Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kinder- bzw. Jugendtheater
Steckbrief
Artikelnummer: BS601
Autor: Annemarie Krapp
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Kinder- bzw. Jugendtheater
Anzahl Rollensatz: 10 Textbücher
Herunterladen & Bestellen
Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar. [Info]Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar.
Archivstück! Bestellung über Internet derzeit nicht möglich. Bitte rufen Sie uns an!

Familie Himmelblau von Annemarie Krapp

Titelbild des Artikels: Familie Himmelblau
Symbolbild, Titelseite kann abweichen

Kurzbeschreibung: Das „Goldtöchterchen” erweist sich als ganz normales Kind, das unbekümmert spazieren geht, ohne den Eltern etwas zu sagen. Die Eltern fallen aus allen Wolken, ärgern und sorgen sich – aber welches Kind lockt nicht das Ungewöhnliche, Neue und Unbekannte! Anneliese kommt zu den Haselbüschen, trifft am Teich die Schnatterente, drüben den Storch, den Schmetterling, denkt gar nicht an zuhause und schläft abends auf der Wiese ein. Der Nachtwind weckt Tante Freilich, die gute Gestalt nicht nur im Märchen, sondern in jedem Kinderleben. Sie bringt die kleine Ausreißerin wieder nach Hause. Die um ein paar graue Haare reicheren Eltern reagieren vernünftig: für’s erstemal Ausreißen gibt’s keine Strafe. Doch Anneliese, die Haselbüsche, Enten, Teich und Haus, aber auch die Kinder im Saal werden sich die kleine Geschichte merken.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:1. Spielalter: Kindergarten, bis 2. Klasse (bis 7 Jahre)
2. Spielalter: 3.-5. Klasse (8-12 Jahre)
Bühnenverhältnisse:Halbkreisspiel
ohne Bühne spielbar
Spieldauer:30 Minuten
Anlass / Spieltyp:Kindergarten
Märchentheater, Fantasy-Theater
Kindertheater

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Das Arche-Noah-Spiel von Annemarie Krapp (10m 10w · 30min)

Halbkreisspiel, in dem Figuren und Geschichte dieses für unsere Kultur so wichtigen Mythos ‚kinderleicht’ szenisch entwickelt werden.  BS659

Das Wunderkästchen von Theo Stracke (30min)

Die Bäuerin ist selbst fleißig und glaubt das auch von ihrem faulen Gesinde. Sie fragt einen weisen Mann, warum sie dennoch auf keinen grünen Zweig komme und der gibt ihr ein „Wunderkästchen”, das sie dreimal bei Tag und Nacht durchs Haus tragen solle. Sie tut es – und was sieht sie? Ihr Gesinde schröpft das Faß, bruzzelt sich gute Sachen in der Küche – und schläft zur Arbeitszeit. Das Gesinde glaubt an die Wunderkraft des Kästchens, die Frau aber weiß: An mir selbst hat alles gelegen.  BS299

Lumpengesindel von Annemarie Krapp (6-10m 6-10w · 30min)

Klassenspiel um zwei, die anderenfiese Streiche spielen, dann aber selber drankommen.  BS603

Die Warze von Annemarie Krapp (6-10m 3-5w · 30min)

Schwankspiel um Ratschereien für Kinder. Lustig und lebendig.  BS604

Die Nasen von Annemarie Krapp (4m 4w 4-12var · 30min)

Wenn einer andere mit Absicht zur Weißglut treibt, um daraus Gewinn zu ziehen: wie dem begegnen? Z.B. mit diesem Theaterstück Klarheit schaffen. was da ‚los’ ist...  BS736

Die Erbschaft von Lena Foellbach (30min)

Das Verhältnis der Generationen zueinander, gesehen mithilfe eines Balkan-Märchens.  BS746

Arme kleine Ziege von Gerhard-Ludwig Zink (30min)

Gemeinschaftsspiel von der Hätschelziege, die Freiheit will.  BS211

Rumpelstilzchen von R.v. Semetkowski (30min)

Ist Rumpelstilzchen denn „böse” - in diesem Spiel sehnt es sich vor allem nach guten Freunden!  SP003

Wie der Fingerhut zu seinem Namen kam von I. Sieber (6-10m 6-10w · 30min)

Märchenhaft mit Feen und Waldtieren, wie es Kinder lieben.  SP004

. . .
»Echt riesig der Kleinste – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
18. November 2017, 07:31 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS601?PHPSESSID=d16506d29fe58ebe7fb79e420332509c
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.