Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Weihnachtsspiele
Steckbrief
Artikelnummer: BS194
Autor: Konrad Rieder
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Weihnachtsspiele
Anzahl Rollensatz: 12 Textbücher
Herunterladen & Bestellen
Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar. [Info]Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar.
Archivstück! Bestellung über Internet derzeit nicht möglich. Bitte rufen Sie uns an!

Spiel von den unheiligen Königinnen von Konrad Rieder

Titelbild des Artikels: Spiel von den unheiligen Königinnen
Symbolbild, Titelseite kann abweichen

Kurzbeschreibung: Warum soll das Dreikönigsspiel immer nur männlichen Spielern vorbehal- ten sein? So scheint sich der Verfasser gefragt zu haben, und er schuf ein analoges Spiel nur für Mädchen: Den drei Königen reisen ihre Gemahlinnen heimlich hinterher, zwei von ihnen aus reiner Neugier. Für diese zwei sind Koketterie und Äußeres wichtiger als der Ruf des Sterns, dem ihre Männer gefolgt sind. In Jerusalem werden sie von Königin Herodias empfangen; Hirtenmädchen zeigen ihnen den Weg nach Bethlehem. Kurz vor dem Ziel werden sie von Räubern überfallen, ausgeraubt und mit dem Tode bedroht. Das ist der Augenblick, da die eitlen Frauen in sich gehen, Gott um Hilfe anflehen und bereit sind, auf allen äußeren Schein zu verzichten.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:3. Spielalter: 6.-9. Klasse (12-15 Jahre)
für Jugendliche/Anfänger spielbar
Besetzung:11 bis 15 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
Spieldauer:45 Minuten
Anlass / Spieltyp:Mädchentheater
Advent / Weihnachten II (Krippenspiel / Engelspiel /Christmette)

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Weg in die Hl. Nacht von Konrad Rieder (11-15w · 30min)

 BS193

Die verschleierte Schöne von Herbert Kranz (11-15w · 45min)

 BS150

Spiel von der schönen Königin von Herbert Kranz (6-10w · 45min)

…eine Art Märchenspiel für Mädchen, das alle, aber auch wirklich alle Gefühlsregister zieht & die Frage aufwirft, wie die Version für die Jungs/Buben/‚Könige’ wohl aussehen würde?  BS080

Eine hörte die Botschaft von Herbert Kranz (11-15w · 30min)

Eine Mädchengruppe soll das Weihnachtsspiel des letzten Jahres noch einmal aufführen, aber diesmal unter ganz anderen äußeren Umständen: Auf großer Bühne und vor der Präsidentin der amerikanischen „women’s league”. Für die Mädchen tritt der Spielinhalt in den Hintergrund, sie träumen von einer Schauspielkarriere und von Amerikatourneen. Kein Wunder, dass Lone wütend wird, als ihre Schwester, die ihr anvertraut ist, ausgerechnet jetzt krank wird und sie auf die Rolle verzichten soll, um die Bettlägerige zu pflegen. Da tritt ein anderes Mädchen spontan von seiner Rolle zurück und begibt sich zu der Kleinen. Tief beschämt sieht Lone nachher ein, dass sie zwar als Weihnachtsengel die Liebe verkündet, als Mensch aber nicht selbst vorgelebt hat.  BS191

Das verschwundene Armband von Herbert Kranz (11-15w · 30min)

 BS114

Eine Tasse Tee von Horst Slippek (11-15w · 30min)

Nachdenkliches Stück über gesellschaftliche Rollenbilder für Frauen.  BS463

Das Gespenst von Schloß Cumberland von Silvia Baumgartner (2m 12-14w · 45min)

Eine geglückte Verbindung von Gespenster- und Adelskomödie: Dienstboten & Hausgeist des verarmten Grafen sorgen mit tollen Einfällen dafür, dass er sein Schloß behalten kann.  BS971

Am Tor von Bethlehem von Walter Eckart (30min)

Szenen vor dem Tor zu Bethlehem in der heiligen Nacht: Volk kommt im letzten Augenblick vor Torschluss zum Portal, ganz zuletzt noch Maria und Josef. Sie werden dank der Nachsicht des Wachtkommandanten noch hineingelassen, kommen aber bald wieder heraus, da sie keine Herberge gefunden haben. Sie lassen sich am Feuer der römischen Legionäre nieder, merken, dass sie auch hier nicht sehr willkommen sind ... Doch draußen auf dem Feld die Hirten, das sind andere Leute!  BS342

Vier unter einem Fingerhut von Herbert Kranz (11-15w · 45min)

Erfolg ist nicht leicht erzielt – doch diese jungen Frauen schaffen mit ihrer Modefirma den Durchbruch.  BS103

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – Unterhaltung für Fortgeschrittene«
Impuls-Theater-Verlag
20. Oktober 2018, 18:07 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS194?PHPSESSID=42a2356748fb00258cc45d0464e86119
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.