Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Abendfüllende Bühnenstücke
Steckbrief
Artikelnummer: BS547
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Abendfüllende Bühnenstücke
Anzahl Rollensatz: 12 Textbücher
Autor
Peter Pflug
ist mit 3 weiteren Stücken
bei Impuls vertreten
Peter Pflug
Herunterladen & Bestellen
Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar. [Info]Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar.
Archivstück! Bestellung über Internet derzeit nicht möglich. Bitte rufen Sie uns an!

Der Lebensretter von Peter Pflug

Kurzbeschreibung: Diese reizend-kuriose Geschichte widerfährt dem frisch-liebenswerten Graphiker Felix Adam nach einer alkoholisierten Nacht: Er soll im Rausch und zudem mit einem fremden Auto einen Verkehrsunfall verursacht haben. Tatsächlich war die Polizei wiederholt da. Und das heute, wo sich Braut und Schwiegervater in spe angesagt haben! Der hilfsbereite Freund und Mitmieter Tobias Büffel bemüht sich das Adamsche Inventar zwecks zu erwartender Schadensersatzforderungen zu Geld zu machen, indes Adam selbst den Besuch abwimmeln will. Aber er verfehlt die Gäste, Braut und Schwipa kommen und erleben verwundert die köstlichen Verkaufsaktionen des Studienassessors Büffel. Sie riechen Lunte. Schwipa, der einmal von Adam begeistert war, steckt zu-rück. Seine Tochter aber, die fürchtete, nur ihres vielen Geldes wegen geheiratet zu werden, sieht die schlimme Situation Adams und will ihm in entschlossener Hilfe beweisen, wieviel zu tun sie für ihn fähig ist. Peter Pflug läßt von Anfang an sein Publikum wissen, dass das mit dem Unfall zwar stimmt, aber die Schuld Adams ein Fehlschuß der besorgten Hausfrau Schwaderlapp und des Herrn Büffel ist. Umso genußreicher erlebt das Publikum jede der köstlichen Szenen dieses Stückes, an dessen Ende die Auszeichnung Adams mit der Rettungsmedaille und seiner in der fiktiven Bedrängnis erst ganz erkannten Braut steht. 1a-Lustspiel im Kolorit der Wirtschaftswunderjahre!!

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
feste Spielgemeinschaft
anspruchsvolle Spielgruppe – Amateurtheater
Besetzung:6 bis 10 männliche Spieler
6 bis 10 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
Spieldauer:60 bis 90 Minuten
Anlass / Spieltyp:Gratulationsspiel (Hochzeit)
Liebe Verlobung Hochzeit
Lustspiel (anspruchsvoll)
Dreiakter / Mehrakter: lustig

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Die italienische Erbschaft von Annelies Eham (5m 4w · 75min)

Ein schmucker Untermieter auf dem Huberhof, zwei hübsche Hubertöchter, eine mißtrauische Oma und eine Erbschaft aus Italien sind einige der Ingredienzien, die dieses lustige Volksstück in Schwung halten!  VT043

Ich bin der Gärtner – ich habe soeben einen Mord begangen von J. M. Frankenheim (6-10m 6-10w · 90min)

Kriminalfarce, bei der das Publikum von vornherein Bescheid weiß, nicht aber die Akteure auf der Bühne. Obwohl sich drei Detektive redlich abmühen, Licht in die ‚traurige’ Affäre zu bringen! Mit vier Alternativschlüssen können Sie den Aufführungen immer neue interessante Akzente geben!!  TE001

Ein Münchner im Himmel von Walter Brunhuber (6m 6w · 85min)

Der inzwischen weithin geschätzte Autor legt hier mit Schwung & dazugehöriger Abgründigkeit (s)eine Spielfassung der bekannten Kurzgeschichte von Ludwig Thoma vor.  MK014

Und dabei isch er kerngesund! (schwäbische Fassung von Peter Pflug (5m 4w · 90min)

Der einst tatkräftige Maurermeister Klawiter, nun verwitweter Rentner, findet sich nicht zurecht. Die Angst, von seinen beiden „gebildeten Töchtern” im Stich gelassen und von seiner Wirtschafterin hintergangen zu werden, läßt ihn mehr und mehr zum wehleidigen und mißtrauischen Hypochonder werden.  BU535

Der kerngesunde Kranke von Peter Pflug (5m 4w · 90min)

Maurermeister Klawitters eingebildete Krankheiten sind die geglückte Übertragung des berühmten Stücks von Molière ins Heute. 100te von Malen aufgeführt  BS535

Der ökologische Wildschütz von Fritz Egger (6-10m 6-10w · 75min)

Der Hagmeier jr. dreht langsam durch. Es ist ja auch kaum zu verkraften, was mit dem Weißbacher-Land passiert! Aus der Stadt bläst’s die giftige Luft daher, bis der Bergwald Asthma kriegt. Dann die Touristen mit ihrem Müll, ihrem Geschrei und ihrem Gipfelfimmel! „Da magst schon gar keine Naturschutzstreife mehr gehen, so eine Schand is’, was’d da zu sehen kriegst. Und statt dass die Behörden einem dabei helfen, was gegen die Verwüstung zu tun, lassen sie zu, dass Massen von Wild die jungen Bäum’ verbeißen.” Zu allem Überfluß reden’s unten im Dorf von einem „hohen” Jagdgast und dass er heut mit dem Hubschrauber kommt. Der hat’s bestimmt auf den „Wasti” abgesehen! Hat er etwa dafür dieses Prachtstück von einem Hirschen auf 18 Enden hochgepäppelt? Oh nein! Der Stutzen vom Vater muß her, jetzt wird gehandelt. Ein pfiffiges alpenländisches Stück!  VT159

Isch liebä Disch! von Frank-M. Ziegler (5m 5w · 90min)

20 Jahre ist Brigitte Brot jetzt mit Jochen verheiratet. Und nicht ein einziges Mal hat der Kerl ‚Ich liebe dich’ zu ihr gesagt! Klar, dass Brigitte langsam die Geduldverliert. Vor allem jetzt, wo vor ihren Augen die eigene Tochter so einen netten Türken ehelichen will. Und Memmet sagt seiner Julia von morgens bis abends ‚Isch liebä disch’!  BT506

Der Geizhals von Peter Pflug (6m 4w · 90min)

Molière-Adaption, verlegt in unsere Zeit. In köstlichen, z.T. sarkastischen Szenen feiert der Geiz Orgien – und die Schlauheit aller, die dem Geizhals eins auswischen, um nicht selbst zum Skelett abzumagern, schlägt publikumserquickende Kapriolen.  BS541

Florian auf Verbrecherjagd von Willi Zehner (3-10m 3-5w · 75min)

Der Gemeindediener Schneuzenvogel ist im Nebenberuf verkannter bzw. verhinderter Detektiv. Als aus der Garage des Dorfmechanikers ein Auto verschwindet, dann sogar der Mechaniker selbst, ist er in seinem Element. Der Fall muß aufgeklärt werden, und Schneuzenvogel verfolgt die „blutige Spur”.  VT034

. . .
»Zeit für Theater – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
21. November 2017, 03:47 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS547?PHPSESSID=07f324685f1417c2300470887c23896c
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.