosigkeit, Bewegungsmangel... und merkt, dass man beim Ausgleich der Kräfte mit den Pflichten besser nicht auf die ‚öffentliche’ Meinung hören sollte. Die ähnlich leidgeprüften Kinder im Publikum werden diese ‚message’ erleichtert und ermuntert mit aus dem Theater nehmen...  BS996

. . .
»Nachwuchs fördern, miteinander spielen – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
27. April 2017, 09:01 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/44.Meistbestellte_Stuecke.html?PHPSESSID=8c525a9f127fcb1475ba920e0a4e1d29
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.