Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kinder- bzw. Jugendtheater
Steckbrief
Artikelnummer: BS174
Autor: Herbert Kranz
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Kinder- bzw. Jugendtheater
Anzahl Rollensatz: 8 Textbücher
Herunterladen & Bestellen
Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar. [Info]Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar.
Archivstück! Bestellung über Internet derzeit nicht möglich. Bitte rufen Sie uns an!

Okay, Freddy! von Herbert Kranz

Titelbild des Artikels: Okay, Freddy!
Symbolbild, Titelseite kann abweichen

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Die Marsrakete von Herbert Kranz (6-10m 3-5w · 45min)

Dr. Mondmeiers Hinterhofrakete steigt in zahllosen Aufführungen, macht der offiziellen Weltraumfahrt Konkurrenz. Heiterer Knüller!  BS348

Spiel von der schönen Königin von Herbert Kranz (6-10w · 45min)

…eine Art Märchenspiel für Mädchen, das alle, aber auch wirklich alle Gefühlsregister zieht & die Frage aufwirft, wie die Version für die Jungs/Buben/‚Könige’ wohl aussehen würde?  BS080

Vier unter einem Fingerhut von Herbert Kranz (11-15w · 45min)

Erfolg ist nicht leicht erzielt – doch diese jungen Frauen schaffen mit ihrer Modefirma den Durchbruch.  BS103

Eine große Dame von Herbert Kranz (11-15w · 45min)

 BS104

Die Verfemten von Herbert Kranz (6-10m · 45min)

Thema Cypernkonflikt.  BS318

Die schrecklichen Lügen... von Herbert Kranz (6m 4w · 45min)

Diesem Schwank liegen Motive aus dem Lustspiel „Der Lügner” zugrunde, das Pierre Corneille 1644 nach einem spanischen Vorbild schrieb.  BS198

Die verschleierte Schöne von Herbert Kranz (11-15w · 45min)

 BS150

Die verhexte Mühle von Herbert Kranz (30min)

 BS109

Der schneidige Barbierjunge von Herbert Kranz (30min)

Mit einem Mords-Kerl, vor dem es allen graust, wird ein Barbierjunge fertig: Er geht ihm um den Bart und – notfalls – an die Kehle! Ein Soldat und rechter Haudegen will sich rasieren lassen. Er droht jedem, der ihn dabei schneidet, mit dem Tod, verspricht aber reichen Lohn, wenn die Rasur gelingt. Meister und Geselle wagen es nicht, der Lehrjunge aber macht sich frisch ans Werk. Was kann ihm der ungehobelte Kerl schon antun, wenn er selber ein Messer am Hals hat?  BS162

. . .
»Echt riesig der Kleinste – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
23. November 2017, 00:47 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS174?PHPSESSID=d4ec40f390ebf13cb05e572c8bcb0ed2
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.