Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kinder- bzw. Jugendtheater
Steckbrief
Artikelnummer: BS608
Autor: Walter Kramer
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Kinder- bzw. Jugendtheater
Anzahl Rollensatz: 8 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 54,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 30,00 €
Zusätzliche Textbücher: 3,00 €
Ansichtsexemplar: 0,45 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,45 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 54,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Die weiße Rose der Prärie von Walter Kramer

Titelbild des Artikels: Die weiße Rose der Prärie
Symbolbild, Titelseite kann abweichen

Kurzbeschreibung: Fernseh-Western mit gusseisernen Jims, Joes, Billies und gleichsmarten Saloon-Damen, warum nicht? Parodistische Wildwestgaudi – hier ist eine mit Pfiff! Walter Kramer haut alle Film-, Fernseh- und Karl-May-Klischees in die Pfanne, rührt kräftig darin um, und das gut Durchgebruzzelte schmeckt hochgradig nach tollem Fez! Da sind unterschlaue Indianer mit preußischem Drill und dem bayrischen Schlachtruf Eins, zwei, drei-Gsuffa” in argen Kriegsbeilnöten. Old Schlappermool hat’s geklaut, taxieren sie auf Grund einer 491/2-Schuhspur, und natürlich wollen sie ihm einen Tomahawkscheitel in die Dauerwellen ziehen. Aber Schlappermool ist ihnen über, schnappt sich Häuptling Große Zehe, und die Kriegspfadler erwischen nur die blümchenzupfende Weiße Rose der Prärie. Selbige Dame aber durchschnitte mit ihrem Mundwerk die Marterpfahlseile, käme ihr nicht ihr Gschpusi Jippi Jeh stoppuhrgenau zu Hilfe und der ganze Kriegsbeilschwindel auf: der Medizinmann Abakadabra hat’s für ein Fass Feuerwasser verscheuert. Viel Spaß! Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:2. Spielalter: 3.-5. Klasse (8-12 Jahre)
3. Spielalter: 6.-9. Klasse (12-15 Jahre)
Besetzung:4 männliche Spieler
4 weibliche Spieler
4 bis 10 variable Spieler und Nebenrollen
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
Freilichtbühne / Straßentheater
Spieldauer:30 Minuten
Anlass / Spieltyp:Bunter Abend (Kinder / Jugendliche spielen)
Satire, Parodie
Einakter / Zweiakter: heiter
Schullandheim, Ferienlager
Kostümtheater

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Irrtum, Schwindel, Kriminelles von Alexa Thiesmeyer (3-5m 3-5w · 30min)

Neun Sketche mit pfiffigen Plots & markanten Figuren, wie sie Kinder gern d.h. (meistens) wunderbar spielen. Ideal als Basis für ein Unterhaltungsprogramm mit Showmaster, weiteren Einlagen und Musik.  BS976

Besiegte Bürokratie von Joachim Linke (5m 4w · 30min)

Wirbel im Stadtbauamt: Kinder und ein Klempnermeister ‚schaffen’ Amtsrat Wichtig’s Ordnungsfimmel mit Witz und ‚Bierruhe’. Das tut auch ihm mal gut – und dem Jugendhaus auch.  BS802

Das Wunschhütlein von Konrad Rieder (3-5m 3-5w · 30min)

Dieser Prinz lässt sich einfach nicht höfisch dressieren vom Hofmagister Exaktus. Mit seinem Freund Schorschi dreht er die tollsten Dinger und als beide durch eine gute Tat zu einem Wunschhut kommen, wünschen sie Exaktus den Zwickzwack an den Leib. Der zweite Wunsch geht flöten, weil sie ihrem an sich guten Herzen einen Stoß geben und den stocksteifen Laffen wieder von seinen Qualen befreien. Beim dritten und letzten Wunsch wird’s extrem spannend: Auftritt für eine wunderhübsche und pfiffige Prinzessin!  BS146

Die Elterntauschbörse von Carina Riethmüller (4m 4w 6var · 30min)

Sascha und Lisa wollen es testweise mal mit anderen Eltern versuchen, Berater Hempelmann unterbreitet ihnen einige Vorschläge. Wenig später beginnt ihr spannendes Abenteuer...  BV020

Die Prinzessin, die nicht mehr lachen konnte von Norbert Franck (3-4m 2-5w · 30min)

Was der Hofnarr auch anstellt, nicht mal ein Lächeln kann er der Prinzessin entlocken, ein rätselhafter Zauber muss von ihr Besitz ergriffen haben. Ja, DAS ist es! Wer aber hätte ein Interesse daran, dass es ihr immer schlechter geht?  BS885

Das Schönwetterzeugnis von Georg Neugart (4m 4w · 30min)

Durchgefallen! Zur Rettung des Familienfriedens – wenigstens in den Ferien! – fabrizieren Christine, Thomas und Jürgen lieber ewrstmal ein Schönwetterzeugnis...  BS738

Chaos. Eine Märchenstunde von Barbara Seeliger (5-6m 6-7w 6var · 55min)

Die Theater AG muß diesmal vor-, früh- & ganz Pubertierende und ihre geballte Vitalenergie kreativ bündeln. Nichts eignet sich dafür ‚stofflich’ besser, als kulturübergreifendes Mythengut…  SC057

‚Operation Vogelscheuche’ ‚Federvieh-Soap’ in einem Akt von Karin Utaszewski (3m 5w 4var · 30min)

Diese Episode zeigt Machohahn Edwin von Eifersucht geschüttelt & Finsteres planend. Dankbar jedoch zuletzt schlägt sein Vaterherz für Sigismund von Entenreich, den Kükenretter. Kult!  BV018

Fatma und Franzi von Günther Wagner (5m 5w 5-15var · 30min)

Es wurmt Selma, dass sich ihre beste Freundin so gut mit Fatma versteht, der neuen aus der Türkei nach Deutschland gezogenen Mitschülerin. Eifersüchtig stiftet sie ihren rechtslastigen Bruder an, bei Familie Bekir Fensterscheiben einzuwerfen.  BS896

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – Klasse statt Masse«
Impuls-Theater-Verlag
23. November 2017, 10:15 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS608?PHPSESSID=069508cb4c5a5bda8819d9e7b9547ae7
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.