Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kinder- bzw. Jugendtheater
Steckbrief
Artikelnummer: SJ077
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Kinder- bzw. Jugendtheater
Anzahl Rollensatz: 7 Textbücher
Autor
Kurt Hutterli
ist mit 4 weiteren Stücken
bei Impuls vertreten
Kurt Hutterli
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 130,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 60,00 €
Zusätzliche Textbücher: 10,00 €
Ansichtsexemplar: 1,50 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Zu diesem Artikel...
Üxi – Besuch von einem Troll (Noten)
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 1,50 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 130,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Üxi – Besuch von einem Troll von Kurt Hutterli

Kurzbeschreibung: Die elfjährige Satu Jost (ihre Mutter ist Finnin) fällt nach ihren Finnland-Ferien in eine Depression. Energie- und appetitlos verkriecht sie sich immer mehr in ihr Zimmer, scheint die Freude an allem verloren zu haben. Das Zimmer verliert, auch fürs Publikum sichtbar, immer mehr seine Farben.

Ist es ihre Legasthenie, sind es die damit verbundenen Schwierigkeiten in der Schule, die Satu so sehr zu schaffen machen? Dabei haben die Eltern doch eine sympathische Studentin für zusätzliche Hilfe angestellt. Sie sind ratlos und ziehen die Ärztin bei. Diagnose: Es handelt sich um eine depressive Störung. Eine entsprechende Behandlung wird besprochen.

Doch da geschieht etwas Unerwartetes: Eines Nachts klopft ein hungriger Troll an Satus Fenster...

„Es gibt Trolle und Trolle. Meine Spezialität sind hilfreiche Streiche.” Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:Jugendliche/Erwachsene spielen gemeinsam
Besetzung:1 bis 3 männliche Spieler
3 bis 5 weibliche Spieler
10 variable Spieler und Nebenrollen
Spieldauer:60 Minuten
Anlass / Spieltyp:Musical/Musiktheater: Live-Musik bzw. soundtrack-Zuspielung
Problemstück, aktueller Konflikt (Mobbing, Rassismus uam.)
Elternabend

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Hexenspur von Günther Tiebel (3m 6w 8-10var · 60min)

Dichtes Spiel von einer Hexenverfolgung im 17. Jhdt. Treffende Darstellung der inneren Vorgänge in den am Hexenwahn Beteiligten. Packende Studie zum Thema Vorurteile von einst – für jetzt.  SC006

‚Im Land der Püramiden’ ‚Federvieh-Soap’ in 12 Etappen von Karin Utaszewski (3m 5w · 55min)

Eines Morgens erwacht Hahn Edwin aus einem Traum von Abenteuern und exotischen Genüssen. Kater Robinson findet heraus, dass es sich um eine Vision von Ägypten gehandelt hat. Bis zu den Quellen dieser Vision vorzudringen ist ein Fall für echte Männer, findet Edwin. Aber auch die Hühner verspüren eine wilde Lust auf Abenteuer...  BV077

Prinzessin Piesepampel von Peter Klusen (3-4m 5-7w · 60min)

...thematisiert 1a theatermäßig (gekonnt! begeisternd!) einen falsch verstandenen Toleranzbegriff von Eltern, die das Verwöhnen ihrer „Prinzen” und „Prinzessinnen” mit Erziehung verwechseln.  BV051

Wie im Paradies von Gabriele Berghoff (3-5m 3-5w 4-12var · 55min)

Wie weit haben es Adam und Eva gebracht, raus aus dem Garten Eden, rein in die Wirklichkeit der Erde? Sind sie frei? Entwickeln sie sich (in uns) weiter? Gott und der Teufel haben Logenplätze in diesem allegorischen Stück zum Stand der Schöpfung, zum Risiko Mensch.  SC010

Der Trommler von Markus Keller (3-7m 3-7w · 60min)

Märchentheater nach Grimm+Grimm, hier aber nicht auf zeitnah poliert, vielmehr lebendig gemachte Erinnerung an den Geschichtenschatz unserer Kultur, angewandte Mythologie für Theatermacher, die nicht vom Blatt inszenieren wollen.  SJ076

Ego_Shooter von Sebastian Zarzutzki (3-5m 3-5w · 70min)

Das Stück führt spannend & im besten Sinn theatral ein in den kompensatorischen Sog, den Computerspiele auf viele Jugendliche ausüben. Nick, vom Leben überbelastet, folgt Indira, der faszinierenden Heldin, immer tiefer in deren virtuelle Welten.  SC031

Das erste Mal von Jürgen Baumgarten (5m 5w · 60min)

Melanie hat einen Verehrer, der ihr SMS-Nachrichten und Briefe schickt, allerdings ohne sich zu erkennen zu geben. Erst findet sie das ganz süß, aber die Botschaften werden fordernder, zudringlicher. In das spannende, schließlich eskalierende Geschehen sind Solos aller es tragenden Figuren eingeflochten, es entsteht konzentriertes, diskursives Jugend(typen)theater.  SC028

Diesseits des Regenbogens von Gabriele Berghoff (6m 5w 4-10var · 60min)

Eine Arche bauen, sich vor der Sintflut retten? Noah, der Aussteiger, und Mammon, der Regenschirmfabrikant sind die Pole in diesem Spiel um unsere Zukunft.  SC007

Unerhörtes aus dem Frühling von Stefan Schersch (2-5m 2-5w · 45min)

Vier gekonnte Porträts junger Erwachsener von heute, hier & jetzt. Identifikabel. Interpretationsbedürftig? Spannend zu spielen auf jeden Fall!  SC023

. . .
»Neues Publikum gewinnen – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
25. März 2017, 16:37 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/SJ077?PHPSESSID=ed98dc02b35653ea20100e5c33b96143
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.