Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen

Spiele- und Know-How-Pool

3
3-Tote
A
Alle Variationen von...
Am Unbekannten Ort
B
Bandwurm
Bibliothek des Zufalls
Biografie-Theater
Black Eyed Blonde
Blank Slate
C
Chanson-Solo
Click
Cutting-Room
D
Das Ausdenkspiel
Das Autorenspiel
Decreasing Scene
Der Katalysator
Der Reigen
Die Marketinggruppe
Dinge, die wo leben
E
Eins aus drei
Endowment = Ratespiel-Solo
F
Filmrollback
Forschung & Entwicklung
Found Objects
G
Geschlechter – Teamwechsel
Gorilla-Theater
Gromolo Switch Synchro
Gromolo-Oper bzw. Gromolo-Drama mit Übersetzer
Gute Seifen, schlechte Seifen
H
Harold, kurze Beschreibung
Harold, lange Beschreibung
Höhepunkteinstieg
I
Impro – Highländer
Impro-Zen
Interview rückwärts
K
Künstler-Match
L
Lotus
M
MS Hildegard
Mixed Replay Marathon
MordART
Märchen-Replay
Mythologie
P
Perspektiven
Puppenspiel
R
Rampensau – eine schöne Übung
Replay
Roethke
S
Schatzsuche
Schriftsteller-Spiel (Typewriter)
Soundtrack
Synchro Replay
T
Translation
Tripple Play oder Triather
W
Wachsen und Schrumpfen mit Zetteln
Wachsen-Schrumpfen (Staffette)
Wechselbad der Gefühle – einfache Version
Wechselbad der Gefühle – verschärfte Version
Z
Zum Beispiel



Das Künstler-Match

Acht Künstler - je zwei Maler, Dichter, Schauspieler und Musiker - treten gegeneinander an und produzieren live auf der Bühne gleichzeitig oder nacheinander in ihrer Kunstsparte improvisierte Werke nach Vorgaben aus dem Publikum. Dazu lädt die Improtheatergruppe Maler, Dichter und zusätzliche Musiker als Gäste ein. Ein fester Moderator führt durch den Abend.
Jedes Team tritt einmal gegen jedes andere Team an: Während die Musiker z.B. aus fünf vom Publikum vorgegebenen Musiktiteln ein Medley spielen müssen, malen die Maler gleichzeitig auf großen Stellwänden eine Collage aus fünf bekannten Gemälden. Oder die Dichter improvisieren ein Gedicht, das sie in zwei Literaturgenres wiederholen müssen (z.B. als Dada-Text und Arztroman) und die Schauspieler nutzen eine Plastik der Maler (die aus Zuschauern besteht) als Bühnenbild, um ein klassisches Zitat szenisch umzusetzen. Das Team, das von der Zuschauer-Jury die meisten Punkte bekommen hat, gewinnt den Preis des Abends.
Das Künstler-Match hat eine ganz eigene, sehr musische und sensible Atmosphäre. Das Publikum erlebt live den Entstehungsprozeß der einzelnen Werke, nicht nur das fertige Ergebnis.

Christian M. Schulz
Impro-Theater L.U.S.T.

. . .
»Lachtheater – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
22. November 2017, 19:14 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/35.Spielepool.html?lc%5Bitem%5D=49&PHPSESSID=67300e2e9f5698b60a8f613c3aed3492
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.