Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Wundertüte
Steckbrief
Artikelnummer: BT593
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Wundertüte
Anzahl Rollensatz: 7 Textbücher
Autor
Madeleine Giese
ist mit 4 weiteren Stücken
bei Impuls vertreten
Madeleine Giese
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 102,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 60,00 €
Zusätzliche Textbücher: 6,00 €
Ansichtsexemplar: 0,90 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,90 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 102,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Mord à la carte: „Teufelsbrut” von Madeleine Giese

Kurzbeschreibung: „Ohne Wein und ohne Weiber hol der Teufel unsre Leiber” wünschte sich schon der lebensfrohe Goethe. Wein und Weib wünscht sich auch der verschuldete Weinkritiker Roland Bimmesdörfer, zumal der Wein die legendäre „Teufelsbrut” ist und das Weib die knackige Weingutbesitzerin Marie. Um beides in die Hand zu bekommen, schmiedet er einen teuflischen Plan. Aber auch die Stiefkinder von Marie haben den Teufel im Leib und so wird in Alfs Weinstube bis zum letzten Tropfen intrigiert – und gemordet.

Die Zuschauer sind dazu eingeladen, bei diesem spannenden und witzigen Verwirrspiel um Wein, Weib und Mord, der Sache auf den Grund zu gehen… Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:feste Spielgemeinschaft
anspruchsvolle Spielgruppe – Amateurtheater
Besetzung:3 männliche Spieler
3 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
Spieldauer:60 Minuten
Anlass / Spieltyp:Kriminalstück, Thriller, Krimishow
Theater-Thema: (soziale) Mitwelt
Dinnerkrimi, Restauranttheater, Krimidinner

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Mord à la carte: „Bar jeder Vernunft” von Madeleine Giese (4m 3w · 60min)

Die ‚Bar jeder Vernunft’ ist die Stammkneipe der örtlichen Finanzbeamten. Eine Neue, von der Landesbehörde geschickt um die Effektivität hier zu überprüfen, muss dran glauben. War sie zu hübsch? Zu ehrgeizig? – Herzhaft-abgründiger (Dinner)Ratekrimi  BT570

Mord à la carte: „Zum Nachtisch ‚Blauer Eisenhut’" von Madeleine Giese (3m 3w 1var · 60min)

Dieser Dinner-Krimi baut im Handumdrehen Hochspannung auf... das Publikum wird also durchweg wie ein Luchs aufpassen wer Täter, wer Opfer wird, hier, im Sextett ‚guter Freunde’. Lassen Sie es laaaange raten.  BT560

Mord à la carte: „Seitensprung” von Madeleine Giese (4m 3w · 60min)

Dinnerkrimi voller Wortwitz und Lakonik, gewürzt mit herrlich schwarzen Liedern – ein Geschlechterkampf-Genuss.  BT582

Mord à la carte: „Familienbande” von Madeleine Giese (7m 4w · 60min)

Ein feingesponnener, flott vorantreibender Dinnerkrimi, x-mal live getestet, in optimaler Spieldauer. Machen Sie ihn zu Ihrer ‚Testfahrt’ in den immer beliebteren „Spielraum Restaurant”.  BT558

Die Entführung der Lydia L. von Andreas Kroll (1m 1w 1var · 60min)

Dinnerkrimi, ideal um ihn eingebettet/wie nebenbei mitten unter den Gästen zu spielen. Wer auf den Clou dieses Klasse-Plots kommt – oder zumindest in dessen Nähe – dürfte ein ziemlich abgebrühter Kenner menschlicher Seelen sein!  BT571

Erst kam das Fressen... von Walther Schumann (2-5m 2-5w · 60min)

Vergegenwärtigung der ersten Wochen unmittelbar nach Ende des 2. Weltkriegs in einer deutschen Stadt, entlang von Alltagssituationen einiger einfacher, typischer Menschen. Dieser Text ist so konkret, dass bereits eine szenische Lesung hellstes Wachsein erzeugt. Optimal umsetzbar als szenisch gestütztes Lese- bzw. Hörspiel, das eine Bilder- bzw. Medienebene integriert.  SC036

Vom Leibwinde verweht... von Stefan Hehl (2-3m 1-2w · 60min)

Diese kabarettistische heute-Version des Plots vom eingebildeten Kranken persifliert die Lage als derbe Bühnen-Burleske! Setzen Sie das Gaudium hemmungslos in Szene!  BT519

Nächster Halt: Weihnachten von Andreas Kroll (3m 4w 1var · 45min)

Maschinenschaden auf freier Strecke... dennoch zunehmend vergnügter beschließen die Fahrgäste, Weihnachten gemeinsam im Zug zu feiern. Gut für uns, denn so lernen wir einige interessante Menschen näher kennen, in diesem Kabinett-Stück zauberhaften Theaters  BV017

Das Krippenspiel von Walter Brunhuber (3-4m 4w 1var · 60min)

Ein kaputter und ein verstörter Mann treffen sich am Hl. Abend in der lebensgroßen Krippe auf dem Hauptplatz. Beiden ein End-, ein Wendepunkt, zeigt das Stück ihren Weg durch das folgende Jahr – Schauspielertheater!  BS991

. . .
»Hier gibt's so viel, da braucht man Zeit«
Impuls-Theater-Verlag
25. Juni 2017, 09:02 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BT593?PHPSESSID=1e946fe5705a98d2cb85ac7fb4dbe0ca
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.