Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Weihnachtsspiele
Steckbrief
Artikelnummer: BS667
Autor: Michaela Krinner
Typ: Rollensatz
Letztes Auflagejahr: 1990
Spielreihe: Weihnachtsspiele
Anzahl Rollensatz: 7 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 41,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 20,00 €
Zusätzliche Textbücher: 3,00 €
Ansichtsexemplar: 0,45 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,45 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 41,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Bubu – oder: Wie geht’s zur Krippe von Michaela Krinner

Titelbild des Artikels: Bubu – oder: Wie geht’s zur Krippe
Symbolbild, Titelseite kann abweichen

Kurzbeschreibung: In diesem heiteren Spieltext gibt es Zündstoff! Es ist ja klar, daß die Straßenkinder von Bethlehem nicht auf den Kopf und auf den Mund gefallen sind und Bubu ganz schön hochnehmen. Wer ist Bubu? Er gibt sich als „erster Schleppenträger des allergrößten Sultans” aus, klimpert nur so mit Ringen und Worten und betitelt die erst staunenden Buben von Bethlehem als „Dorftrottel”. Da wird es denen zu bunt und sie klauen dem Angeber die Tasche – und siehe da, keine goldenen Ringe sind drin, sondern nur ein bißchen Essen. Kleinlauter wird Bubu, nun allein, denn er ist fremd in der Stadt und wie wieder zum Gefolge der Könige finden? Jetzt bräuchte er das „Bettelpack”, aber die drei winken ab. Wie also zur Krippe finden? Das Spiel nimmt keine Wendung ins Frömmelnde. Buben bleiben Buben und dazu gehört auch das Zusammenraufen wie das Einsehen. Und sollte wahr sein, was Baliel und Istar den Vieren berichten vom Stall vor der Stadt, dann gibt es für alle zusammen nur einen gemeinsamen Weg, ein Ziel! Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:2. Spielalter: 3.-5. Klasse (8-12 Jahre)
Besetzung:3 männliche Spieler
3 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Spieldauer:20 bis 30 Minuten
Anlass / Spieltyp:Advent / Weihnachten II (Krippenspiel / Engelspiel /Christmette)

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Schenken macht Spaß! von Michaela Krinner (2m 5w · 30min)

Drei Mädchen finden es richtig, mal andern eine Freude zu machen. Aber gibt es überhaupt arme Kinder? Natürlich, Claus und Isabella zum Beispiel!  BS471

Das Weihnachtsmirakel von Ulla Kling (3m 3w 1var · 30min)

Weihnachtshektik schlägt um in bange Fragen: Wo sind Opa und der kleine Peter? Als sie endlich zurückkehren, haben sie Weihnachten wirklich erlebt! – Stimmungsvolles Stück mit Krimi-Spannung  BS791

Nur der Holzwurm war Zeuge..... von Detlef E. König (3m 3w · 30min)

Ein verträumtes Komödchen: Auf dem Dachboden der Kirche halten die Krippenfiguren noch ihren Schönheitsschlaf, da weckt sie der Mesner unabsichtlich & sie meinen, es wäre schon wieder so weit. Keine Panik! Jetzt erst, da wir diese süße Spielgeschichte sehen, ist eure Adventszeit!  BS919

Lausbub um des Friedens... von Heinz Steguweit (3m 3w · 30min)

Es geht auf Weihnachten zu und Heini möchte diesmal eine schöne, prächtige Tanne haben, nicht so eine mickrige, wie die Jahre zuvor. Daher klaut er aus dem Wald des Barons die schönste – die sich aber auch die Baronin für ihr Weihnachtsfest ausgesucht hatte. Als die beiden zu Heini und seiner Familie nach Hause kommen, um Geschenke zu bringen, fürchtet die ganze Familie um die berufliche Zukunft des Vaters, der beim Baron angestellt ist.

Eine Theater’zeitreise’, die Humor und weihnachtlichen Geist aufs Schönste vereint.  BS287

Knecht Ruprecht war ein Gauner von Kornelius von Vacano (3m 3w 1var · 30min)

Den Weihnachtsmann gibt’s nicht?!? Gibt’s doch! Den Beweis bringt dieses fein humorvolle Spiel: es bezaubert den kleinen Rochus, den netten Gauner Willi – und das Publikum!  BS813

Herbertchen der Hirte von Ulla Kling (3m 3w · 30min)

Für’s Weihnachtsspiel zuhause üben... so aber hat’s die Lehrerin wohl nicht gedacht: Herbertchen macht alle Brimmelmanns zu Mitspielern, sogar Omi – die muß den Mohren mimen!  BS815

Nur keine Panik, Mama! von Ulla Kling (3m 3w · 30min)

...wenn ausgerechnet in den Stunden kurz vor Hl. Abend sich alle „nützlich” machen wollen. Da sind eiserne Nerven gefragt – das Publikum wird’s lachend bestätigen...  BS753

Ein HEISSES Geschenk von Ulla Kling (3m 3w · 30min)

Alle Brimmelmanns sind heuer an Weihnachten zuhause, es gibt einen schönen Christbaum & eine richtige Bescherung. Hilde scheint allerdings von ihrem Theo etwas anderes als einen Toaster erwartet zu haben – mit Tränen in den Augen stürzt sie aus dem fröhlichen Treiben. Doch Theo kann das Weihnachtsglück retten: in dem profanen Haushaltsgerät steckt ein ‚heißes’ Geschenk.  BS910

Zucker und Salz von Annemarie Krapp (3m 3w · 30min)

Bei DER Weihnachtsbäckerei geht einiges durcheinander! Doch meldet sich, wenns zu arg wird, das kleine Weihnachtslicht – und macht wieder ‚hell’...  BS663

. . .
»Vielfalt – Impuls hat die Stücke«
Impuls-Theater-Verlag
16. Januar 2018, 14:11 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS667?PHPSESSID=5aef0dd98594c4cd22ee256fcd891359
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.