Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Abendfüllende Bühnenstücke
Steckbrief
Artikelnummer: VT065
Typ: Rollensatz
Letztes Auflagejahr: 2007
Spielreihe: Abendfüllende Bühnenstücke
Anzahl Rollensatz: 11 Textbücher
Autor
Lothar Hanzog
ist mit einem weiteren Stück
bei Impuls vertreten
Lothar Hanzog
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 220,50 €
Zusätzliche Aufführungen1: 77,50 €
Zusätzliche Textbücher: 13,00 €
Ansichtsexemplar: 1,95 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 1,95 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 220,50 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Erben und erben lassen von Lothar Hanzog

Kurzbeschreibung: Wenn es nach Schwiegertochter und Tochter ginge, dann müßte der Großvater so „vernünftig” sein und sich – unter Zurücklassung seines nicht unbeträchtlichen Vermögens – jetzt diskret ins Altenheim zurückziehen. Doch der Opa ist keineswegs senil – im Gegenteil! In eben diesen Tagen hat er sich mit einer nicht minder betuchten und lebenslustigen Gleichaltrigen zu einem lebensfrohen und hellwachen Paar zusammengetan! Da er „die Kohle” also nicht freiwillig herausrücken will und jetzt sogar die Gefahr besteht, dass er sie mit seiner neuen Flamme durchbringen könnte, versuchen es Paula und Erika mit einem Entmündigungsverfahren... Das spassig-spannende Ränkespiel geht durch einige unterhaltsame Runden – und natürlich gut aus! Erst in den letzten Szenen kommt die Lösung des Schwankkonflikts zum Vorschein, sodass die Zuschauer einen Abend voller Kurzweil, Mitfiebern und Gelächter durchleben werden! Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:für Erwachsene/Anfänger spielbar
feste Spielgemeinschaft
Besetzung:5 männliche Spieler
5 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
Spieldauer:90 Minuten
Anlass / Spieltyp:Schwank
Problemstück, aktueller Konflikt (Mobbing, Rassismus uam.)
Dreiakter / Mehrakter: lustig

Verwandte Theatertipps

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Ja, Mama! von Lothar Hanzog (4m 4w · 90min)

Ein drastisches Stück Volkstheater zum Thema „männliche Emanzipation”! Ödipus grüßt aus der Ferne!! Wenn die Darsteller es in diesem Geflecht aus grotesken Abhängigkeiten richtig „rauchen” lassen, bleibt beim Zuschauer kein Auge trocken...  VT053

Die Apolloniaglocke (bayrisch) von Erfried Smija (5m 5w · 90min)

Altbayrische Geschichte um zwei schon immer verfeindete Dörfer – beide wollen die großherzig per Testament gestiftete Apolloniaglocke... aber erst muß eine Versöhnung her, bei der man nicht das Gesicht verliert. – Oh Gott, hilf dem Pfarrer!  VT049

Der Umweg ins Glück von Axel Rauh (4m 4w · 90min)

Ein wunderbarer Schwank mit Pariarchen-Rivalen, Ratschkathln, jungem Liebesglück (in Bedrängnis) & ‚Durst ist schlimmer als Heimweh’-Hauptfigur & Zünglein an der Glücks-Waage... ein Volkstheater-Gaudium mit herrlichen Typenrollen  VT068

Himpehampe! oder: Dirneisls großer Tag von Reinhard Schlüter (4m 4w · 90min)

Simon Dirneisl, Bürgermeister von Hundsham, soll zum Landwirtschaftsminister ernannt werden. Doch just am Tag der Ernennungszeremonie hat sich scheinbar alles gegen ihn verschworen. Ein Karussell von Verwechslungen, Missverständnissen und ‚heißen’ Begegnungen hält Mitspieler und Zuschauer schwankmäßig auf Trab.  VT051

Liebherz boomt (badische Fassung) von Georg Neugart (5m 5w · 90min)

Die Geschichte spielt in der Stofftierfabrik ‚Liebherz’, in der ein Nachfrageschub zu bewältigen ist, weil die Menschen allenthalben der Tröstung bedürfen. Gut für die Firma... aber wie intern mit den allzumenschlichen Querelen untereinander fertigwerden und woher ständig neue Produktideen herkriegen??  BU577

Einmal Himmel und zurück von Justus Lustig (5m 5w · 90min)

...oder: dem Benzenstadler sein verlängertes Leben! Per Motorradunfall zu Petrus und dank Computerfehler wieder im Diesseits, genießt er mit ganz Obereberfing die Segnungen des technischen Zeitalters. Alpenländisches Volkstheater, hier ist es ein himmlisches Vergnügen!  BS569

Die abergläubische Resl von Josef Rauch (5m 5w 2var · 105min)

Mithilfe gewitzter Helfer gelingt es dem Pichler, die apokalyptischen Visionen seiner Frau in eine Wette umzulenken, dadurch ausgelösten Grundstücksspekulation Einhalt zu gebieten, ja nebenbei sogar einen Mann für die früh verwitwete Pichler-Tochter zu finden... bloß bis DER Tölpel ‚reif’ ist für sie – ohje!  VT057

Der bleiche Wildschütz in der Truhe von Horst Haller-Kummerfeld (5m 5w 2var · 90min)

Wäre da nicht zufällig ein ‚begnadeter Chirurg’ vor Ort, willens und fähig, mit einer todesmutigen Operation das Blatt zu wenden, der Wildschütz hätte sein Leben bleich zwischen Truhendeckel & Truhe verröchelt! So wird doch noch alles gut & alle können heiraten!!  VN034

Damenbesuch unerwünscht (hochdt.) von Erfried Smija (3m 6w · 90min)

oder: die weibliche Heimsuchung des Florian Haimerl zu seinem 60. Geburtstag: ihm kommen ‚die Holden’ zuckersüß, aber untereinander geht ihnen das Mundwerk so giftig, dass ein ärztlicher Retter her muß, zur (Schwank)-Heilung. Hier gibt es dicke Tränen zu lachen, dank herrlicher ‚Heldinnen’!!  VU046

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – Theater in Bestform«
Impuls-Theater-Verlag
18. November 2017, 05:43 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/VT065?PHPSESSID=189e688fa41c198c61b44c7bce50def6
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.