Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Weihnachtsspiele
Steckbrief
Artikelnummer: BS434
Autor: Franz Bauer
Typ: Rollensatz
Letztes Auflagejahr: 2006
Spielreihe: Weihnachtsspiele
Anzahl Rollensatz: 10 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 60,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 30,00 €
Zusätzliche Textbücher: 3,00 €
Ansichtsexemplar: 0,45 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,45 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 60,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Frau Holle von Franz Bauer

Titelbild des Artikels: Frau Holle
Symbolbild, Titelseite kann abweichen

Kurzbeschreibung: „Frau Holle” in fröhlicher, gar nicht schwer aufführbarer Spielform! Der betuliche Märchenton verflüchtigt sich natürlich bei einer „modernen” Pechmarie, die den Hollehaushalt ohne Fernsehgerät rückständig, langweilig, ja spießig findet! Erwachsene und Kinder finden an diesem Stück mit schrillen Persönlichkeiten wie Pechmarie und Frau Ziegenpeter großen Spaß. Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:2. Spielalter: 3.-5. Klasse (8-12 Jahre)
Besetzung:6 männliche Spieler
9 weibliche Spieler
4 bis 8 variable Spieler und Nebenrollen
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Spieldauer:30 Minuten
Anlass / Spieltyp:Märchentheater, Fantasy-Theater
Advent / Weihnachten I (Vorweihnachten inkl. Nikolaus)
Advent / Weihnachten IV (Komödie / Familienstück / Weihnachtsmärchen)

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Die Zaubertüte von Franz Bauer (6m 4w · 30min)

Wer daraus ißt, muß die Wahrheit sagen - & die bringt Ruprecht fast zur Verzweiflung...  BS227

Angies Weihnachten von Christof Kämmerer (8m 8w 4var · 30min)

Engelin Angie inszeniert in einem ultramodernen Spielzeuggeschäft eine so noch nie gesehene szenische Aufführung der Weihnachtsgeschichte – es entsteht ein gänzlich unorthodoxes Traumspiel.  BS954

Vierundzwanzigster Zwölfter... von Sibylle Velter (8m 8w · 30min)

Fernseh’live’reportage aus dem diesjährigen „Weihnachtshaus”: Wie sieht’s aus, wenige Stunden vor dem Hl. Abend bei drei ganz verschiedenenartigen Familien?  BS869

Der kleine Zauberer von Ulla Kling (7m 7w · 30min)

Turbulent: der Zauberlehrling Buckli hat große Schwierigkeiten, die Geister die er rief wieder loszuwerden! Sie kommen doppelt, machen sich selbständig & mitnichten, was er will – was für ein Weihnachts"märchen”!  BS812

Siebenmal der Weihnachtsmann von Franz Bauer (4m 3w · 30min)

Um Egönchen Erlebnisse für seinen Aufsatz „Der Weihnachtsmann war da” zu verschaffen, erscheint ihm nach und nach die ganze Familie als Nikolaus!  BS401

Die Kinder im Schnee von Maria Walther (7m 7w 4-10var · 40min)

Dramatisierung einer Episode aus Adalbert Stifters romantisch gestimmter Erzählung „Bergkristall”.  BS498

Der Engel, der immer zu spät kam von Heidelore Kluge (5m 5w 5-15var · 30min)

Lustiges Spiel mit Liedern/ Orffmusik vom netten Engel Blasius. Warum der immer zu spät kam? Weil er anderen gerne half! Ein süßes Stück, mit Liedern und Musik...  BS720

Kasperl & Sepperl suchen... von Alois Haider (6m 4w · 30min)

Kasperl würde lieber bei Oma’s duftendem Kuchen bleiben, aber Sepperl drängt, für sie den Christstern zu finden. Ein Abenteuer von wunderbar leichtem Humor beginnt! (auch als Puppenspiel aufführbar)  BS870

Der Arme und der Reiche von Günter Schirrmacher (5m 5w · 30min)

Die drei Weisen suchen eine Herberge für die Nacht. Der Reiche verweigert ihnen die Unterkunft, vom Armen werden sie aufgenommen. Zum Dank wird er seiner materiellen Sorgen enthoben. Natürlich eilt der Reiche anderntags herbei, um auch eine Gabe zu erhalten. Tatsächlich bekommt er drei Wünsche frei...  BS917

. . .
»Hier gibt's so viel, da braucht man Zeit«
Impuls-Theater-Verlag
18. November 2017, 22:25 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS434?PHPSESSID=9a7081ad5978fd9dad79bf6d12927a3f
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.