Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen

Meistbestellte Theaterstücke

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die in den letzten Monaten am häufigsten gespielten Theaterstücke vor. Lassen Sie sich ruhig von der Auswahl anderer Theatermacher inspirieren – nicht aber irritieren, selber die vielen funkelnden Schätze in unserem großen Verlagsprogramm zu erkunden!

Haltet den... Hasen! von Daniel Stenmans (5-7m 9-12w · 105min)

Lust auf eine richtig schön ausgebaute Komödie? Zweistundentheater mit reichlich Typen, Wendungen, lachhaftem crime und auch ‚Schicksal’sahne’zucker(!)’guß’? Bitte sehr, wird hier geliefert!...  BT537

Als der Weihnachtsmann sein Gedächtnis… von Andreas Kroll (2m 3w 1var · 20min)

...& das nur einen Tag vor Heiligabend: 2 Millionen Geschenke sind noch nicht ausgeliefert! Zum Glück hat der Hilfsengel genug Geduld, um den Chef wieder flott zu machen & eine Stressabbauidee, um das Unmögliche doch noch zu schaffen.  BS998

Mord à la carte: „Bar jeder Vernunft” von Madeleine Giese (4m 3w · 60min)

Die ‚Bar jeder Vernunft’ ist die Stammkneipe der örtlichen Finanzbeamten. Eine Neue, von der Landesbehörde geschickt um die Effektivität hier zu überprüfen, muss dran glauben. War sie zu hübsch? Zu ehrgeizig? – Herzhaft-abgründiger (Dinner)Ratekrimi  BT570

Weihnachtsschattenspielgeschichte von Edith Disselberger (6-10m 6-10w · 30min)

Es entstehen 10 Situationen-Bilder, von der Verheißung an Maria bis zur Huldigung der Könige. Mit praktischen Erläuterungen und Projektionsschablonen.  BS912

Der Weihnachtsgeschenkeeinkaufssonntagstraum von Marian Ziel (4-5m 4-5w · 30min)

Davon erschöpft auf der Kirchenbank eingenickt, erlebt Papa Bennewitz einen prickelnden Minikrimi – wir sehen ihn mit: witziges, kurzweiliges Jetztzeittheater!  BV067

Max und Moritz (nach W. Busch) von Karin Hüttenhofer (6-10m 6-10w · 45min)

Endlich d i e Spielfassung! Wilhelm Busch hätte helle Freude dran, wie seine unsterbliche Geschichte hier szenisch über die Bühne und wie sie ausgeht: Heute durchaus anders!  BS809

Das Wolkenguckerl von Ulla Kling (3m 2w · 20min)

Drei freche Engel als himmlische Plage für Petrus und doch „Retter” für den Erzengel Gabriel! Bayr. Mundart  WS125

Weihnachtspost von Ulla Kling (2m 3w · 30min)

Schnell noch schreiben – was, denen allen? – Szenen einer, naja, normalen Ehe, in der es mal außerplanmäßig läuft, denn j e d e r hat sein Päckchen zu tragen.  BS767

Romeo und Julia – reloaded von Norbert Franck (6-9m 9w · 90min)

Diese Fassung spielt natürlich heute, siedelt den Konflikt zwischen Bildungsbürger- und (längst hierzulande verwurzelten) Migranten’kindern’ an und passt insofern mitsamt der Begleitband am Besten in die Schulaula – mit dem Publikum rundrum. Theaaateeeer AB!  SC044

Dates – Vier auf einen Streich von Andreas Koch (2m 8w · 85min)

Verführerwetteplot! Hin- & Rückblenden entwickeln köstliche Figuren, Tempo, flair von heute. Diese freche Komödie ist ideal für eine Spielcrew cooler Mädchen mitsamt gutgelauntem m-support  BT536

Chaos. Eine Märchenstunde von Barbara Seeliger (5-6m 6-7w 6var · 55min)

Die Theater AG muß diesmal vor-, früh- & ganz Pubertierende und ihre geballte Vitalenergie kreativ bündeln. Nichts eignet sich dafür ‚stofflich’ besser, als kulturübergreifendes Mythengut…  SC057

Wir bringen euch das Licht von Erich Puchta (6m 6w · 20min)

Schlichtes, ohne Lernaufwand einstudiertes Verkündigungsspiel, in dessen Schlußabschnitt brennende Kerzen im Kirchenraum verteilt werden – ein Bild entsteht, passend zum Lichtfest Weihnachten  BS943

Der Weihnachtswunsch von Andreas Kroll (3m 2-3w · 30min)

Panne im himmlischen Amt für Weihnachtswünsche! Während die Engel auf der Erde wieder alles hinbiegen, macht oben einer ‚richtig’ Chaos. Klar, dass das Gute letztlich siegt. Lustiges Typentheater  BV029

Die Schwiegerelternbescherung von Andreas Kroll (2m 2w · 30min)

Bei einem schönen Weihnachtsessen wollen Sibylles Eltern ihren zukünftigen Schwiegersohn kennen lernen. Christian ist total nervös! Aber warum denn? Willi & Helga sind doch lockere Leute? Schwank ab!!  BV010

3 Könige und 1 Kommissar von Helmut Schinagl (4m 3w · 20min)

Die drei Könige als verdächtige ‚Araber’ unfreiwillig auf der Polizeiwache. Ein lustig-hintergründiges Publikumsvergnügen!  BS669

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – Hinsehen statt Fernsehen«
Impuls-Theater-Verlag
21. November 2017, 20:22 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/44.Meistbestellte_Stuecke.html?PHPSESSID=c2bf76df2d246f0a68a425a83f9c22d9
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.