Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen

Meistbestellte Theaterstücke

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die in den letzten Monaten am häufigsten gespielten Theaterstücke vor. Lassen Sie sich ruhig von der Auswahl anderer Theatermacher inspirieren – nicht aber irritieren, selber die vielen funkelnden Schätze in unserem großen Verlagsprogramm zu erkunden!

Vor dem Errrben musst du sterrrben… von Anton Schaller (3-4m 2-4w · 85min)

Der Pantoffelheld Felix beschließt (mithilfe seines recht geschäftstüchtigen Bruders) Esmeralda um die Ecke zu bringen, welchselbige sein herrisches Eheweib ist. Gags, Getöse & schrille Pointen durchsprühen seinen Schwankweg des Scheiterns. Wunderbar!  BT520

Das Gespenst von Canterville von Joachim Moschall (5m 4w · 45min)

Wie eine moderne Familie beinahe einen ehrwürdigen Geist zermürbt hätte, wäre da nicht das Mitgefühl von Tochter Virginia... Die Meistererzählung O. Wilde’s wird in dieser Spielfassung 1a mit einfachen Mitteln aufführbar!  BS808

Verrückt, diese Irdlinge! von Franzi Klingelhöfer (6-12m 6-12w 4-10var · 45min)

Außerirdische besuchen in diesem Szenenparcours nacheinander typische Irdling-Situationen: Schule, Fitness-Studio, Familie, High-Tech-Berufswelt, Disco usw... Prima Satirechance für Theater AG’s, die spielermäßig reichlich & talentiert bestückt sind!  BS947

Der gestiefelte Kater von Bernhard Wiemker (6-10m 3-5w · 70min)

Die Dialoge: frech-salopp im Stil der englischen comedy, das Spiel: Märchentheater auf der Höhe der Zeit, virtuos und effektvoll geführt.  KT102

Haltet den... Hasen! von Daniel Stenmans (5-7m 9-12w · 105min)

Lust auf eine richtig schön ausgebaute Komödie? Zweistundentheater mit reichlich Typen, Wendungen, lachhaftem crime und auch ‚Schicksal’sahne’zucker(!)’guß’? Bitte sehr, wird hier geliefert!...  BT537

Der Zauberlehrling von Thorsten Böhner (7m 7w 2-6var · 30min)

Muntere Spielversion für die Grundschule, sehr frei nach Altmeister Goethe. Mit vielen zusätzlichen Nebenrollen, in Form von gewitzten und fiesen Hexen, Gnomen und Besen.  BV047

Die Elterntauschbörse von Carina Riethmüller (4m 4w 6var · 30min)

Sascha und Lisa wollen es testweise mal mit anderen Eltern versuchen, Berater Hempelmann unterbreitet ihnen einige Vorschläge. Wenig später beginnt ihr spannendes Abenteuer...  BV020

Die Zauberflöte von Barbara Seeliger (7-9m 7-9w · 60min)

Eine unbekümmerte Adaption, die zudem ganz ohne Mozart auskommt! Bildungsgut auf Höhe heute/eine lustig-beschwingte Stärkung.  KT128

Ein Fall für Drei von Kenneth Lillington (3m 3w · 30min)

In dieser Krimifarce sind alle Protagonisten derart bescheuert, dass man aus dem Lachen nicht mehr herauskommt. Der ‚Fall’ wird – man sehe und staune -trotzdem aufgeklärt.  BS904

Mord à la carte: „Teufelsbrut” von Madeleine Giese (3m 3w · 60min)

Der verschuldete Weinkritiker Bimmesdörfer hat es auf die knackige Weingutbesitzerin Marie & die Herrschaft über ihre Premiummarke ‚Teufelsbrut’ abgesehen. Die Ekeltype wird krimidinnermäßig aus dem Verkehr gezogen. Spurlos?  BT593

communicate.me – Reden ist Silber... von Ulrike Winkelmann (2m 11w · 70min)

In drei miteinander verknüpften Geschichten zeigt dieses packende Spiel-Stück, was die Motive sein können, um in virtuelle Welten abzutauchen – und VIEL mehr. Von heute-Jugendtheater, suuuuperklasse!!  SC047

Das magische Licht von Ulrike Winkelmann (3m 14w · 75min)

In diesem Stück steckt ein schöner Sack voll augenzwinkernder Übertreibung und massig Hexen-Äktschn für mädchenstarke Theaterensembles. Es bedient sich mit Ironie, ‚Musik’ und Komik etlicher typischer Parameter des fantasy-Genres.  BV048

E-Mail für Lola von Horst Helfrich (2m 2w · 30min)

Wenigstens Lola, seine achtzehnjährige, heißblütige internet-Freundin, hat er der gleichaltrigen, scharfzüngigen Nachbarin voraus, meint Opa Paul...  EA223

Weihnachten? Das wird knapp! von Eva Köhler (6m 6w 2-8var · 25min)

Morgenschock am Heiligen Abend: die Mama von Lisa, Malwine und Timi hat tatsächlich vergessen, dass heute Weihnachen ist! Vom Büro des Weihnachtsmannes wird den Kindern tatkräftige Hilfe versprochen – ob aber der Osterhase sich genug auskennt??  BV072

Mord à la carte: „Zum Nachtisch ‚Blauer Eisenhut’" von Madeleine Giese (3m 3w 1var · 60min)

Dieser Dinner-Krimi baut im Handumdrehen Hochspannung auf... das Publikum wird also durchweg wie ein Luchs aufpassen wer Täter, wer Opfer wird, hier, im Sextett ‚guter Freunde’. Lassen Sie es laaaange raten.  BT560

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – Klasse statt Masse«
Impuls-Theater-Verlag
20. September 2017, 13:02 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/44.Meistbestellte_Stuecke.html?PHPSESSID=c5d457efa7d0d5814057a9fddcd6b891
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.