Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Abendfüllende Bühnenstücke
Steckbrief
Artikelnummer: VT083
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Abendfüllende Bühnenstücke
Anzahl Rollensatz: 12 Textbücher
Autor
Detlef E. König
ist mit 21 weiteren Stücken
bei Impuls vertreten
Detlef E. König
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 233,50 €
Zusätzliche Aufführungen1: 77,50 €
Zusätzliche Textbücher: 13,00 €
Ansichtsexemplar: 1,95 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 1,95 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 233,50 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Schmachtl’s Bressagg-Fest von Detlef E. König

Kurzbeschreibung: In der verschlafenen Idylle einer kleinen Marktgemeinde ist die „Fleisch-Boutique Ihres Verdauens” von Metzgermeister Uriel Schmachtl (eigene Schlachtung) örtlicher Mittelpunkt des allgemeinen Austausches von Geschichten und Geschichtchen, Gerüchen und Gerüchten. Plötzlich machen Verdächtigungen die Runde, keimt in den Köpfen ein fürchterlicher Verdacht auf! Denn ein übergewichtiges Schoßhündchen ist nicht mehr aufzufinden. Ist es im Prototyp von Schmachtl’s, die Gastronomie grundlegend revolutionierende Spezialität gelandet, an der er seit längerem tüftelt? Sind insofern Teile seiner Kundschaft ungewollt dem Kannibalismus anheim gefallen? Die nach allen Richtungen leidenschaftlich ermittelnde Polizei scheitert zunächst an der ‚leiblichen’ Mutter des Hündchens. Plant aber, unter Hinzuziehung der unerschrockenen Mannen der örtlichen Feuerwehr, beim Degustationsevent für die verdächtige Delikatesse alles klar zu machen

In dieser Nacht taumelt auch die Liebe an manchen Abgründen entlang – bis zur Glückseligkeit.

Dieses funkelnde Theaterkleinod ist u.a. eine geniale Rückspiegelung der Globalisierung ins Babylon hiesiger Normalos, eine Geschlechterkampf-Etüde von umwerfender Komik, ein Lachfest zum Thema ‚Fleischliches’ - und auch eine Gefahr: denn hier wird Theater zur Kunst, so unverwechselbar original ist es geschrieben, so unverbrauchbar, so der Freiheit zugewandt.

Jetzt sind Sie dran, die diesen Schatz entdecken und ihn erkennen! Ihn bloß szenisch lesen, egal wo, vor wie vielen, auf einmal oder in Portionen? Kopfüber reinspringen, ihn so wie er da steht erarbeiten, zeigen & genießen was dann passiert? Ihn vorab/unterwegs jedem Ensemblemitglied auf den Sprachleib schneidern? Ohne Bemühen geht’s beim König nicht, da ist Ende der Schablonenzonen. Die seinen Theaterkomödien begegnen machen Erfahrungen, die tief beglücken. Er führt uns aus der weglach-Unterhaltung ins Freie der Gärten begriffener Lebenslust… Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:feste Spielgemeinschaft
anspruchsvolle Spielgruppe – Amateurtheater
Besetzung:5 männliche Spieler
6 weibliche Spieler
1 bis 2 variable Spieler und Nebenrollen
Bühnenverhältnisse:einfache Bühne, ‚richtiges’ Bühnenbild, Licht
Spieldauer:100 bis 120 Minuten
Anlass / Spieltyp:Lustspiel, Komödie, Lachtheater
Lesetheater, Erzähltheater, Lesebühne
Volksstück: heiter
Schwank
Kriminalkomödie
Dreiakter / Mehrakter: lustig

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Einquartierung von Detlef E. König (8m 6w · 105min)

Die cleveren Reservisten und ihr couragierter Hauptmann – einquartiert bei Bauer Stock, seinen hübschen Töchtern und der sie „beschützenden” Tante Clara – setzen in bester Schwankmanier alles daran, dass aus einem im Chaos versinkenden Manöver vier wonnetrunkene Liebespaare werden.  VT062

I sag nix! (schwäbisch) von Detlef E. König (5-7m 5w 2-4var · 110min)

