Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kurzspiele, Einakter
Steckbrief
Artikelnummer: EA205
Autor: Peter Läubli
Typ: Rollensatz
Letztes Auflagejahr: 2008
Spielreihe: Kurzspiele, Einakter
Anzahl Rollensatz: 7 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 73,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 45,00 €
Zusätzliche Textbücher: 4,00 €
Ansichtsexemplar: 0,60 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,60 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 73,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Isidor, der neue Knecht von Peter Läubli

Kurzbeschreibung: Dieser neue Knecht wäre für jeden Landwirt der wahre Alptraum. Schon drei Tage auf dem Hof und noch keinen Strich gearbeitet. So etwas gelingt nur einem Lebenskünstler wie Isidor Krampf einer ist. Sein Wirkungskreis ist Zimmer, Küche und Stube. Feld und Stall meidet er wie der Teufel das Weihwasser... Wird es Bauer Stamperl gelingen, sich doch noch durchzusetzen? Trotzdem nun auch Isidors angebliche Frau nebst Nachwuchs anrückt? Nach einer pointengespickten Stunde furioser Unterhaltung hat dieser Schwank darauf seine Antwort. Ein Gaudium! Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
feste Spielgemeinschaft
Besetzung:3 männliche Spieler
3 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
einfache Bühne, ‚richtiges’ Bühnenbild, Licht
Spieldauer:45 Minuten
Anlass / Spieltyp:Bunter Abend (Erwachsene spielen)
Bunter Abend (Kinder / Jugendliche spielen)
Bunter Abend (Winterfeier / Jahresfeier im Verein)
Einakter / Zweiakter: heiter
Volksstück: heiter
Schwank

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Heiraten verboten! von Josef Brun (3m 4w · 45min)

Ein steinreicher, alter Lustmolch blitzt drastisch ab, das ‚junge Glück’ obsiegt. Schwank,grausam-schööön und köstlich-lustig  EA206

Süss wie Zucker von Heinrich Fetzer (5m 4w · 45min)

Bauern’theater’ heute: die ‚süße’ Schwiegertochter bringt das Rübenlieferrecht für die nächsthöhere EU-Quote mit in die Ehe – und wieder ist ein computermäßiger Pleitehof gerettet!  EA204

Eine (Schwieger)Mutter aus dem Jenseits von Peter Damen (2m 3w · 45min)

Für Evi und auch für Kurt ist es die zweite Ehe – die Flitterwochen wollen sie in einem süßen kleinen Hotel verbringen. Aber da fängt’s doch glatt an zu spuken?  EA219

Der falsche Fuffziger von Heinrich Fetzer (5m 6w · 45min)

Das Falschgeld wandert mit Hilfe von Bauer Maas aus der Kirchenkasse der Polizei entgegen... doch dazwischen gibt’s noch Lilli und den ‚Grünen Kakadu’...  EA203

Die Wunderkur von Herbert Kranz (4m 4w · 45min)

Einakterversion des von Molière her bekannten Plots vom ‚Arzt wider Willen’. Schwanktheater, 1a geeignet für Jahrmärkte, historische Feste usw.  BS107

Glückliche Paare von Alexa Thiesmeyer (3m 4w · 45min)

...sind oft garnicht so glücklich, wie sie aussehen. Ist das Treffen zwischen den Arbeitskollegen Maja und Klaus mit ihren Ehepartnern ein erster Schritt in neue Freiheit? Die Gefühle jedenfalls schlagen hohe Wellen... bis im Restaurant ‚zum Böller’ sich alles entscheidet.  BS966

Dschungel! von Frank-M. Ziegler (3m 4w · 45min)

Der köstliche Held in diesem drastischen Schwank ist ein alleinerziehender Familienvater, der irgendwie überleben muß, daß seine Eltern, seine Raverkids und die nervige Verwandtschaft aber auch alles und immer und überall auf den Kopf stellen. Bibbernd betet das durchgeschüttelte Publikum, dass es der sphinxhaften Kommissarin Ültje gelingen wird, ihm einen Weg ins Freie zu bahnen!!!!!!!  EA218

Der Kronzeuge von Andreas Kroll (3m 3w · 30min)

…könnte sich totlachen angesichts der trotteligen Fehlleistungen derer die ihn beschützen sollen. Lachend zu Boden gehen wird jedenfalls Ihr Publikum, das kaum jemals etwas derart Lustiges zu sehen bekam.  EA230

Geister? Gibt’s doch nicht! von Rob Bodegraven (3m 3w · 30min)

Bei Buschs spukt der seit dreißig Jahren verstorbene Uropa: er findet einfach keine Ruhe ohne wieder gutzumachen, dass er vor seinem Ableben noch das komplette Familienvermögen durchgebracht hat. Seine Geisterhand sorgt für reichlich Chaos... unsichtbar wie er ist, sieht ihn ja nur das Publikum!  EA221

. . .
»Echt riesig der Kleinste – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
23. Oktober 2017, 04:33 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/EA205?PHPSESSID=6ab415fad94dd456a120a5aad5e3f077
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.