Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kinder- bzw. Jugendtheater
Steckbrief
Artikelnummer: BS347
Autor: Konrad Rieder
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Kinder- bzw. Jugendtheater
Anzahl Rollensatz: 10 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 70,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 30,00 €
Zusätzliche Textbücher: 4,00 €
Ansichtsexemplar: 0,60 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,60 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 70,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Monika und die Räuber von Konrad Rieder

Titelbild des Artikels: Monika und die Räuber
Symbolbild, Titelseite kann abweichen

Kurzbeschreibung: Die sieben Dorfkinder sind im Wald, als sie das Gespräch zweier Räuber belauschen. Nachdem sie von deren Taten und weiteren Plänen erfahren haben, beschließen sie, die beiden durch eine List zu überrumpeln. Ein pfiffiges, spannendes Spiel, schon mit wenigen Mitteln darstellbar. Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:2. Spielalter: 3.-5. Klasse (8-12 Jahre)
Besetzung:5 männliche Spieler
4 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Spieldauer:30 bis 40 Minuten
Anlass / Spieltyp:Abenteuerspiel (auch Gespenster-, Ritterstück)
Schullandheim, Ferienlager

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Der Fall Lucca von Konrad Rieder (5m 5w · 35min)

Krimi mit Retroflair und Komödientouch: „Nehmen Sie 10 000 Mark und kommen Sie Mittwoch 17 Uhr in die Eibenstraße, Nordende. Andernfalls müssen Sie mit Ihrem Verschwinden rechnen. Hochachtungsvoll: L.”  BS387

Das Wunschhütlein von Konrad Rieder (3-5m 3-5w · 30min)

Dieser Prinz lässt sich einfach nicht höfisch dressieren vom Hofmagister Exaktus. Mit seinem Freund Schorschi dreht er die tollsten Dinger und als beide durch eine gute Tat zu einem Wunschhut kommen, wünschen sie Exaktus den Zwickzwack an den Leib. Der zweite Wunsch geht flöten, weil sie ihrem an sich guten Herzen einen Stoß geben und den stocksteifen Laffen wieder von seinen Qualen befreien. Beim dritten und letzten Wunsch wird’s extrem spannend: Auftritt für eine wunderhübsche und pfiffige Prinzessin!  BS146

Der Hexenbrei von Martina Schwemberger (5m 4w · 30min)

Hätte die Warzenbein nur ihr Zauberbuch mitgenommen! So aber zaubern ihre Schüler damit „nach Rezept” & der kleine Juls kann nur noch ‚Ah’ sagen! Und das ausgerechnet heute, da die Oberhexe zu einem Inspektionsbesuch in die Schule kommt.  BS988

Robinson Luftballon von Karin Hüttenhofer (5m 4w 4-14var · 30min)

Bewegungsspiel mit Liedern fürs 1. Spielalter vom (nicht) Streiten-, Andersgearteteannehmen-, ‚bunt’denken-Können. Dieses kreative Stück bringt wichtige gesellschaftliche Themen lustig & bildhaft auf den Punkt.  BS890

Die Schulhausgeister von Hanns Airainer (5m 4w · 30min)

Ein Schülerspaß mit netten Gespenstern. Achtung: teilweise gereimt!  BS482

Schon wieder dieser Buckli! von Ulla Kling (5m 4w 4-10var · 30min)

Es ist eine dieser lustlosen Schulstunden vor den Ferien: Kurti läßt sich von seinen Mitschülern breitschlagen und ruft seinen Freund, den kleinen Zauberer. Und der legt los, bis selbst Lehrerin Kniesebeck (endlich!) urlaubsreif ist!  BS855

Besiegte Bürokratie von Joachim Linke (5m 4w · 30min)

Wirbel im Stadtbauamt: Kinder und ein Klempnermeister ‚schaffen’ Amtsrat Wichtig’s Ordnungsfimmel mit Witz und ‚Bierruhe’. Das tut auch ihm mal gut – und dem Jugendhaus auch.  BS802

Schlüsselerlebnisse von Jürgen Yotha Strobel (5m 3w · 40min)

Wie die gute Absicht eines jungen Mannes ihn in schlimme Mobbing – Kalamitäten stürzt, als er an die falschen ‚Freunde’ gerät.  BS887

Einmal Leben und zurück von Georg Neugart (5m 5w · 30min)

Die Theater AG probt: Aus den flapsig angegangenen Improvisationen wird ein spannendes Spiel um Wirtschaft, Arbeitsmarkt und eigene Zukunft.  BS775

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – Hinsehen statt Fernsehen«
Impuls-Theater-Verlag
23. November 2017, 19:27 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS347?PHPSESSID=7dad395fc10c8533d99170286ac750a4
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.