Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Wundertüte
Steckbrief
Artikelnummer: LZ057
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Wundertüte
Anzahl Rollensatz: 9 Textbücher
Autor
Helmut Fischer
ist mit 8 weiteren Stücken
bei Impuls vertreten
Helmut Fischer
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 75,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 30,00 €
Zusätzliche Textbücher: 5,00 €
Ansichtsexemplar: 0,75 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,75 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 75,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Alles machbar – kein Problem von Helmut Fischer

Kurzbeschreibung: Aktuelle Themen wie der bleibend-brodelnde braune Sumpf und die Diskussion um Werte in der Gesellschaft werden hier in Form eines grandiosen Szenen- bzw. Lesespiels aufgegriffen, das nachdenklich stimmt und zum gegenseitigen Austausch einlädt, anregt, herausfordert. Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
feste Spielgemeinschaft
Besetzung:4 männliche Spieler
4 weibliche Spieler
4 bis 6 variable Spieler und Nebenrollen
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
einfache Bühne, ‚richtiges’ Bühnenbild, Licht
im Kirchenraum spielbar
Spieldauer:30 Minuten
Anlass / Spieltyp:Biblisches Theater / religiöses Theater
Einakter / Zweiakter: ernst
Lesetheater, Erzähltheater, Lesebühne
Problemstück, aktueller Konflikt (Mobbing, Rassismus uam.)
Theater-Thema: (soziale) Mitwelt

Verwandte Theatertipps

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Komm! von Wolfgang Weyrauch (5m 5w · 45min)

Szenenfolge zum Thema ‚Tod’ jenseits der typischen Tag-für-Tag-‚Behandlung in Nachrichten und TV-Krimis. Wertschöpfungstheater!  JT010

Drama Training von Walter Brunhuber (2-4m 2-4w · 45min)

Diese Einakter unterstützen Darsteller dabei, aus den phantastischen Ausdrucksmöglichkeiten des Theaters wirkungsvoll schöpfen zu lernen. Machen Sie damit Ihre Gesellenprüfung im Theater – vor dem faszinierten Publikum!!  BS967

Herodes von Walter Brunhuber (2m 1w · 30min)

Ein Meister-Stück nach biblischen Motiven zum Themenkreis Macht, Gewissen, Menschlichkeit... packendes Menschenkundeschauspieltheater.  BV007

Passion (Sag, ist es Liebe?) von Peter Leisegang (5m 3w · 30min)

Ein zeitgemäßes Lesespiel zum Thema, jenseits gängiger Kirchenfestkonventionen – mit Eigenzeit. P.S.: Frauen sind andere JüngerInnen!  LZ049

Herr, laß´ Morgen werden... von Georg Neugart (3m 7w · 30min)

Eine heiter durchsetzte, argumentative Szenenfolge zum Thema ‚Kirche von unten’, v.a. auch zum Thema ‚Kath. Priester & die Frauen’ und Priesteramt für Katholikinnen. Theater als Impuls zur konstruktiven Diskussion über anstehende Weiterentwickungen in der kath. Kirche.  MK015

Keine Werbung bitte... von Georg Neugart (5m 5w · 20min)

Wir werden mehr und mehr ‚umworben’ - doch was wollen, können, sollen wir selber (tun)? Diese (Lese)Szene lädt zum Gespräch hierüber ein.  LZ056

Wo die Liebe ist (Hg. E. Patzig) von Leo Tolstoi (3-5m 3-5w · 30min)

Nach einer Erzählung von L.Tolstoi: Der Schuster Awdeitsch ist dank seiner Frömmigkeit glücklich und zufrieden, auch wenn seine finanziellen Verhältnisse, vor allem wegen seiner Gutmütigkeit den Gläubigen gegenüber, eher bescheiden sind. Eines Abends glaubt er die Stimme Gottes zu hören, der ihm seinen Besuch für den kommenden Tag ankündigt. Der folgende Tag verläuft aber ganz normal; Awdeitsch bewirtet den draußen frierenden Straßenkehrer Stapanowitsch und die arme Anastasia mit ihrem Kind; er nimmt den Jungen in Schutz, der dem Obststand der Händlerin nicht widerstehen konnte. Gott jedoch kommt nicht. Abends hört Awdeitsch wieder die Stimme und sieht Stapanowitsch, Anastasia und den Jungen vor sich: in deren Gestalt war Gott zu ihm gekommen.  BS265

Endlich Feierabend von Alexa Thiesmeyer (4m 4w · 30min)

Holger und Henriette sind Experten im Nachbarnbeobachten und können sich kaum entscheiden, ob es in der Reihenhauszeile links oder rechts interessanter zugeht. Als die schicke Karla der gestressten Renate einen attraktiven Putzmann vermittelt und Renates Rolf sich für Karla erwärmt, wittern die beiden wilde Abgründe. Doch ‚ärztliche’ Hilfe kommt genau zur rechten Zeit!  BS972

Die ungetreuen Pächter von Rudolf Henz (30min)

 BS220

. . .
»Nachwuchs fördern, miteinander spielen – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
18. November 2017, 01:42 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/LZ057?PHPSESSID=e314946120f2c6391e252dbe710e7ecf
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.