Spielreihe
Kurzspiele, Einakter
Steckbrief
Artikelnummer: BS240
Autor: Ernst Geis
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Kurzspiele, Einakter
Anzahl Rollensatz: 7 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 58,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 30,00 €
Zusätzliche Textbücher: 4,00 €
Ansichtsexemplar: 0,60 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Zu diesem Artikel...
Die Schnatterkomödie (Noten)

Die Schnatterkomödie von Ernst Geis

Titelbild des Artikels: Die Schnatterkomödie
Symbolbild, Titelseite kann abweichen

Kurzbeschreibung: Arm der Mann, der seiner Frau nicht widersprechen kann! Aber unser ‚Held’ findet einen, der ihr im Gescheitschnattern über ist! Die Frau rast wegen der Zungensiege und fällt auch mal in Ohnmacht, um ihre Niederlage zu verbergen. Aber mit der Schnatterei kommt schließlich was Erfreuliches heraus: Der Schnatterheld ist niemand anderer, als der Bruder der Schnatterin – also eine reine Familienbegabung! Klar, dass die Frau nun für den Bruder schnattert, als der Richter nach dem Langgesuchten greifen will – und, dass sie für ihn siegt. Kostümschwank-Einakter nach Cervantes – Theaterlust!! Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:3. Spielalter: 6.-9. Klasse (12-15 Jahre)
Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
Besetzung:4 männliche Spieler
2 weibliche Spieler
1 variable Spieler und Nebenrollen
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Spieldauer:30 Minuten
Anlass / Spieltyp:Ausländisches Spiel (Übersetzung, Bearbeitung)
Bunter Abend (Erwachsene spielen)
Bunter Abend (Kinder / Jugendliche spielen)
Einakter / Zweiakter: heiter
Lustspiel (anspruchsvoll)
Musiktheater, Singspiel
Schulspiel: Theater AG

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Herr Peter Squenz von Ernst Geis (3-5m 3-5w · 30min)

Wie in Shakespeare’s ‚Sommernachtstraum’ steht auch hier Ovid Pate und wir erleben Piramus und Thisbe, ihre schmachtende Liebe und ihr gräßliches Ende. Wunderbar!  BS077

Das Wundertheater (nach Cervantes) von Ernst Geis (6m 4w 2-8var · 45min)

„Spanisch” kommt den Senores und Senoritas vor, was ihnen die Schmierenbühne da theater-im-theater-mäßig ‚vorführt’: Kampfstiere, die bärtevergoldenden Quellen des Jordan, die Mäuse der Arche Noah usw.. Treiben auch Sie Ihr Publikum so ‚klassisch’ zum Wahnsinn!  BS235

Auf Treu und Glauben von Herbert Kranz (2m 2w · 30min)

Darauf vertraut der Michl und gibt sein Geld einem Treuhänder. Ohweh! Erst Hans Narr kommt dem Reichenberger mit einer List bei, und verschafft Michl nicht nur sein Geld wieder, sondern auch Zins und Zinseszins. Nach dem Fastnachtsspiels ‚Der unersetlich Geitzhuber’ von Hans Sachs.  BS121

Evakathel und Schnudi von Philipp Hafner (3m 3w 4-14var · 30min)

Schaurigschöne Schmonzette, die unbeirrt auf einen herrlichen Gipfel der Tragik zusteuert: die gramgebeugte Evakathel entleibt sich kunstgerecht und ebenso erfolgreich frisst ihr Lover, Prinz Schnudi, Rattengift. DAS will das Publikum bestimmt gleich nochmal sehen!  BS607

Kunz Zwerg oder: Das grausame Kalb von Carl Niessen (5m 2w · 30min)

Spaßiges und gutherzig satirisches Fastnachtsspiel eines Zeitgenossen von Hans Sachs: Ein Bauerndorf kämpft gegen ein Kalb von dem man meint, es habe einen Menschen gefressen...  BS062

Die zwei Weiberfeinde von Risa Karhan (3m 2w · 30min)

In Treue fest wollen sie zusammenstehen und keine Frau ins Haus lassen. Denkste! Zwei Evas machen die gußeisernen Junggesellen im Nu butterweich. Lustiges Mini-Volkstheater  EA220

Der Tote ist zu spät geboren von Helmut Schinagl (4m 3w · 30min)

Burleske à la Nestroy voller ‚grundschlechter Menschen’... mit aktuellen Anspielungen zu verbinden und irren Typen zu besetzen!! „Wovon täten die Leichenträger, die Doktoren, die Glockenläuter, die Spezialisten, die Krankenhäuser und die Beerdigungsinstitute leben? ... Drum sei gepriesen, Gevatter Tod.”  BS609

Die Räuber von Kardemomme von Klaus Adler (3m 2w 1var · 30min)

Drei muntere Räuber klauen Tante Sophie zwecks Chaosabbau in ihrem Männer-„Haushalt”... Ein herrlicher Spaß für Erzkomödianten, denn die drei erinnern definitiv an Egon, Kjeld und Benny von der Olsenbande!  BS375

Roß oder Rübe von Klaus Adler (3m 3w · 30min)

Köstlich burleske Theater-Probe nach einem klassischen Ratespiel! Die Darsteller haben ihren Text noch nicht drauf und verheddern sich beim vom Textbuch-ablesend-Spielen immer tiefer ins Groteske.  BS388

Impuls-Theater-Verlag
20. Mai 2018, 19:39 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS240?PHPSESSID=0a8a85ee3516c2efc3dad61881465cfa
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.