Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kurzspiele, Einakter
Steckbrief
Artikelnummer: BS770
Typ: Rollensatz
Letztes Auflagejahr: 2015
Spielreihe: Kurzspiele, Einakter
Anzahl Rollensatz: 7 Textbücher
Autor
Thorsten Böhner
ist mit 11 weiteren Stücken
bei Impuls vertreten
Thorsten Böhner
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 41,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 20,00 €
Zusätzliche Textbücher: 3,00 €
Ansichtsexemplar: 0,45 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,45 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 41,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Mutters Tipps sind die besten! von Thorsten Böhner

Titelbild des Artikels: Mutters Tipps sind die besten!
Symbolbild, Titelseite kann abweichen

Kurzbeschreibung: Eigentlich kann ja bei solchen Eltern nichts mehr schiefgehen: Vater blickt in Liebesdingen voll durch und Mutter weiß genau, wie man’s macht, um den gewünschten Job zu kriegen. Sohn Edgar notiert deshalb eifrig, wie er’s seiner Susi sagen soll und Sohn Balduin desgleichen den Schlachtplan für das anstehende Vorstellungsgespräch. Doch die beiden versieben alles: verwechseln die Spicker und folgen trotzdem dem was draufsteht!!! Mit dieser köstlich-dicht gezimmerten Farce um Karriere und Liebe bescheren Sie sich und Ihrem Publikum fünfzehn Minuten lupenreines Lachtheater – viel Vergnügen! Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:für Jugendliche/Anfänger spielbar
für Erwachsene/Anfänger spielbar
Besetzung:3 männliche Spieler
3 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Spieldauer:15 bis 20 Minuten
Anlass / Spieltyp:Schulspiel: Hauptschule/Realschule – Schulentlassung, Berufswahl
Bunter Abend (Erwachsene spielen)
Bunter Abend (Kinder / Jugendliche spielen)
Einakter / Zweiakter: heiter
Lustspiel, Komödie, Lachtheater
Liebe Verlobung Hochzeit

Verwandte Theatertipps

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Mobbing – aber richtig von Thorsten Böhner (3m 4w · 20min)

Der Kampf am Arbeitsplatz ist hart. Gut, dass ein VHS-Kurs angeboten wird, der zeigt, wie man störende Kollegen los wird.  BS978

Szenen einer (wilden) Ehe von Thorsten Böhner (2m 3w · 20min)

Kaum eine Scheidungsverhandlung kommt ohne ihn aus: dem „Hauptwaschgang für schmutzige Wäsche”. Wie die hoffnungslos Zerrütteten den Gerichtssaal trotzdem als (Noch)-Ehepaar verlassen? ...am besten selber spielen! Vor Kindern und frisch Vermählten ist dieser Klassesketch sicher aufzubewahren!  BS882

Horch, was kommt... von Thorsten Böhner (4m 3w · 30min)

Lauter unerwartete Besucher, die das Schäferstündchen stören: unser Paar hat alle Hände voll zu tun, jedem eine neue Identität zu geben – die Bühnenbretter beben!  EA208

Gestatten Sie bitte? von Herbert Kranz (3m 3w 1var · 20min)

Die Menschen in diesem kleinen Stück sind so höflich, höflicher geht’s nicht! Herrlich, wie sie dadurch in die Bredouille kommen...  BS152

S’Gamserl von Ulla Kling (3-5m 1-2w · 20min)

Bei dieser „der-Berg-ruft”-Persiflage, in der die Akteure die Regieanweisungen mitsprechen, bleibt kein Auge trocken. Lach-Hit!  BS769

Vor den Schranken des Gerichts von Günther Quabus (2m 3w · 20min)

Richterin und Staatsanwalt geben sich redliche Mühe, diese Gerichtsverhandlung in geordneten Bahnen zu halten. Doch ist die Angeklagte von besonderer Art. Wie gut für das Gericht, dass es sich zur Beratung zurückziehen kann!!  BS816

Wer war denn das schon wieder? von Ulla Kling (2m 3w · 20min)

Wer hat den Schlüssel verschmissen, den Pudding gefressen, elend lang telefoniert, Muttis Lippenstift geklaut? An Omi denkt keiner. Sie bringt von ihrer Ausflugsfahrt Geständnisse, gute Laune – und neuen Krempl mit ins Haus!  BS823

Besuch am Nachmittag von Werner Schuster (2m 2w 1var · 20min)

Eva’s Süßer kommt. Ob ihn ihr altmodischer Vater akzeptiert? Aber sieh an: der hängt sich ja mächtig ins Zeug um bei ihm Eindruck zu machen!  BS774

Der Einzige von Ludwig Bender (3-5m 1-2w · 20min)

Groteske Szene von einem anspruchsvollen Mädchen und ihren spendierfreudigen Bewerbern.  BS258

. . .
»Einer für alles – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
11. Dezember 2017, 04:53 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS770?PHPSESSID=f9e7c5abbe654a3213d4ca5f57328cf6
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.