Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Abendfüllende Bühnenstücke
Steckbrief
Artikelnummer: BT508
Typ: Rollensatz
Letztes Auflagejahr: 2016
Spielreihe: Abendfüllende Bühnenstücke
Anzahl Rollensatz: 6 Textbücher
Autor
Daniel Stenmans
ist mit 6 weiteren Stücken
bei Impuls vertreten
Daniel Stenmans
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 161,50 €
Zusätzliche Aufführungen1: 77,50 €
Zusätzliche Textbücher: 14,00 €
Ansichtsexemplar: 2,10 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 2,10 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 161,50 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Es muß ja nicht immer Shakespeare sein... von Daniel Stenmans

Kurzbeschreibung: Haben Sie das schon mal erlebt? Der Theatersaal ist voll mit Publikum, doch aus irgendeinem Grund fällt in letzter Minute ein(e) Darsteller(in) aus und man müßte die Leute wieder nach Hause schicken – wenn, ja wenn es nicht doch eine Möglichkeit gäbe, den Abend zu retten... Der Spielcrew hier geht’s so ähnlich und sie beschließt, mit einem Szenenprogramm das Beste aus der Situation zu machen. Die ‚Rettung’ gelingt: es gibt Originelles zu sehen und viel zu lachen! Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:feste Spielgemeinschaft
anspruchsvolle Spielgruppe – Amateurtheater
Besetzung:3 bis 5 männliche Spieler
3 bis 5 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
einfache Bühne, ‚richtiges’ Bühnenbild, Licht
Freilichtbühne / Straßentheater
Spieldauer:60 bis 120 Minuten
Anlass / Spieltyp:Satire, Parodie
Gymnasium: Oberstufentext
Dreiakter / Mehrakter: lustig
Sketch Kabarett Theatershow

Videos zu diesem Artikel

Die Theatergruppe Remagen auf der Kulturnacht Euskirchen 2013.

Verwandte Theatertipps

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Die Welt ist krank (und der Arzt hat frei) von John Patrick Schöllgen (6m 5w 4var · 110min)

…zeigt in 6 beschwingten Episoden den turbulenten Alltag auf Station A38. Belegschaft und Patienten sind schrullig-liebenswerte Typen, vollbeschäftigt damit, ihr ‚Schicksal’ ebda. zu meistern. – Sie wollen brillantes, modernes, witziges, abgründiges, so-noch-nie-gesehenes Echtzeittheater spielen? Hier ist Ihr Stück!  BT575

Tod im Rampenlicht von Daniel Stenmans (4-5m 3-4w · 105min)

Dieser sowohl spannende, als auch amüsante Theater-im-Theater-Krimi unterhält die Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute, denn er wartet mit einem ausgeklügelten Plot & überzeugenden Figuren auf. Ein Fest für ein eingespieltes Ensemble!!  BT516

‚Der Mund der Wahrheit’ von Silvia Guhr (2-5m 5w · 75min)

Sechs commedia dell’arte-Einakter für (historische) Märkte und Feste oder einen ganzen Theaterabend. Alle live getestet & 1a Typentheater von umwerfender Frische. Viel Spaß beim Spielen dieser entzückenden, drastisch-lustigen Schwänke!!  BT511

Der Zwitter von Hans Obermayr (3-10m 3-5w · 90min)

Karl, 21 Lenze jung, kommt aus rheinischen Lehrjahren in den väterlichen bayerischen Landmaschinenhandel zurück – jedoch: Mit langen Haaren, Halskettchen, rosenbestickter Hose und ohne Nerv für heimische Mädchenfülle. Dies bringt den sexkundigen Nachbarn Kugler auf die kuriose Idee, Karl könnte ein Zwitter sein. Der überraschende Grund heißt allerdings Sieglinde und bringt in der Reisetasche den gemeinsamen Nachwuchs mit. – Ein saftiger 1960er-Schwank im bayrisch-ländlichen Kolorit!  BS558

Der Fluch des Goldenen Käfers von Andreas Kroll (5m 4w · 95min)

Dinner-Krimödie im Hippiedekor incl. tollpatschiger Ermittler. Die Zuschauer werden sich gut gelaunt mit-verkleiden: gleich nach der Aufführung gibt es, passend zum Plot, indisches Essen…  BT592

Vor dem Errrben musst du sterrrben… von Anton Schaller (3-4m 2-4w · 85min)

Der Pantoffelheld Felix beschließt (mithilfe seines recht geschäftstüchtigen Bruders) Esmeralda um die Ecke zu bringen, welchselbige sein herrisches Eheweib ist. Gags, Getöse & schrille Pointen durchsprühen seinen Schwankweg des Scheiterns. Wunderbar!  BT520

Das Volk bin ich! von Walter Brunhuber (4m 4w 2var · 85min)

Eine satirische Szenenfolge, die (u.a.) ‚unsere’ Parlamentarier genüßlich auf’s Korn nimmt – damit SIE mit Ihrem Publikum politik-mäßig auch mal was zu lachen haben!  BT517

Brautschau mit Hindernissen von Karl Bacher (3-5m 3-5w · 90min)

Die Bauern Kaspar Tappeiner und Melchior Weißhörndl haben einander versprochen, ihre Söhne, wenn diese im heiratsfähigen Alter sind, auf ein Jahr auszutauschen, um eine eventuelle Heirat mit den Töchtern an- zubahnen. Nun ist es soweit. Um aber nicht des Geldes wegen geheiratet zu werden, tauscht Weißhörndls Sohn Lois mit dem Knecht Loisl. Die Tochter des Tappeiner, Rosa, hat aber vom Tausch Wind be- kommen und beschließt ihrerseits, die Rollen mit Dirn Rosl zu tauschen. Und es kommt, wie es kommen muß. Nicht nur die Namen allein führen zu den tollsten Verwechslungen, sondern auch der Versuch, den richtigen Partner herauszufinden, bringt das tollste Durcheinander. Als der Tappeiner nun, um endlich Gewißheit zu bekommen, den Knecht Loisl unter Alkohol setzt und dabei einen Ausspruch von diesem falsch auslegt, erreicht die Heiterkeit des wissenden Zuschauers den Höhe- punkt. Die Zeit der Ernte kommt und mit ihr die vorhergesehene Enthüllung. Die Überraschung ist groß, denn der Bauernsohn hat sich in die Dirn verliebt und die Bauerntochter in den Knecht. Der allge- meinen Entrüstung folgt jedoch die menschliche Erkenntnis, dass es für die wahre Liebe keine Standesunterschiede gibt, und so kommt schließlich alles zum guten Ende.  VT114

Die Hochmütigen von Ludwig Bender (4m 4w · 90min)

Eine ‚Adel verpflichtet’-Farce mit super Rollen und randvoll mit komödiantischen Situationen. Man könnte sie gut ins Heute verlegen... und im Freien spielen.  BS555

. . .
»Hier gibt's so viel, da braucht man Zeit«
Impuls-Theater-Verlag
19. August 2017, 14:55 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BT508?PHPSESSID=52025278c0f0a9401b045336c75bcb17
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.