Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kinder- bzw. Jugendtheater
Steckbrief
Artikelnummer: EA128
Autor: Johann Nestroy
Typ: Rollensatz
Letztes Auflagejahr: 1980
Spielreihe: Kinder- bzw. Jugendtheater
Anzahl Rollensatz: 12 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 93,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 45,00 €
Zusätzliche Textbücher: 4,00 €
Ansichtsexemplar: 0,60 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,60 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 93,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Die schlimmen Buben in der Schule von Johann Nestroy

Kurzbeschreibung: Diese Nestroy-Burleske, ein herrliches Stückchen Schulspaß, wird allen Schulbankdrückern und solchen, die es waren ganz sicher zum Vergnügen: Nestroy hat hier so viel bissigen Humor investiert, wie kaum in einem Stück! Er nimmt sich die Schulverhältnisse seiner Zeit vor, die wir irrig die „gute, alte” nennen. Da ist der miserable Lehrer Wampel, der nach oben buckelt und nach unten tritt, zumal an diesem Tag: es geht um seinen Bauch und Kopf! Der Herr Baron will nämlich seine Schule auflösen und vorher noch eine unerwartete Schülerprüfung vornehmen. Wampel ist zerschmettert. Der schlecht behandelte Hilfslehrer Franz will einspringen – mit einer Prüfungslist. Gelingt sie? Alles geht daneben, aber das macht nichts: der Herr Baron ist schon so ‚hinüber’, dass er gar nichts merkt! Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:3. Spielalter: 6.-9. Klasse (12-15 Jahre)
4. Spielalter: 10.-13. Klasse (ab 16 Jahre)
Besetzung:6 bis 10 männliche Spieler
6 bis 10 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Spieldauer:45 Minuten
Anlass / Spieltyp:Bunter Abend (Kinder / Jugendliche spielen)
Einakter / Zweiakter: heiter
Lustspiel, Komödie, Lachtheater
Schulfest / Schuljubiläum / Tag der offenen Tür
Gymnasium: Oberstufentext

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Die Schlacht im Teutoburger Wald von Herbert Müller-Lüneschloß (6-10m 6-10w · 30min)

Geschichtsfälschung?! Keineswegs. Vielmehr ein Theater, das mit der Vereinigung der Germanen und Römer sowohl auf Unkosten wie auch auf dem Rücken des Herrn Theaterdirektors endet. Haben diesen die Geschichtsentgleisungen seiner urigen Helden seelisch bereits zerrüttet, so kippen ihn schließlich ihre historisch echten Muskelpakete körperlich aus den Latschen. Was bleibt ihm, als die berühmte Schlacht abzublasen.  BS295

Das seltsame Rätselspiel von Manfred Krebs (6-10m 6-10w · 30min)

Nicht nur zum Schuljahresschluß stellt sich die Frage: Wie kommt man zu ungenormten Ferienfreuden? Salomo der Weise und unser Zeitgeist können nicht weiterhelfen, drei Jungen finden die Lösung!  BS483

Play Turandot von Franzi Klingelhöfer (5-7m 5-7w 5-20var · 45min)

Das zentrale Thema, die (Ohn)Macht der Liebe, wird bildhaft, bewegt und lustig aufbereitet. So ist dieses Stück 1a geeignet für die spielerische Auseinandersetzung Jugendlicher mit ihrem Frau/ Mann-Sein.  BS881

Das Urteil des Paris von Franzi Klingelhöfer (6-10m 6-10w · 45min)

Die antike Sage wird witzig verfremdet und- Elemente des epischen Theaters einbeziehend – überraschend gestaltet.  BS970

Mit 13 fängt die Spannung an von Daniel Ramsauer (6-10m 6-10w · 45min)

Dornröschen-Parodie mit Songs, peppig auf Heute gebracht & (endlich!) mit der Ideallösung für das Kußproblem!  SJ074

Stunden voller Zärtlichkeit von Eckard Lück (5-10m 5-10w · 45min)

Ein launiges Kabarettprogramm für Jugendliche zum Thema ‚erste Liebe’ mit Songs, Szenen, Pantomimen und jeder Menge unorthodoxer Spielideen! Der modulartige Aufbau erlaubt eigene inhaltliche Akzente und Textanpassungen  SC014

Die schrecklichen Lügen... von Herbert Kranz (6m 4w · 45min)

Diesem Schwank liegen Motive aus dem Lustspiel „Der Lügner” zugrunde, das Pierre Corneille 1644 nach einem spanischen Vorbild schrieb.  BS198

Syntax error von Franzi Klingelhöfer (6-8m 6-8w · 45min)

Herr Mayerschmidt, Computerspezialist, beißt sich die Zähne aus an einer Störung im Zentralrechner seiner Firma. Vom Frust in eine Art Trance versetzt, tritt er eine Traumreise durch (s)eine Welt an, in der ohne Elektronik nichts mehr geht.  BS856

Ohje, du schönes Tal… von Alexa Thiesmeyer (8m 8w 4-8var · 45min)

Kurzfristigen Bequemlichkeitsansprüchen soll mal wieder Natur geopfert werden. Die beiden Titelhelden dieser bissigen Farce für Kinder sind ‚davidmäßig’ überrascht, dass sich gegen ‚Goliath Sachzwang’ doch was ausrichten läßt!  BS858

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – Theater in Bestform«
Impuls-Theater-Verlag
25. Juni 2017, 20:53 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/EA128?PHPSESSID=3930b4118d0712ce61feb0edd529a0cf
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.