Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kinder- bzw. Jugendtheater
Steckbrief
Artikelnummer: BS394
Autor: Franz Bauer
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Kinder- bzw. Jugendtheater
Anzahl Rollensatz: 10 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 60,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 30,00 €
Zusätzliche Textbücher: 3,00 €
Ansichtsexemplar: 0,45 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,45 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 60,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Das Pferdeei von Franz Bauer

Kurzbeschreibung: Ein Betrüger leimt die dümmlichen Dorfbewohner mit der Behauptung, er habe Pferdeeier, aus denen – einfacher geht’s nicht – junge Fohlen schlüpfen. Sie kaufen ihm ein solches Wunderei ab. (in Wirklichkeit ein Kürbis). Auf dem Heimweg geraten sie nun aber in Streit, der Kürbis entrollt ihnen, stürzt in eine Schlucht und zer- schellt an einem Baum. Dahinter aber saß ein Hase – und der flüchtet erschrocken. Die Leute glauben nun, dass der Hase das aus dem Ei geschlüpfte Fohlen sei und rufen ihm nach, schnell in ihr Dorf zu laufen, wohin es rechtmäßig gehöre. Obwohl ihr Füllen dort nicht erscheint, finden die Bewohner bald eine neue skurrile „Tröstung”. Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:2. Spielalter: 3.-5. Klasse (8-12 Jahre)
für Jugendliche/Anfänger spielbar
Besetzung:4 männliche Spieler
3 weibliche Spieler
4 bis 10 variable Spieler und Nebenrollen
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Spieldauer:30 Minuten
Anlass / Spieltyp:Schulspiel: Hauptschule/Realschule – Schulentlassung, Berufswahl
Bunter Abend (Erwachsene spielen)
Bunter Abend (Kinder / Jugendliche spielen)
Fasching / Fasnacht / Hans-Sachs-Spiel / Eulenspiegeleien
Einakter / Zweiakter: heiter
Schulspiel: Theater AG

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Wie Siggi Simplex... von Helga Steinl (4m 3w 10-20var · 30min)

Wer der vier Bewerber macht das Rennen? Weil alle nichts taugen, wird’s der fünfte. Bewegungstheater – auch wenn eine Handvoll schräger Typen auftrumpft, bei diesem Stück spielt jeder eine wichtige Rolle.  BS849

Gameboy von Sibylle Velter (4m 5w 2-10var · 30min)

Chris ist begeistert: das neue Gameboy-Spiel vom Flohmarkt macht seinen Lieblings-Spielkameraden lebendig! Doch warum ist dieser Typ nur so unselbständig?! Ein tragikomisches Stück um den Streß, den Computerspiele auch machen.  BS891

Wie Eulenspiegel einen Esel das Lesen lehrt... von Erich Bauer (3-5m 3-5w · 20min)

 BS130

Schildbürger/ Licht von Heinz Buerschaper (3-5m 3-5w · 20min)

Die Schildbürger haben in ihr neues Rathaus keine Fenster eingefügt, denn, schaute ein Ochs durchs Fenster und sähe dabei den Schreiber, meinte er, er sei ein Esel! Das war natürlich ein triftiger Grund, den alle gut hießen. Wie aber nun Licht ins Rathaus bringen? Davon gibt dieser Schildbürgerstreich vergnüglich Kunde.  BS046

Wie Eulenspiegel das Brot alleine ißt von Erich Bauer (1-2m 1-2w · 20min)

 BS131

Ein Sonntagsausflug von Ulla Kling (3m 2w · 20min)

Sonnenüberflutet lächelt einladend der See – unsere Familie hat Schwank-Mühe, überhaupt von zuhause loszukommen.  BS772

Schildbürger/ Bürgermeister von Heinz Buerschaper (3-5m 3-5w · 20min)

Bei diesem Spiel muß man ganz dumme Gesichter machen, sonst wird einem nicht geglaubt, daß man so herrlich blöd sein kann, den zum Bürgermeister zu wählen, der einen Spruch reimen kann. Dabei kann man gar nicht ,vernünftig’ sein!  BS007

Der Gummimann von Franz Bauer (3-5m 1-2w · 30min)

 BS449

Naturgeschichte nichtgenügend von Karl Panzenbeck (3-5m 3-5w · 20min)

Eine Mordsviecherei ist diese Schulstunde, in der ‚die Gans’ behandelt wird.  EA011

. . .
»Vielfalt – Impuls hat die Stücke«
Impuls-Theater-Verlag
21. November 2017, 01:34 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS394?PHPSESSID=c36cb4e5a3f6a1c04bfb16bf2e83c0b3
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.