Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Abendfüllende Bühnenstücke
Steckbrief
Artikelnummer: BT556
Typ: Rollensatz
Letztes Auflagejahr: 2015
Spielreihe: Abendfüllende Bühnenstücke
Anzahl Rollensatz: 11 Textbücher
Autor
Rolf Bechtel
ist mit 2 weiteren Stücken
bei Impuls vertreten
Rolf Bechtel
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 220,50 €
Zusätzliche Aufführungen1: 77,50 €
Zusätzliche Textbücher: 13,00 €
Ansichtsexemplar: 1,95 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 1,95 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 220,50 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Fußball-Fieber oder: Willi im Abseits von Rolf Bechtel

Kurzbeschreibung: VORGESCHICHTE: Klaus und Anni haben Probleme mit ihrer jungen Ehe – trotz Paartherapie. Anni will am morgigen Hochzeitstag ihr grünes ‚Glückskleid’ anziehen, das sie getragen hatte, als sie und Klaus sich kennenlernten und noch herrlich verliebt waren. Sie hofft, dass der alte Zauber des Kleides wieder wirken möge.

Ihr Vater Willi hat das Kleid aus der Reinigung abgeholt. Seine junge Mitarbeiterin Susi zerreißt sich unglücklicherweise in seinem Büro ihr Kleid. Willi ist gezwungen, ihr kurzfristig Annis Glückskleid auszuleihen. Seine leicht hysterische Tochter darf allerdings unter keinen Umständen erfahren, dass eine fremde Frau ihr ‚Glückskleid’ getragen hat. Leider bekommt Willi das Kleid nicht mehr rechtzeitig zurück.

UND SO BEGINNT für seinen Schwiegersohn Klaus, der sich soeben mit List vor einem Opernabend gedrückt hat, damit er im Fernsehen in Ruhe ein Fußballspiel schauen kann, ein tur-bulenter Abend. Sein Problem: er und sein Schwiegervater Willi müssen irgendwie der – naja: „narkotisierten” - hübschen Nachbarin Susi, die ebenjene Mitarbeiterin von Willi ist, das ‚Glückskleid’abluchsen.

Während sie damit ‚befasst’ sind, platzt Susi’s Freund Beppo herein. Der ist auf der Flucht vor zwei Polizisten, die Susi in einer Drogensache befragen möchten.

Außerdem hat sich noch ein alter Fußballfan aus dem Haus ungefragt im Wohnzimmer breitgemacht, um das Match zu gucken, der aber unsägliche Probleme mit den vielen Fernbedienungen hat. Nun taucht noch Röschen Staub auf, eine ältere Mitarbeiterin von Willi (schwärmt heftig für ihren Chef!) um bei Susi das besagte grüne Kleid abzuholen.

Und wie das Schicksal so spielt: die Ehefrauen von Willi und Klaus kommen früher aus der Oper zurück.

Während im Schlafzimmer friedlich die schöne Susi schlummert...

P. S. Susi hat die hardcore-Rolle!

P.P.S. Schwank-Theater, das vorm TV wegholt – Fußball hin, Fußball her! Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:feste Spielgemeinschaft
Besetzung:5 männliche Spieler
5 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:einfache Bühne, ‚richtiges’ Bühnenbild, Licht
Spieldauer:100 bis 120 Minuten
Anlass / Spieltyp:Lustspiel, Komödie, Lachtheater
Schwank
Dreiakter / Mehrakter: lustig

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Traumhochzeit? Planung ist alles. von Andreas Koch (5m 5w 1-3var · 110min)

Papa will aus der Hochzeit seiner Ältesten ein Megafest machen. Er versucht den Teen-Sohn & die pubertierende Tocher in seine diesbezügliche (geheim!)Planung einzuspannen. Abgründe tun sich auf, denn auch die Verständigung mit seiner Frau ‚schwankt’ heftig. Superplot fürs gemeinsam-Theaterspielen von Erwachsenen & Jugendlichen.  BT566

Perlenhochzeit! von Rolf Bechtel (4m 5w · 110min)

Turbolustspiel, denn die Jubilare dürfen die Vorbereitungen des sie erwartenden Festes nicht stören und tauchen deswegen im eigenen Haus erstmal unter. Versteckt müssen sie ‚ohnmächtig’ hören, was sie voneinander bisher nicht wussten.  BT563

Perlenhochzeit (schwäbisch) von Rolf Bechtel (5m 4w · 110min)

Turbolustspiel, denn die Jubilare dürfen die Vorbereitungen des sie erwartenden Festes nicht stören und tauchen deswegen im eigenen Haus erstmal unter. Versteckt müssen sie ‚ohnmächtig’ hören, was sie voneinander bisher nicht wussten.  BU563

Schmachtl’s Bressagg-Fest von Detlef E. König (5m 6w 1-2var · 110min)

Dieses funkelnde Theaterkleinod ist u.a. eine geniale Rückspiegelung der Globalisierung ins Babylon hiesiger Normalos, eine Geschlechterkampf-Etüde von umwerfender Komik, ein Lachfest zum Thema ‚Fleischliches’ - und auch eine Gefahr: denn hier wird Theater zur Kunst, so unverwechselbar original ist es geschrieben, so unverbrauchbar, so der Freiheit zugewandt.  VT083

Die Kräuterwalli von Klaus Städele (5m 5w · 100min)

Sie ist (mitsamt ihrer Elixiere) die Hoffnung der Dorffrauen, um ihre tollpatschigen Männer wieder auf Trab zu bringen. Jedoch: angesichts dieser Not gründen die Männer lieber erstmal eine Feuerwehr gegen allfällige Brandgefahren… Typenschwank!  VT085

Gauner! von Hub Fober (4m 5w · 105min)

Ein Dieb kommt selten allein: wo zuerst nur Vater und Sohn Tresore knacken, stellt sich bald das ganze traute Heim als Räuberhöhle heraus – durchtost von ‚Geschäften’, ‚Konflikten’, ‚Enthüllungen’ und ‚Versöhnungen’. Schwank ab!  BS587

Traumcafé ‚zur wahren Liebe’ von Klaus Städele (6m 4w · 105min)

Herrlich erholsam ist es da, Natur rundum – die Gäste aber bringen die unmöglichsten ‚Herzschmerzen’ mit & die wiederum Kellner Franz ganz um den Verstand. Ein süßes, lustiges, luftig-leichtes Lachtheaterstück.  VT086

50+ - au weia! von Kiril Lupus (3m 6w · 105min)

Werden die herumirrenden Ü50er denn ihre Sinnlichkeit (und ihren Verstand) wieder finden? Klar. Aber erst nach knapp zwei Stunden entfesselten Lachtheaters!  BT587

Hände hoch & ‚Klappe!’ von Bernhard Wiemker (6m 7w · 105min)

Ein schusseliger Bankräuber wird in letzter Minute von einem Film- und Fernsehproduzenten an seiner Untat gehindert und stantepede in dessen Chaotencrew für einen Krimiproduktion engagiert. Ob das gut geht? Wird nicht verraten, nur: hier geht’s theatermäßig wunderbar rund bis der Bank schließlich 1,2 Millionen fehlen & vom Team jede Spur... Der ‚Film’ wird Ihr Publikum begeistertn!  BS584

. . .
»Der Inhalt macht den Unterschied«
Impuls-Theater-Verlag
30. August 2016, 01:25 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BT556?PHPSESSID=09f940c9f5b3bc8e4418cfdf193afb2d
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.