Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Abendfüllende Bühnenstücke
Steckbrief
Artikelnummer: BS041
Autor: Anne Marie Färber
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Abendfüllende Bühnenstücke
Anzahl Rollensatz: 5 Textbücher
Herunterladen & Bestellen
Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar. [Info]Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar.
Archivstück! Bestellung über Internet derzeit nicht möglich. Bitte rufen Sie uns an!

Schinken der Gerechtigkeit von Anne Marie Färber

Kurzbeschreibung: Der Gerichtsdiener Kasperl gefällt sich in der Robe des Herrn Bezirksrichters recht gut, als er sie einmal heimlich anprobiert. Doch plötzlich wird er von einem Klienten überrascht. Der arme Kasperl wird schwach, als dieser versucht den vermeintlichen Amtsrichter mit einem Stück Schinken zu bestechen. Im Prozeß geht dann natürlich alles drunter und drüber: Der richtige Richter hat von Nichts eine Ahnung und putzt den Klienten heftig herunter – bis diesem der Kragen platzt und er von dem Schinkenvorspiel erzählt. Während er dafür eine Strafe wegen Bestechung kassiert, tut Kasperl ganz harmlos...

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:4. Spielalter: 10.-13. Klasse (ab 16 Jahre)
Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
Besetzung:3 bis 5 männliche Spieler
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Spieldauer:15 bis 20 Minuten
Anlass / Spieltyp:Bunter Abend (Erwachsene spielen)
Bunter Abend (Winterfeier / Jahresfeier im Verein)
Einakter / Zweiakter: heiter
Lustspiel, Komödie, Lachtheater
Volksstück: heiter
Schwank

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Die sonderbare Wirtszeche von Anne Marie Färber (3-5m 1-2w · 20min)

Drei wandernde Studenten wollen in einem Wirtshaus mit hübschen Komplimenten der Wirtin gegenüber die Ebbe ihrer Geldbeutel wettmachen. „Wie vor sechstausend Jahren”, sagen die Gescheitredner: Alle sechstausend Jahre passiert nämlich dasselbe, nach ihrer neuesten Philosophie und die Wirtin tut, als verstünde sie das auch. Na gut, sollen sie in sechstausend Jahren bezahlen, aber die Rechnung von vor sechstausend Jahren, die ist jetzt fällig! Da sehen sich die Übergescheiten hereingelegt und mit der Unterstützung des heimkommenden Wirtes werden sie ihre drei schönen Jacken los – nur als Pfand natürlich, abholbar in sechstausend Jahren...  BS040

Die Dummen sterben nicht aus von Karl Springenschmid (4m 3w · 20min)

Schwankspiel von strohdummen Töchtern & ihrem ‚armen’ Vater... das Publikum weint literweise Lachtränen  EA053

Hinüber-herüber von Johann Nestroy (5m 4w 3var · 25min)

Wette à la Nestroy mit viel Gaunerei, Spaß an der Dummheit und hintergründigem Humor. Schönes Schwank- & Kostümstück  EA129

Der Stierhandel von Karl Springenschmid (5m · 20min)

Er soll natürlich als ein Schwank-Monstrum ins Spiel kommen, das den Zuschauern noch jahrzehntelang im Traum erscheinen wird!  EA051

Feuer marsch! von Horst Helfrich (3m 4w · 20min)

Die Weiterbildungssitzung der freiwilligen Feuerwehr dauert auch dann noch an, als in der Nachbarschaft die Häuser ein Raub der Flammen werden!  EA213

Die zwei Weiberfeinde von Risa Karhan (3m 2w · 30min)

In Treue fest wollen sie zusammenstehen und keine Frau ins Haus lassen. Denkste! Zwei Evas machen die gußeisernen Junggesellen im Nu butterweich. Lustiges Mini-Volkstheater  EA220

Das Gespenst auf der Nachtredaktion von Moritz Kadow (3-5m 1-2w · 20min)

 BS036

Der Hochzeiter von Eduard Stemplinger (1-2m 1-2w · 20min)

Bayrische Groteske von der dramatischen Brautwerbung des Anton Graßl um Wally Oberleitner. Kabinettstückchen!  BS421

Die Reise der sieben Schwaben von Werner Ohnemus (4m 3w · 20min)

Eine köstliche Aufbereitung dieses entzückenden Minischwanks & zugleich ein liebenswürdiges Porträt der schwäbischen Regionen.  EA217

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – die Theater-Raumstation im WWW«
Impuls-Theater-Verlag
22. November 2017, 23:10 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS041?PHPSESSID=404b205a047d146c9e50e280150f2f1e
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.