Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Weihnachtsspiele
Steckbrief
Artikelnummer: BS744
Autor: Helmut Schinagl
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Weihnachtsspiele
Anzahl Rollensatz: 8 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 44,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 20,00 €
Zusätzliche Textbücher: 3,00 €
Ansichtsexemplar: 0,45 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,45 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 44,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Ach ja-fröhl. Weihnachten! von Helmut Schinagl

Titelbild des Artikels: Ach ja-fröhl. Weihnachten!
Symbolbild, Titelseite kann abweichen

Kurzbeschreibung: Unter der Last der noch zu erledigenden Weihnachtsvorbereitungspflichten scheint Herrn Specht fast der eigentliche Gedanke dieses Festes verlorengegangen zu sein. Begegnungen mit anderen Menschen geben ihm aber noch rechtzeitig die ‚Peilung’ und die Besinnung zurück…

Dieses Spielstück eignet sich auch für Aufführungen im Kirchenraum. Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:für Erwachsene/Anfänger spielbar
Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
Jugendliche/Erwachsene spielen gemeinsam
Besetzung:4 männliche Spieler
3 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Spieldauer:15 bis 20 Minuten
Anlass / Spieltyp:Advent / Weihnachten I (Vorweihnachten inkl. Nikolaus)
Advent / Weihnachten IV (Komödie / Familienstück / Weihnachtsmärchen)

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Der arbeitslose Engel von Helmut Schinagl (4m 3w · 30min)

Kein Fall für’s Arbeitsamt?! So ein Tollpatsch läßt sich einfach nicht vermitteln.... und sieht doch auf Erden viel zu tun: die Leute fröhlich machen. Bezaubernd zu sehen, wie es ihm gelingt – klar: dieses Theater-Kleinod ist ein Hit!  BS797

Der Weihnachtsmann im Lift von Helmut Schinagl (3m 4w · 20min)

Er ist einer dieser Mietnikoläuse und er hat die Nase voll von seinem Job. Unterwegs im Lift zum letzten Auftrag, ist da plötzlich dieses Kind bei ihm, das ihm seinen Groll nach und nach in (s)ein Weihnachten verwandelt. Schön!  BS866

Die Zumutung von Hans Küpper (4m 3w 1var · 30min)

„Sechs Monate ohne Bewährung. Drei Monate und 12 Tage habe ich schon hinter mir. Jetzt, über Weihnachten, haben sie mir Urlaub gegeben.”  BS625

Diese überaus heilige Zeit... von Alexa Thiesmeyer (4m 4w 4-12var · 30min)

Ein Szenenprogramm, das die Realsatire heutigen (Vor)Weihnachtsverhaltens bissig weitertreibt. Sollten Sie mit Schaudern an ‚Ihre’ Weihnachtsfeier denken – hier gibt’s Wärme, Licht, Gelächter & den kick, der letztes Jahr gefehlt hat!  BS934

Christbaum überfällig von Helmut Schinagl (3m 4w · 30min)

Familien’tragödie’ von keinem eigenen, aber zwei Nachbarsbäumen dank eines Firmenboten, den Weihnachten total überfordert: er sorgt für Verwechslung und Komödienschwung.  BS703

Heuer kein Weihnachtsbaum! von Otto Schemm (3m 3w · 20min)

Ein ökologischer Familienentschluß. Wie schön! Wird er durchgehalten? Ach Onkel Ludwig! Hättest wenigstens Du....!  BS834

Fest der Familie von Hans Küpper (3m 4w 1var · 30min)

Eine Familie, deren Nachwuchs flügge wurde: Sollen, können die Eltern ihre „Kinder” an Weihnachten zu sich zwingen? Die Richters – die jungen wie die ‚alten’ - haben eine Situation zu meistern, die jede Familie einmal erlebt.  BS657

3 Könige und 1 Kommissar von Helmut Schinagl (4m 3w · 20min)

Die drei Könige als verdächtige ‚Araber’ unfreiwillig auf der Polizeiwache. Ein lustig-hintergründiges Publikumsvergnügen!  BS669

Das Wolkenguckerl von Ulla Kling (3m 2w · 20min)

Drei freche Engel als himmlische Plage für Petrus und doch „Retter” für den Erzengel Gabriel! Bayr. Mundart  WS125

. . .
»Neues Publikum gewinnen – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
11. Dezember 2017, 01:05 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS744?PHPSESSID=01c5646299a6d29ab869b7e43a6ec80f
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.