Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Weihnachtsspiele
Steckbrief
Artikelnummer: BS305
Autor: Herbert Müller-Lüneschloß
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Weihnachtsspiele
Anzahl Rollensatz: 8 Textbücher
Herunterladen & Bestellen
Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar. [Info]Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar.
Archivstück! Bestellung über Internet derzeit nicht möglich. Bitte rufen Sie uns an!

Die drei Sternsinger von Herbert Müller-Lüneschloß

Titelbild des Artikels: Die drei Sternsinger
Symbolbild, Titelseite kann abweichen

Kurzbeschreibung: Drei Landstreicher grölen als Sternsinger durch den Abend und stecken mehr in den Sack, als ihnen gegeben wird. Der Stern scheint auch für sie.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:3. Spielalter: 6.-9. Klasse (12-15 Jahre)
Besetzung:3 bis 5 männliche Spieler
1 bis 2 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Spieldauer:15 bis 20 Minuten
Anlass / Spieltyp:Advent / Weihnachten I (Vorweihnachten inkl. Nikolaus)
Advent / Weihnachten III (Zeitspiel))

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Der Nikolaus und die drei Buben von Karl Springenschmid (3-5m 1-2w · 20min)

Nikolaus, Krampus, Mutter und 3 Buben.  WS006

Dr Stern vo Bethlehem von Werner Gaus (3-5m 1-2w · 20min)

Drei kleine, lustig-liebenswürdige Szenen voll weihnachtlichen Lichts rund um die Hl. Nacht. Für Kinder & Leut. Kirchenraum, Feier, Mundart.  WS126

Der verschwundene Sack von Ulla Kling (3m 2w · 20min)

Wachtmeister Schnipfler fühlt sich auf den Arm genommen: Milchstraße, außergalaktische Fixsterne – wovon spricht denn dieser schräge Vogel, der aussieht wie ein zerrupfter Nikolaus?  BS793

Das verschobene Weihnachtsfest von Otto Schemm (3m 2w · 20min)

Dass Weihnachten als Geschäft & beladen mit Klischees schon im Spätsommer losgeht, will Willi nicht in den Kopf. Weil es glaubwürdiger (& preiswerter!) ist, verlegt er das Fest für seine Familie in den Januar. Aha?!  BS894

Das Wolfgangler Niklausspiel von E.J. Lutz (5m 2w 4-10var · 20min)

Knecht Ruprecht spielt sich als Nikolaus auf. Mitsamt seinen grimmigen Gesellen versucht er, die Kinder einzuschüchtern. Die aber tanzen ihm gehörig auf der Nase herum – bis der echte Nikolaus auftaucht... Gereimt.  BS033

Die Grippe naht von Ulla Kling (3m 2w · 20min)

Hl. Abend im Kuschelbett und schön verwöhnt! Die Kinder genießen es und Mutti fällt alljährlich auf den Grippetrick herein. Paps und Dr. Hilfreich haben endlich ein Gegenmittel. Wirklich?  BS742

Der ausgeflippte Nikolaus von Ulla Kling (3m 2w · 20min)

..begeistert mit flotten Sprüchen und einfachen Geschenken die Kinder, denn er weiß, dass man mit heiligem Ernst und Rauschebart bei denen heute nicht mehr ankommt.  BS865

Das Christkind ist anders von Wolfram Schlabach (3m 2w · 20min)

Zwei meditative Szenen. Beide gehen von pantomimischem Spiel aus d.h. wesentlich vom Kontakt der Darsteller zum ‚inneren’ Text.  BS476

Das Wasserburger Hirtenspiel von Hanns Airainer (3m 2w 4-12var · 20min)

Ein kleines, entzückendes Spielstück auf Altbayrisch, mit Liedern und Musik schön auszuschmücken.  BS380

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – Klasse statt Masse«
Impuls-Theater-Verlag
22. November 2017, 13:42 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS305?PHPSESSID=d8595e4942587c2de62340fcbe2c36f2
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.