Meistbestellte Theaterstücke

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die in den letzten Monaten am häufigsten gespielten Theaterstücke vor. Lassen Sie sich ruhig von der Auswahl anderer Theatermacher inspirieren – nicht aber irritieren, selber die vielen funkelnden Schätze in unserem großen Verlagsprogramm zu erkunden!

Schöne Bescherungen! von Andreas Kroll (5m 5w · 55min)

Eine Moderatorin führt durch diese turbulente Weihnachtsshow. Zu sehen und hören gibt es viel: sieben ‚fette’ Sketche, einen Weihnachtsmannmonolog, ein Weihnachtsquiz und ein Gedicht. – DIE spielsatte Lachtheatererlösung vom immergleichen Weihnachtsfeierngestaltenmüssen, unvergeßlich für flotte Spielteams & ihr von W-Theaterroutinen erlöstes, glückliches Publikum.  BV009

Bloß weg! oder: Die Flucht der Kinder von Markus Mohr (7m 10w · 60min)

Sie haben sich vom Dauerstress losgemacht, doch nun steckt ihr Planwagen fest und die Erwachsenenwelt incl. Erwartungs- und Leistungsdruck holt sie ein. Dieses Meisterstück spielt – mit Irrwitz und Musik – durch, was nun weiter geschieht.  BV054

Dates – Vier auf einen Streich von Andreas Koch (2m 8w · 85min)

Verführerwetteplot! Hin- & Rückblenden entwickeln köstliche Figuren, Tempo, flair von heute. Diese freche Komödie ist ideal für eine Spielcrew cooler Mädchen mitsamt gutgelauntem m-support  BT536

Die Elterntauschbörse von Carina Riethmüller (4m 4w 6var · 30min)

Sascha und Lisa wollen es testweise mal mit anderen Eltern versuchen, Berater Hempelmann unterbreitet ihnen einige Vorschläge. Wenig später beginnt ihr spannendes Abenteuer...  BV020

Perlenhochzeit! von Rolf Bechtel (4m 5w · 110min)

Turbolustspiel, denn die Jubilare dürfen die Vorbereitungen des sie erwartenden Festes nicht stören und tauchen deswegen im eigenen Haus erstmal unter. Versteckt müssen sie ‚ohnmächtig’ hören, was sie voneinander bisher nicht wussten.  BT563

Der Zauberlehrling von Thorsten Böhner (7m 7w 2-6var · 30min)

Muntere Spielversion für die Grundschule, sehr frei nach Altmeister Goethe. Mit vielen zusätzlichen Nebenrollen, in Form von gewitzten und fiesen Hexen, Gnomen und Besen.  BV047

Mord à la carte: „Teufelsbrut” von Madeleine Giese (3m 3w · 60min)

Der verschuldete Weinkritiker Bimmesdörfer hat es auf die knackige Weingutbesitzerin Marie & die Herrschaft über ihre Premiummarke ‚Teufelsbrut’ abgesehen. Die Ekeltype wird krimidinnermäßig aus dem Verkehr gezogen. Spurlos?  BT593

Romeo und Julia – reloaded von Norbert Franck (6-9m 9w · 90min)

Diese Fassung spielt natürlich heute, siedelt den Konflikt zwischen Bildungsbürger- und (längst hierzulande verwurzelten) Migranten’kindern’ an und passt insofern mitsamt der Begleitband am Besten in die Schulaula – mit dem Publikum rundrum. Theaaateeeer AB!  SC044

Der ungewaschene Bräutigam von Bernhard Wiemker (6-10m 6-10w · 70min)

Eine Variante des Märchens vom Armen, der mit dem Teufel paktiert. Er hält die 7 Jahre durch, zwar starrend vor Schmutz, aber die Taschen immer voller Geld. Lustig-lebendiges Bühnenmärchen incl. happy end mit einer wunderschönen Prinzessin.  KT100

Das Urteil des Paris von Franzi Klingelhöfer (6-10m 6-10w · 45min)

Die antike Sage wird witzig verfremdet und- Elemente des epischen Theaters einbeziehend – überraschend gestaltet.  BS970

communicate.me – Reden ist Silber... von Ulrike Winkelmann (2m 11w · 70min)

In drei miteinander verknüpften Geschichten zeigt dieses packende Spiel-Stück, was die Motive sein können, um in virtuelle Welten abzutauchen – und VIEL mehr. Von heute-Jugendtheater, suuuuperklasse!!  SC047

Männer und Frauen! von Andreas Kroll (4-6m 4-6w · 90min)

Das Thema ist ja unerschöpflich, ewig wogt der Geschlechterkampf! Hier als herrliche Kabarett-Lach-Show mit massig Wiedererkennungswert  BT539

Das Bethlehem der Tiere von Fritz Baltruweit (6m 6w · 30min)

Drei z.T. musikalische Krippenspiele, in deren Zentrum Tiere stehen. Ihre Perspektive erweitert unseren Blick auf die Bedeutung der Christgeburt. Die Stücke eignen sich auch für das Spiel mit grossen Stabpuppen-, Masken oder Schatten: sie sind, weil bildhaft, ideal für den Kirchenraum.  BS915

Die Nibelungen (revisited) von Franzi Klingelhöfer (8-12m 8-12w · 45min)

Das Heldenepos gibt’s hier zu sehen: geschickt erzählt, geschickt szenisch aufbereitet. Ein modernes Zuschauerpaar spielt mit & schafft durch Einwürfe & Kommentare Distanz, löst Lachen & Weiterdenken aus.  BS946

Mord à la carte: „Familienbande” von Madeleine Giese (7m 4w · 60min)

Ein feingesponnener, flott vorantreibender Dinnerkrimi, x-mal live getestet, in optimaler Spieldauer. Machen Sie ihn zu Ihrer ‚Testfahrt’ in den immer beliebteren „Spielraum Restaurant”.  BT558

Impuls-Theater-Verlag
16. August 2018, 02:11 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/44.Meistbestellte_Stuecke.html?PHPSESSID=215f67ab9e8501a3390330e2626729a0
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.