Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen

Theater? Mädchen! Frauen!

Sie tragen die Theaterensembles, von der Grundschule bis zur VHS-AG – als Akteurinnen, Regisseurinnen, beständige Zuarbeiterinnen bei allen Abläufen der Produktionen. Frauen in Hauptrollen ebenfalls in den damit befassten Institutionen. Übrigens auch in den Theaterverlagen!

Und in den Theaterspielstücken, wie stehen sie da? Es hat sich viel Gutes entwickelt! Klischees nur noch in ollen Seitensprung- und Erbtante-Kamellen. Prima Rollen für Mädchen inzwischen in (typischen Jungs-)Heldenreiseplots, z. B. auch in vielen Theatertexten, die Mädchenthemen explorativ durchspielen.

In den abendfüllenden Impuls-Komödien, -Krimis, -Zeitstücken und -Kabarettshows sind zeitgenössische Frauenperspektiven selbstverständlich. So feinsinnig, witzig, differenziert und lebensnah, dass wir inzwischen Autorinnen und Autoren auch mal bitten, in den Plots auf angemessene Repräsentanz der Männer von heute zu schauen, die nennenswert zahlreich mehr als Fußball, Autos, Macht und Sex in ihren Birnen haben. Und als solche auch endlich in den lustig-unterhaltsamen Konflikten der Spielstücke zum Vorschein kommen sollen. Heutiges Amateurtheater ist weiterhin latent konservativ à la heile, einfach gestrickte Bühnenwelt, à la Lachen ist eisern Vergessen. Wie schön, dass die allermeisten Mädchen und Frauen theaterlustmäßig da nicht mehr mitmachen, weder in den Impuls-Plots noch wann- und-wo-immer live on stage.

Frauen- und Mädchentheater unter Angabe weiterer Kriterien wie Alter, Besetzung, Anlass und Spieldauer finden.

Impuls-Theater-Verlag. Wir wollen den w-Faktor sich entwickeln sehen.

Mädchentheaterhingucker

Der Hexenbrei von Martina Schwemberger (5m 4w · 30min)

Hätte die Warzenbein nur ihr Zauberbuch mitgenommen! So aber zaubern ihre Schüler damit „nach Rezept” & der kleine Juls kann nur noch ‚Ah’ sagen! Und das ausgerechnet heute, da die Oberhexe zu einem Inspektionsbesuch in die Schule kommt.  BS988

Das magische Licht von Ulrike Winkelmann (3m 14w · 75min)

In diesem Stück steckt ein schöner Sack voll augenzwinkernder Übertreibung und massig Hexen-Äktschn für mädchenstarke Theaterensembles. Es bedient sich mit Ironie, ‚Musik’ und Komik etlicher typischer Parameter des fantasy-Genres.  BV048

Die Theater AG von Andreas Kroll (7w 2-10var · 45min)

Frauke, Steffi & Gudrun staunen nicht schlecht, als sie feststellen, dass ihre ‚Todfeindinnen’ sich ebenfalls für diesen Kurs eingeschrieben haben. Frau Ludowig, ganz die souveräne Pädagogin, hält sich ‚zielorientiert’ aus dem (ausbleibenden?) Gemetzel raus. Grandios!  SC034

Die Sari-Sisters von Eckard Lück (3m 11w · 45min)

Multikultitheater in Form einer fiktiven Bollywood-Soap (natürlich mit tollen Tanzeinlagen!) Die drei sind vor kurzem erst zugezogen und machen ein Fest, um besseren Kontakt zu ihren Mitschülern anzubahnen. Das Stück sprüht von late-teen-reality und Sprachwitz!!  SC046

Der Kuss – eine Theaterwette von Eckard Lück (7w · 55min)

‚Wer von uns schafft es in den nächsten vier Wochen, sich von einem Jungen küssen zu lassen? UND Wer hat als Erste ein Kussfoto auf youtube’ - boah, cool, die Wette wird hier zum Mitfiebern gezeigt… (P.S. Spielcrew ausbauen mit Musik etc.)  SC051

Friedensengel von Edith Disselberger (5m 5w 6var · 45min)

Himmelsazubi Adlatus ist beim Aufklärungsprogramm „Frieden auf Erden” gelandet. Er erkennt schnell, mit wieviel Engelsgeduld hier gearbeitet wird. Ehe er sich’s versieht, muß er selber nach unten: Engel in Not!  BS918

Frauentheater, umwerfend komisch

Meditatives Malen mit Helga von Sabine Schüffelchen (3m 6w · 95min)

Eine seit langem befreundete Gruppe von vier Frauen sowie zwei Männer nehmen am Wochenendkurs teil, um mal kreativ auszuspannen. Was sie nicht wissen: Helga ist gar nicht Helga! Diese spannende Humoreske liefert etliche heitere Finten – vor allem macht sie aber sympathisch, feinsinnig, federleicht mit Menschen bekannt, denen man allesamt sein Herz schenken möchte!  BT534

‚Der Mund der Wahrheit’ von Silvia Guhr (2-5m 5w · 75min)

Sechs commedia dell’arte-Einakter für (historische) Märkte und Feste oder einen ganzen Theaterabend. Alle live getestet & 1a Typentheater von umwerfender Frische. Viel Spaß beim Spielen dieser entzückenden, drastisch-lustigen Schwänke!!  BT511

Die Frauen von Killing von Norbert Franck (5m 7w · 120min)

Sie helfen dem Schicksal ein wenig nach, um an die 23,5, Lotto-Millionen zu kommen. Oh ja, in dieser Klasse-Komödie ist ‚gelebte’ Frauenpower zu sehen! Allerdings auch die Strudel, dafür den Einsatz mehr und mehr erhöhen zu müssen. Halten Sie Riechsalz und das Rote Kreuz bei der Aufführung bereit: hier gibt’s Hochspannung!  BT549

Powerfrauen oder: Ich und Du (2) von Barbara Hegels (4-6w 2-4var · 60min)

Ein Sketchprogramm über Menschen die ein Paar sind oder gerne eines werden wollen oder inzwischen nicht mehr sind oder wollen! Da drin sind wir alle, äh, Experten und natürlich auch das Moderatorenpaar das durch diese Klasseshow führt...  BV034

Die mildtätige Marianne von Karin Utaszewski (3m 7w · 85min)

Sie is a so a guade Haut, sie ko oafach ned ‚na’ sogn. Das ist zwar recht praktisch für manch eine aus der Nachbarschaft, auf die Dauer aber nicht für ihre eigene Familie. Volkstheater von heute, auf Bayrisch!  VT076

Powerfrauen oder: Ich und Du (1) von Barbara Hegels (4-6w 2-4var · 60min)

Zehn super(!)Sketche für Heldinnen des Alltags, die sonst allzu oft bloß für die Nebenrollen, fürs Soufflieren, die Kostüme, ‚die Kinder’ gebraucht werden – nach der Show hat sich viel geändert! Versprochen!  BS962

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – Schatzinsel des Amateurtheaters«
Impuls-Theater-Verlag
28. Juli 2017, 04:39 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/55.Frauentheater.html?PHPSESSID=4716efecfbd60dacaf0815578a3974d3
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.