Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen

Meistbestellte Theaterstücke

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die in den letzten Monaten am häufigsten gespielten Theaterstücke vor. Lassen Sie sich ruhig von der Auswahl anderer Theatermacher inspirieren – nicht aber irritieren, selber die vielen funkelnden Schätze in unserem großen Verlagsprogramm zu erkunden!

Zuviel Weihnachten von Justus Lustig (3-5m 3-5w · 20min)

Ochs und Esel vom Bethlehemsstall beobachten mit Erstaunen unser heutiges Weihnachtsverhalten. – Erzählung + Fragenteil + Bewegungsspiel.  MS029

Das Schönwetterzeugnis von Georg Neugart (4m 4w · 30min)

Durchgefallen! Zur Rettung des Familienfriedens – wenigstens in den Ferien! – fabrizieren Christine, Thomas und Jürgen lieber ewrstmal ein Schönwetterzeugnis...  BS738

Der Zauberlehrling von Thorsten Böhner (7m 7w 2-6var · 30min)

Muntere Spielversion für die Grundschule, sehr frei nach Altmeister Goethe. Mit vielen zusätzlichen Nebenrollen, in Form von gewitzten und fiesen Hexen, Gnomen und Besen.  BV047

Die Flimmers vor der Kiste von Franzi Klingelhöfer (6m 6w 4-12var · 45min)

Sie haben schon viereckige Augen, denn im Fernsehen läuft ja pausenlos auf allen Kanälen irgendetwas. Das ‚Programm’ und wie es sich vor der Glotze spiegelt, zeigt dieser satirische Querschnitt. Ein drastisches Zeitspiel, das sich gut ausbauen läßt!  BS851

Horror von Barbara Seeliger (1-3m 10-16w · 75min)

Die Theater AG ist hier ein Mädchenkraftwerk, dem jeder Bühnenraum zu eng wäre. Infolge binnendramatischer Rivalitäten um die Rollenverteilung wird daraus ein GruselFILM – halbtot vor Lachen sehen wir ihn entstehen..  SC055

Das Böse, nein, es ruht und rastet nicht… von Andreas Kroll (4-6m 4-6w · 90min)

Willkommen zu einem randvollen Mini-Krimi-Abend über Entführer, Kunsträuber, Killer usw. Nur Mut! Eine beherzte Moderatorin führt durch diese unvergleichliche Tauchfahrt zu den Abgründen unserer Seelen.  BT540

Die Elterntauschbörse von Carina Riethmüller (4m 4w 6var · 30min)

Sascha und Lisa wollen es testweise mal mit anderen Eltern versuchen, Berater Hempelmann unterbreitet ihnen einige Vorschläge. Wenig später beginnt ihr spannendes Abenteuer...  BV020

Wenn im Saal das Licht ausgeht... von Alexa Thiesmeyer (9m 9w 4var · 45min)

...dann weil Elektrikerlehrling Toni Berufserfahrung sammelt! Unter den Gästen im ‚Hotel am Meer’ nutzen flinke Hände die blackouts zum Klau von Tina Toledos sündteurer Perlenkette. Krimi mit vielen wunderbaren Rollen!  BV021

Als der Weihnachtsmann sein Gedächtnis… von Andreas Kroll (2m 3w 1var · 20min)

...& das nur einen Tag vor Heiligabend: 2 Millionen Geschenke sind noch nicht ausgeliefert! Zum Glück hat der Hilfsengel genug Geduld, um den Chef wieder flott zu machen & eine Stressabbauidee, um das Unmögliche doch noch zu schaffen.  BS998

Mord à la carte: „Zum Nachtisch ‚Blauer Eisenhut’" von Madeleine Giese (3m 3w 1var · 60min)

Dieser Dinner-Krimi baut im Handumdrehen Hochspannung auf... das Publikum wird also durchweg wie ein Luchs aufpassen wer Täter, wer Opfer wird, hier, im Sextett ‚guter Freunde’. Lassen Sie es laaaange raten.  BT560

Ein Sommernachtstraum (nach W.S.) von Franzi Klingelhöfer (8m 8w 4-8var · 45min)

Eine Fassung für die Sek. I, die den Text erzähltheatermäßig rafft & vor allem auf die zauberhaften & burlesken Seiten dieses Klassikers setzt.  BV004

Knacknuss und die Mäusebande von Jürgen Zeichner (5-7m 5w 2var · 30min)

...sehr frei nach ‚Der Nussknacker’ von E.T.A. Hoffmann: Der junge Knacknuss hat ganz starke Zähne & kann JEDE Nuss knacken. Der Mäusekönig will ihn fangen & ihm das Geheimnis seiner starken Zähne entreißen. Ein herrlich lustiges Stück!  BV006

communicate.me – Reden ist Silber... von Ulrike Winkelmann (2m 11w · 70min)

In drei miteinander verknüpften Geschichten zeigt dieses packende Spiel-Stück, was die Motive sein können, um in virtuelle Welten abzutauchen – und VIEL mehr. Von heute-Jugendtheater, suuuuperklasse!!  SC047

Wie die Leseratten zu ihrem Namen kamen von Ulrike Vogel (3-7m 7w 2-5var · 30min)

Ein Spielstück zur Begrüßung der Schulanfänger und zum Thema „Ich lese gerne!”  BV084

Besten Dank für die Bank! von Alexa Thiesmeyer (8m 8w 7-12var · 60min)

Sie ist ein schöner Park-Platz zum Ausruhen und Plaudern... aber oha, mit Verschwindibus-Effekt für mitgeführte ‚geldige’ Handtaschen! Schräge und schrullige Typen geben sich ein Stelldichein in diesem Feuerwerk flotter, witziger Szenen. Ein Klasse(n)-Spiel-Theater-Stück mit Krimitouch.  BV045

. . .
»Der Inhalt macht den Unterschied«
Impuls-Theater-Verlag
20. Februar 2018, 20:12 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/44.Meistbestellte_Stuecke.html?PHPSESSID=79fefbe51af42e965d531c48bb875e92
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.