Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Abendfüllende Bühnenstücke
Steckbrief
Artikelnummer: BS587
Autor: Hub Fober
Typ: Rollensatz
Letztes Auflagejahr: 2007
Spielreihe: Abendfüllende Bühnenstücke
Anzahl Rollensatz: 10 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 207,50 €
Zusätzliche Aufführungen1: 77,50 €
Zusätzliche Textbücher: 13,00 €
Ansichtsexemplar: 1,95 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 1,95 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 207,50 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Gauner! von Hub Fober

Kurzbeschreibung: Ein Dieb kommt selten allein... Herr Krause und sein Sohn Thomas erleichtern schon seit längerem die nähere und weitere Nachbarschaft um ihre Wertgegenstände. Krause, auch Tresor-Willy genannt, verdient so den Lebensunterhalt für seine Familie, zu der außer seinem Sohn noch seine zweite Frau Lene, ein Drachen von Weib, die schwerhörige, allesvertilgende Tante Rita, Pflegetochter Heike und das Hausmädchen Liesbeth gehören. Bisher lief alles wie geschmiert... Die ersten Probleme tauchen auf, als das Zimmer vermietet wird, in dem sich der Tresor für die Beute des Gaunerduos befindet. Der Freund der Mieterin Fräulein Schröder ist wiederum dem Freund der Pflegetochter Heike, seines Zeichens Polizist, als der „sanfte Gregor” bekannt. Auch die Dame kommt ihm von irgendwoher bekannt vor... Mit dem neuen Hörgerät fällt Tante Rita plötzlich die Schlüsselrolle zu: Das belauschte Telefonat zwischen Liesbeth und deren Lebensgefährten berichtet sie brühwarm Hermann, Heikes uniformiertem Freund. Das Hausmädchen hat sich inzwischen den Tresorinhalt unter den Nagel gerissen, und ist dabei abzuhauen. Auch die eben eingezogene Mieterin zieht plötzlich wieder aus. Doch mit der Aufdeckung der Täter ist dieser Lachkrimi noch nicht zu Ende... dessen Pointe erst gaaanz zuletzt den Schlußpunkt setzt. Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:für Erwachsene/Anfänger spielbar
feste Spielgemeinschaft
anspruchsvolle Spielgruppe – Amateurtheater
Besetzung:4 männliche Spieler
5 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
einfache Bühne, ‚richtiges’ Bühnenbild, Licht
Spieldauer:90 bis 120 Minuten
Anlass / Spieltyp:Ausländisches Spiel (Übersetzung, Bearbeitung)
Lustspiel, Komödie, Lachtheater
Schwank
Kriminalkomödie
Dreiakter / Mehrakter: lustig

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Himmlische Schlingel von Hub Fober (3-4m 4w 1var · 105min)

Familie Weber steckt in einer Pechsträhne. Naja, sind auch alle incl. Oma arbeitsscheue, wenngleich symphatisch-durchgeknallte Typen. Und dann ist da noch Oskar, der Pseudoneffe, der durchweg auf dem letzten Notgroschen’surft’. In all dem Wahnsinn sind rettende Engel aber nicht weit und unsichtbar spielen sie mit…  BS586

Für eine Handvoll Cornflakes von Bernd Reinhold (5m 5w · 105min)

Ein köstliches ‚Viel Lärm um nichts’-Lustspiel: Im Haus der Zuckertorts geht’s zu wie in einem Taubenschlag. Die unablässigen Verwicklungen zwingen alle Akteure wieder und wieder rettende Zuflucht bzw. ihr Glück vor, in und um einen Wandschrank zu suchen. Am Ende hängt alles von Bärbel ab, die (auch) nichts ‚versteht’, aber gerade deshalb alles richtig machen wird?  BT507

Schmachtl’s Bressagg-Fest von Detlef E. König (5m 6w 1-2var · 110min)

Dieses funkelnde Theaterkleinod ist u.a. eine geniale Rückspiegelung der Globalisierung ins Babylon hiesiger Normalos, eine Geschlechterkampf-Etüde von umwerfender Komik, ein Lachfest zum Thema ‚Fleischliches’ - und auch eine Gefahr: denn hier wird Theater zur Kunst, so unverwechselbar original ist es geschrieben, so unverbrauchbar, so der Freiheit zugewandt.  VT083

Ein komischer Vogel, dieser... von Hermann Thole (4m 5w · 90min)

Dieses Erfolgsstück um ein total verschuldetes Paar & seine Probleme mit den hereinströmenden Gläubigern fertigzuwerden, steckt voller Schwankrollen, Verwechslungen & köstlicher Spielwendungen.  BS588

Der schwarze Koffer von Werner Schuster (5m 4w · 105min)

Im Gepäck von Tante Flora: ein banknotenschwerer Koffer! Polizistenehepaar Wusserl und ihr Gast in einem entzückenden Gesellschafts-, Verwechslungs- und Kriminallustspiel.  BS561

Zickenalarm! von Jürgen Baumgarten (3m 6w 2var · 105min)

Stefan sucht eine Urlaubs-Haushüterin. Kaum ist die Annonce erschienen, kommen Damen, Frauen, girls – jede will die Wohnung, ihn gleich mit, und, da er zögert, bleiben (Schwank ab!) alle.  BT504

Die Bombe platzt um Acht! von Detlef E. König (4m 3w · 105min)

Phillis, soeben von ihrem Mann ver-lassen, vermietet (s)ein nun leer stehendes Zimmer an zwei zwielichtige Gestalten UND Osborn Duddlsack, Inspektor der „gesamten Londoner Polizei”! Drei Untermieter zeitlich so zu koordinieren, dass weder die Tochter die Mit-Vermietung ihres Zimmers noch der Tat-sache inne wird, dass einer der Gauner ihr Lover ist, geht turbolustspielmäßig an die ‚Belastungsgrenzen’ der Vermieterin – und des Publikums.  BT505

Der Dorfdetektiv von Peter Strohmayer (3-5m 3-5w · 105min)

Alles falsch: der Hochstapler, der Kriminaler und die Theorien des Hobbydetektiven Hopfinger. Alles maßgeschneidert für einen lustigen Bauerntheaterkriminalschwank, in dem sich was rührt!  VT032

Hände hoch & ‚Klappe!’ von Bernhard Wiemker (6m 7w · 105min)

Ein schusseliger Bankräuber wird in letzter Minute von einem Film- und Fernsehproduzenten an seiner Untat gehindert und stantepede in dessen Chaotencrew für einen Krimiproduktion engagiert. Ob das gut geht? Wird nicht verraten, nur: hier geht’s theatermäßig wunderbar rund bis der Bank schließlich 1,2 Millionen fehlen & vom Team jede Spur... Der ‚Film’ wird Ihr Publikum begeistertn!  BS584

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – der Sketch-Lachshow-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
15. Dezember 2017, 18:44 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS587?PHPSESSID=a85c1d992e048cfb9840cace151f5e2e
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.