Spielreihe
Abendfüllende Bühnenstücke
Steckbrief
Artikelnummer: VT054
Typ: Rollensatz
Letztes Auflagejahr: 2007
Spielreihe: Abendfüllende Bühnenstücke
Anzahl Rollensatz: 12 Textbücher
Autor
Detlef E. König
ist mit 21 weiteren Stücken
bei Impuls vertreten
Detlef E. König
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 233,50 €
Zusätzliche Aufführungen1: 77,50 €
Zusätzliche Textbücher: 13,00 €
Ansichtsexemplar: 1,95 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Zu diesem Artikel...
Der Spritzenkrieg (umgangssprachlich)

Der Spritzenkrieg (schwäbisch) von Detlef E. König

Kurzbeschreibung: In einer kleinen schwäbischen Gemeinde bleiben seit Jahren die Brände aus... Die Gemeinschaftskasse der Feuerwehr soll deshalb mit der Gründung eines Theatervereins aufgebessert werden! Dieselbe Idee, einen Theaterverein zu gründen, hat gleichzeitig der ortsansassige „Vollwertkostverein”, angeführt von der Frau Bürgermeister!! Während die Feuerwehr, vom Wirt gesponsort, im Gasthaus probt, überläßt der Pfarrer den Frauen den gegenübergelegenen Pfarrsaal für die künstlerische Arbeit. Ins Konkurrenzstreben, als erste ihr Stück aufführen zu können, geraten eine ‚Berliner Schnautze’ und ein Ehepaar aus Eßlingen, die im ‚Ochsen’ Urlaub machen. Aber auch Preuße und Süddeutsche können einander nicht ganz grün werden... – wie köstlich sich Gegensätze anziehen zeigen hingegen die beiden entzückenden Liebespaare in diesem Stück. Kurz und gut: Hier sind Männer- & Frauentypen unterwegs --wunderwunderwunderbar! Natürlich verknotet sich die herrliche Geschichte andauernd und immer tiefer, sodaß es drastischer Schachzüge bedarf, um all die auflodernden ‚Brände’ zu löschen – in gut zwei Stunden bester Komödienunterhaltung. Viel Spass dabei!! Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:feste Spielgemeinschaft
anspruchsvolle Spielgruppe – Amateurtheater
Besetzung:7 männliche Spieler
6 weibliche Spieler
2 bis 5 variable Spieler und Nebenrollen
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
Spieldauer:120 Minuten
Anlass / Spieltyp:Mundarttheater
Volksstück: heiter
Schwank
Dreiakter / Mehrakter: lustig

Verwandte Theatertipps

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Der Spritzenkrieg (umgangssprachlich) von Detlef E. König (7m 6w 2-5var · 120min)

Die Gemeinschaftskasse der Feuerwehr soll mit der

Gründung eines Theatervereins aufgebessert werden,

dieselbe Idee hat gleichzeitig der ortsansassige

„Vollwertkostverein”. Während die Feuerwehr, vom Wirt

gesponsort, im Gasthaus probt, überlässt der Pfarrer

den Frauen den gegenübergelegenen Pfarrsaal... (auch in

Schwäbisch lieferbar)  VU054

Schlachtpartie (schwäbisch) von Detlef E. König (7m 5w 3-5var · 120min)

Der 99. Geburtstag der Erbtante soll als Schlachtpartie mit den Honoratioren der Kleinstadt würdig begangen werden, doch die „Schwierigkeiten” reißen vom ersten Augenblick an nicht ab..  VT055

Schlachtpartie (umgangssprachlich) von Detlef E. König (7m 4-6w 2-5var · 120min)

Der 99. Geburtstag der Erbtante soll als Schlachtpartie mit den Honoratioren der Kleinstadt würdig begangen werden, doch die ‚Schwierigkeiten’ reißen vom ersten Augen-blick an nicht ab. Der grandiose Schwank-rausch beginnt bereits beim Aufhängen des Lorbeerkranzes.

(auch in Schwäbisch & Altbairisch lieferbar)  VU055

Einquartierung von Detlef E. König (8m 6w · 105min)

Die cleveren Reservisten und ihr couragierter Hauptmann – einquartiert bei Bauer Stock, seinen hübschen Töchtern und der sie „beschützenden” Tante Clara – setzen in bester Schwankmanier alles daran, dass aus einem im Chaos versinkenden Manöver vier wonnetrunkene Liebespaare werden.  VT062

I sag nix! (schwäbisch) von Detlef E. König (5-7m 5w 2-4var · 110min)

Das Hotel Hopfenrot steht vor der Pleite. Ein Investor will es sich unter den Nagel reißen. Jetzt kann nur noch ein Wunder helfen. Genau dafür sorgt Rezeptionist Rudi, mit seinem ‚Gespür’ für die richtigen Lotto-Zahlen! .Aber etwas ist da krumm gelaufen!? Denn Hotelchef Anton Hopfenrot erwacht in Akt numero 2 aus scheintotem Zustand im „Vorhof der Hölle"… (auch in Umgangssprache verfügbar)  VT077

D’r Räaagamachr vo Ratzariead von Detlef E. König (10m 4-8w · 105min)

In Ratzenried hat es zu keiner Zeit einen „Regenmacher” gegeben, was nicht heißen soll, dass nicht doch einmal einer in die Rolle des August Oberholzer schlüpfen wird, um so sein Glück zu machen. Ein grandioses schwäbisches Schelmenstück!  VT060

Out of Schnuttabach (schwäbisch) von Detlef E. König (9m 8w · 110min)

Verzückendes Manna für König-Fans, seine überschäumende Fantasie und seinen unvergleichlichen szenischen Witz: ein Westernclub im schwäbischen outback ist auf Mitgliedersuche! Bei Zeitmangel als Kino-im-Kopf-Lesetheater aufführen!  VT078

Schmachtl’s Bressagg-Fest von Detlef E. König (5m 6w 1-2var · 110min)

Dieses funkelnde Theaterkleinod ist u.a. eine geniale Rückspiegelung der Globalisierung ins Babylon hiesiger Normalos, eine Geschlechterkampf-Etüde von umwerfender Komik, ein Lachfest zum Thema ‚Fleischliches’ - und auch eine Gefahr: denn hier wird Theater zur Kunst, so unverwechselbar original ist es geschrieben, so unverbrauchbar, so der Freiheit zugewandt.  VT083

‚Rotkäppchen’ (schwäbisch) von Detlef E. König (5m 4w 3-5var · 120min)

Ein Chemiekonzern versucht eine ländliche und ökologische Idylle zum Zweck der Errichtung eines obskuren ‚Futtermittel’werkes in Bauland umzufunktionieren. Zuletzt steht diesem Plan bloß noch das kleine Anwesen einer Witwe inmitten dieser Landschaft im Weg. Unterstützt von ihrer Nichte, deren Verlobtem, der Landärztin und anderen frohgemuten Helfern gelingt es der couragierten Oma, sich gegen Industrielobby, profilsüchtige Kommunalpolitiker und die geldgierige Schwiegertochter zu behaupten.  VT056

Impuls-Theater-Verlag
18. November 2017, 05:43 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/VT054?PHPSESSID=9cfc70dac5b94ca7c3504d21eb7f875b
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.