Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen

Meistbestellte Theaterstücke

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die in den letzten Monaten am häufigsten gespielten Theaterstücke vor. Lassen Sie sich ruhig von der Auswahl anderer Theatermacher inspirieren – nicht aber irritieren, selber die vielen funkelnden Schätze in unserem großen Verlagsprogramm zu erkunden!

Die Elterntauschbörse von Carina Riethmüller (4m 4w 6var · 30min)

Sascha und Lisa wollen es testweise mal mit anderen Eltern versuchen, Berater Hempelmann unterbreitet ihnen einige Vorschläge. Wenig später beginnt ihr spannendes Abenteuer...  BV020

Leg das Buch weg, Boris! von Alexa Thiesmeyer (6m 4w 4-12var · 30min)

Boris ist eine echte Leseratte und dauernd derart ins Schmökern vertieft, dass er rundum nix mehr mitkriegt. Das Mißlingen der Kontaktversuche von Eltern, Freunden usw. ist köstlich cartoonmäßig umgesetzt! Ein tolles Lust-auf’s-Lesen-Theater(äh)Stück!!  BS907

Mord à la carte: „Teufelsbrut” von Madeleine Giese (3m 3w · 60min)

Der verschuldete Weinkritiker Bimmesdörfer hat es auf die knackige Weingutbesitzerin Marie & die Herrschaft über ihre Premiummarke ‚Teufelsbrut’ abgesehen. Die Ekeltype wird krimidinnermäßig aus dem Verkehr gezogen. Spurlos?  BT593

Verflixt – Schon zugenäht!! von Kenneth Lillington (5m 4w · 30min)

‚Operation mißglückt, Patient lebt doch’ darf man im Verlauf dieser Medizinerfarce Mal um Mal begeistert ausrufen. Der Autor zieht alle komödiantischen Register um TV-Krankenhausserien drastisch durch den Kakao zu ziehen.  BS807

Die kleine Horrorvilla von Mark Haberland (2m 4w · 90min)

Diese herrliche Gruselkomödie zeigt, wie es den Geister-Bewohnern nach und nach gelingt, den Verkauf ihrer „Heimat” zu verhindern. Ein zauberhaftes, turbulentes Stück...  BT527

Schlachtpartie (umgangssprachlich) von Detlef E. König (7m 4-6w 2-5var · 120min)

Der 99. Geburtstag der Erbtante soll als Schlachtpartie mit den Honoratioren der Kleinstadt würdig begangen werden, doch die ‚Schwierigkeiten’ reißen vom ersten Augen-blick an nicht ab. Der grandiose Schwank-rausch beginnt bereits beim Aufhängen des Lorbeerkranzes.

(auch in Schwäbisch & Altbairisch lieferbar)  VU055

Hallo Europa! von Sibylle Velter (10m 10w · 30min)

Die Zuschauer sind Mitglieder einer Reisegruppe, die auf einem Rundflug in Städte verschiedener europäischer Länder unterwegs ist. Ein Zuschauer-Rate- und Mitspiel-Theaterstück zu einer Europawoche oder einem Europaprojekt an Grundschulen.  BS960

Chaos. Eine Märchenstunde von Barbara Seeliger (5-6m 6-7w 6var · 55min)

Die Theater AG muß diesmal vor-, früh- & ganz Pubertierende und ihre geballte Vitalenergie kreativ bündeln. Nichts eignet sich dafür ‚stofflich’ besser, als kulturübergreifendes Mythengut…  SC057

Die Apolloniaglocke (bayrisch) von Erfried Smija (5m 5w · 90min)

Altbayrische Geschichte um zwei schon immer verfeindete Dörfer – beide wollen die großherzig per Testament gestiftete Apolloniaglocke... aber erst muß eine Versöhnung her, bei der man nicht das Gesicht verliert. – Oh Gott, hilf dem Pfarrer!  VT049

Der Zauberlehrling von Thorsten Böhner (7m 7w 2-6var · 30min)

Muntere Spielversion für die Grundschule, sehr frei nach Altmeister Goethe. Mit vielen zusätzlichen Nebenrollen, in Form von gewitzten und fiesen Hexen, Gnomen und Besen.  BV047

Ego_Shooter von Sebastian Zarzutzki (3-5m 3-5w · 70min)

Das Stück führt spannend & im besten Sinn theatral ein in den kompensatorischen Sog, den Computerspiele auf viele Jugendliche ausüben. Nick, vom Leben überbelastet, folgt Indira, der faszinierenden Heldin, immer tiefer in deren virtuelle Welten.  SC031

Haltet den... Hasen! von Daniel Stenmans (5-7m 9-12w · 105min)

Lust auf eine richtig schön ausgebaute Komödie? Zweistundentheater mit reichlich Typen, Wendungen, lachhaftem crime und auch ‚Schicksal’sahne’zucker(!)’guß’? Bitte sehr, wird hier geliefert!...  BT537

Mord à la carte: „Zum Nachtisch ‚Blauer Eisenhut’" von Madeleine Giese (3m 3w 1var · 60min)

Dieser Dinner-Krimi baut im Handumdrehen Hochspannung auf... das Publikum wird also durchweg wie ein Luchs aufpassen wer Täter, wer Opfer wird, hier, im Sextett ‚guter Freunde’. Lassen Sie es laaaange raten.  BT560

Wie die Leseratten zu ihrem Namen kamen von Ulrike Vogel (3-7m 7w 2-5var · 30min)

Ein Spielstück zur Begrüßung der Schulanfänger und zum Thema „Ich lese gerne!”  BV084

Ufo über Waxlstadt von Fritz Egger (9m 9w 2-12var · 60min)

Eine (h)intergalaktische Kontaktaufnahme, zu der u.a. ein geknickter Lehrkörper, sowie die Stimme des Volkes beitragen. Schulsatire!  BS732

. . .
»Vielfalt – Impuls hat die Stücke«
Impuls-Theater-Verlag
24. Juni 2018, 01:15 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/44.Meistbestellte_Stuecke.html?PHPSESSID=9195f2c8f22d31901a2ab14502e495cb
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.