Das Hotel Hopfenrot steht vor der Pleite. Ein Investor will es sich unter den Nagel reißen. Jetzt kann nur noch ein Wunder helfen. Genau dafür sorgt Rezeptionist Rudi, mit seinem ‚Gespür’ für die richtigen Lotto-Zahlen! .Aber etwas ist da krumm gelaufen!? Denn Hotelchef Anton Hopfenrot erwacht in Akt numero 2 aus scheintotem Zustand im „Vorhof der Hölle"… (auch in Umgangssprache verfügbar)  VT077

Ich sag nix! (umgangssprachlich) von Detlef E. König (5-7m 5w 2-4var · 110min)

Das Hotel Hopfenrot steht vor der Pleite. Ein Investor will es sich unter den Nagel reißen. Jetzt kann nur noch ein Wunder helfen. Genau dafür sorgt Rezeptionist Rudi, mit seinem ‚Gespür’ für die richtigen Lotto-Zahlen! . Abger etwas ist da krumm gelaufen!? Denn Hotelchef Anton Hopfenrot erwacht in Akt numero 2 aus scheintotem Zustand im „Vorhof der Hölle"… Eine köstlich verschnurbelte Geschichte für Erzkomödianten! (auch auf Schwäbisch verfügbar)  VU077

Out of Schnuttabach (schwäbisch) von Detlef E. König (9m 8w · 110min)

Verzückendes Manna für König-Fans, seine überschäumende Fantasie und seinen unvergleichlichen szenischen Witz: ein Westernclub im schwäbischen outback ist auf Mitgliedersuche! Bei Zeitmangel als Kino-im-Kopf-Lesetheater aufführen!  VT078

Rotkäppchen (umgangssprachlich) von Detlef E. König (5m 4w 3-6var · 120min)

Unterstützt von frohgemuten Helfern gelingt es einer couragierten Oma, sich gegen Industrielobby, profilsüchtige Kommunalpolitiker und die geldgierige Schwiegertochter zu behaupten. Zum Kugeln ist, wie zwei ins Geschehen geratende Simpel das ihre beisteuern, damit das Gute siegt…  VU056

‚Rotkäppchen’ (schwäbisch) von Detlef E. König (5m 4w 3-5var · 120min)

Ein Chemiekonzern versucht eine ländliche und ökologische Idylle zum Zweck der Errichtung eines obskuren ‚Futtermittel’werkes in Bauland umzufunktionieren. Zuletzt steht diesem Plan bloß noch das kleine Anwesen einer Witwe inmitten dieser Landschaft im Weg. Unterstützt von ihrer Nichte, deren Verlobtem, der Landärztin und anderen frohgemuten Helfern gelingt es der couragierten Oma, sich gegen Industrielobby, profilsüchtige Kommunalpolitiker und die geldgierige Schwiegertochter zu behaupten.  VT056

Kassa blanka von Detlef E. König (6m 8w · 105min)

Unter der Fuchtel der Chefin hat sich bei den Bewohnern des Altenheims eine Art Dornröschenschlaf ausgebreitet, der mit der Ankunft eines 70jährigen Kindskopfs in ‚blühendes Leben’ umschlägt! Köstliches, umwerfend lustiges, ‚totales’ Theater.  BT518

Die Kräuterwalli von Klaus Städele (5m 5w · 100min)

Sie ist (mitsamt ihrer Elixiere) die Hoffnung der Dorffrauen, um ihre tollpatschigen Männer wieder auf Trab zu bringen. Jedoch: angesichts dieser Not gründen die Männer lieber erstmal eine Feuerwehr gegen allfällige Brandgefahren… Typenschwank!  VT085

Wilhelm Tell – Solo für einen Hausmeister von Detlef E. König (5m 4w · 105min)

Das Tourneetheater muss absagen... in Windeseile stellt der Kurdirektor eine Ersatz-truppe zusammen, die so chaotisch ist, dass der Hausmeister des Kurtheaters zuletzt alle Rollen ‚seines’ Stückes lieber selber spielt. Wunderbar, umwerfend komisch ist diese Farce!!  BT510

. . .
»Jetzt-Theater – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
19. September 2017, 21:01 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/VT083?PHPSESSID=1b6c234d01bef5d7dd242e4038f5e043
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.