Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen

Meistbestellte Theaterstücke

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die in den letzten Monaten am häufigsten gespielten Theaterstücke vor. Lassen Sie sich ruhig von der Auswahl anderer Theatermacher inspirieren – nicht aber irritieren, selber die vielen funkelnden Schätze in unserem großen Verlagsprogramm zu erkunden!

Die Elterntauschbörse von Carina Riethmüller (4m 4w 6var · 30min)

Sascha und Lisa wollen es testweise mal mit anderen Eltern versuchen, Berater Hempelmann unterbreitet ihnen einige Vorschläge. Wenig später beginnt ihr spannendes Abenteuer...  BV020

Mord à la carte: „Teufelsbrut” von Madeleine Giese (3m 3w · 60min)

Der verschuldete Weinkritiker Bimmesdörfer hat es auf die knackige Weingutbesitzerin Marie & die Herrschaft über ihre Premiummarke ‚Teufelsbrut’ abgesehen. Die Ekeltype wird krimidinnermäßig aus dem Verkehr gezogen. Spurlos?  BT593

Vier Paare – und nicht mal EIN Bett?! von Alexa Thiesmeyer (5m 6w 2-4var · 90min)

Ein wogendes Drama zwischen zwei Klappstühlen und einem Schirmständer: In der ansonsten leeren Wohnung treffen ein Mann und eine Frau aufeinander, per Maklerpanne wider Willen gemeinsam Mieter derselben. So beginnt diese wunderbare Flucht-vorm-Ehestress-Komödie und nimmt uns mit ins Komödientheater von heute.  BT541

Mord à la carte: „Bar jeder Vernunft” von Madeleine Giese (4m 3w · 60min)

Die ‚Bar jeder Vernunft’ ist die Stammkneipe der örtlichen Finanzbeamten. Eine Neue, von der Landesbehörde geschickt um die Effektivität hier zu überprüfen, muss dran glauben. War sie zu hübsch? Zu ehrgeizig? – Herzhaft-abgründiger (Dinner)Ratekrimi  BT570

Der Hexenbrei von Martina Schwemberger (5m 4w · 30min)

Hätte die Warzenbein nur ihr Zauberbuch mitgenommen! So aber zaubern ihre Schüler damit „nach Rezept” & der kleine Juls kann nur noch ‚Ah’ sagen! Und das ausgerechnet heute, da die Oberhexe zu einem Inspektionsbesuch in die Schule kommt.  BS988

Kommissar Klotzig gerät in Stress von Alexa Thiesmeyer (8-10m 7-10w 4-8var · 60min)

Ausgerechnet in seiner alten Schule soll er ermitteln... Schulmöbeldiebstahl? Lächerlich! Das kann doch nur ein harmloser Schülerstreich sein.... Eine grandiose Kombination aus Krimi und Satire, ganz ganz toll zu spielen!  BS948

Chaos. Eine Märchenstunde von Barbara Seeliger (5-6m 6-7w 6var · 55min)

Die Theater AG muß diesmal vor-, früh- & ganz Pubertierende und ihre geballte Vitalenergie kreativ bündeln. Nichts eignet sich dafür ‚stofflich’ besser, als kulturübergreifendes Mythengut…  SC057

Wie die Leseratten zu ihrem Namen kamen von Ulrike Vogel (3-7m 7w 2-5var · 30min)

Ein Spielstück zur Begrüßung der Schulanfänger und zum Thema „Ich lese gerne!”  BV084

Ein Sommernachtstraum (nach W.S.) von Franzi Klingelhöfer (8m 8w 4-8var · 45min)

Eine Fassung für die Sek. I, die den Text erzähltheatermäßig rafft & vor allem auf die zauberhaften & burlesken Seiten dieses Klassikers setzt.  BV004

Romeo und Julia – reloaded von Norbert Franck (6-9m 9w · 90min)

Diese Fassung spielt natürlich heute, siedelt den Konflikt zwischen Bildungsbürger- und (längst hierzulande verwurzelten) Migranten’kindern’ an und passt insofern mitsamt der Begleitband am Besten in die Schulaula – mit dem Publikum rundrum. Theaaateeeer AB!  SC044

Horror von Barbara Seeliger (1-3m 10-16w · 75min)

Die Theater AG ist hier ein Mädchenkraftwerk, dem jeder Bühnenraum zu eng wäre. Infolge binnendramatischer Rivalitäten um die Rollenverteilung wird daraus ein GruselFILM – halbtot vor Lachen sehen wir ihn entstehen..  SC055

communicate.me – Reden ist Silber... von Ulrike Winkelmann (2m 11w · 70min)

In drei miteinander verknüpften Geschichten zeigt dieses packende Spiel-Stück, was die Motive sein können, um in virtuelle Welten abzutauchen – und VIEL mehr. Von heute-Jugendtheater, suuuuperklasse!!  SC047

Aschenputtel von Bernhard Wiemker (4m 5w 3-10var · 70min)

Das bekannte Märchen ist hier mit recht einfachen Mitteln bildhaft in Szene gesetzt, ganz entzückend werden Nebenfiguren zur Auffrischung der Geschichte genutzt. Und was diesen Tanzschuhetest betrifft – läuft hier völlig unblutig ab!  KT113

Als der Weihnachtsmann sein Gedächtnis… von Andreas Kroll (2m 3w 1var · 20min)

...& das nur einen Tag vor Heiligabend: 2 Millionen Geschenke sind noch nicht ausgeliefert! Zum Glück hat der Hilfsengel genug Geduld, um den Chef wieder flott zu machen & eine Stressabbauidee, um das Unmögliche doch noch zu schaffen.  BS998

Orpheus Superstar von Eva Köhler (4-6m 6w 2-3var · 30min)

...ist in der Stadt, das Konzert seit Wochen ausverkauft. Seine Fans sind in Aufruhr, die hübsche Leda rechnet sich Chancen aus, ihn für sich zu gewinnen. Er aber hat nur Augen für Eurydike, ihre sanfte Freundin. Der klassische Stoff als Popstartheater für Teens – toll!  BV081

. . .
»Lachtheater – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
21. Januar 2018, 17:43 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/44.Meistbestellte_Stuecke.html?PHPSESSID=937511a68b8314e5d0048451b6561206
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.