Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kinder- bzw. Jugendtheater
Steckbrief
Artikelnummer: BS930
Autor: Christof Kämmerer
Typ: Rollensatz
Letztes Auflagejahr: 2016
Spielreihe: Kinder- bzw. Jugendtheater
Anzahl Rollensatz: 12 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 66,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 30,00 €
Zusätzliche Textbücher: 3,00 €
Ansichtsexemplar: 0,45 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Zu diesem Artikel...
Der Tisch, der Esel... (Noten)
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,45 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 66,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Der Tisch, der Esel und Bruder Knüppel... von Christof Kämmerer

Kurzbeschreibung: Die Frauen eines kleinen Dorfes treffen sich zum Mittagessen im Wirtshaus. Sie tratschen über dies und das, mäkeln am Essen herum und an den Männern, die zu wenig Geld verdienen. Nur darüber, daß sie das Sagen haben müssen, sind sie sich einig. Dem Gast, der nun dazukommt, hätten sie weiter keine Aufmerksamkeit geschenkt, hätte er nicht diesen hochinteressanten Tisch mitgebracht: Auf sein Kommando hin kommen nämlich vier hübsche Mädchen, um ihm darauf die köstlichsten Speisen und Getränke zu servieren! Als der Fremde die Dörflerinnen zu dem Mahl einlädt, reift in ihnen der Wunsch, den Tisch in ihren Besitz zu bringen. Die energische Wirtin nimmt die Sache in die Hand. Sie tauscht den wertvollen Tisch gegen einen gewöhnlichen und ist höchst zufrieden, als der Fremde weiterzieht, ohne dies zu bemerken. Kurz darauf kommt wieder ein Fremder ins Dorf. Er besitzt einen Esel, zu dem muß er nur ein Wort sagen, schon bringen ihm hübsche Mädchen säckeweise Gold!! Wieder ist es die Wirtin, die, mit Hilfe der Bürgermeisterin und der Frau Oberst, den Esel in ihren Besitz bringt. Das Leben wäre nun endlich schön, wenn die Frauen nicht zu gierig und gefräßig geworden wären. Geld und schöne Speisen, einfach so und im überfluß, wer hält das auf die Dauer aus? Da trifft es sich gut, daß ein Wunderheiler namens Bruder Knüppel mit seinen Helfern ins Dorf kommt und den Frauen verspricht, sie von ihrer „Fregie-Seuche” zu befreien... Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:2. Spielalter: 3.-5. Klasse (8-12 Jahre)
Besetzung:5 männliche Spieler
8 weibliche Spieler
4 bis 10 variable Spieler und Nebenrollen
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
Freilichtbühne / Straßentheater
Spieldauer:30 Minuten
Anlass / Spieltyp:Schullandheim, Ferienlager
Märchentheater, Fantasy-Theater
Musiktheater, Singspiel
Kindertheater
Elternabend
Schulfest / Schuljubiläum / Tag der offenen Tür
Theater-Thema: (soziale) Mitwelt

Verwandte Theatertipps

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Entführung auf den Kreislaufplaneten von Christian M Schulz (6m 9w 4-11var · 30min)

Mike, typisches Verbraucherkind, lernt dort Rüdiger, den Regenwurm, kennen & ‚ne Menge verstehen. Ein phantasievoll-didaktisches Stück mit Liedern zum Thema Müllvermeidung und nachhaltiger Wirtschaft.  BS927

Der stärkste Junge der Welt von Gabriele Seba (5m 7w · 30min)

Anna möchte lieber ein Junge sein – Jungen haben es einfach besser, findet sie. Ihr Freund Kuddel lacht sie deshalb aus - & ist dann doch froh, dass es hier & jetzt starke Mädchen gibt. Spannend!!  BS937

Der Zauberlehrling von Thorsten Böhner (7m 7w 2-6var · 30min)

Muntere Spielversion für die Grundschule, sehr frei nach Altmeister Goethe. Mit vielen zusätzlichen Nebenrollen, in Form von gewitzten und fiesen Hexen, Gnomen und Besen.  BV047

Dominica in Gefahr – wie rette ich eine Insel? von Christian M Schulz (6-10m 6-10w · 30min)

Das Stück vermittelt Kindern in packender Weise die globalen Auswirkungen unseres Lebensstils. In bildhafter und sehr gut spielbarer Form werden ökologische Zusammenhänge aufgezeigt. Preisgekrönt!  BS928

Die Schatzkiste von Christof Kämmerer (7m 7w 2-10var · 30min)

Prinzessin Penny’s 11. Geburtstag ist ein besonderer Geburtstag! Die drei weisen Frauen schenken ihr eine geheimnisvolle Schatzkiste, mit der sie viele neue Spielkameraden herbeizaubern kann. Ein Spiel um Haben oder Sein.  BS906

Träumerblues & Schnupperstern von Ulrike Löhlein (6m 5w 4-10var · 30min)

Sternenprinzessin Stellamarie reist auf die Erde, um den Unholden Alp und Traumatini das Geschäft mit der Nachtangst zu versalzen. Doch vergißt sie das Sternenlied!! Sie muß etliche Abenteuer bestehen, um es wieder zu erlernen. 1a Spielstück!  BS929

Die Tollipatschishow von Waltraud Wehlmann-Schneider (4-10m 4-10w · 30min)

Tolli und Patschi führen durch ein flottes Programm aus Spielszenen, Zaubernummern, Tanzeinlagen & Publikumsspielen. Jetzt geht’s los: Show ab in der Grundschule!  BS952

Die Prinzessin und der Geist aus der Flöte von Magdalena Lauterbach (4-6m 6w · 30min)

Verwöhnt, aggressiv & unglücklich ist die Prinzessin, doch der Dschin läßt sich davon nicht einschüchtern. Es entsteht so genau der Kontakt, der Anela gefehlt hat: Kinder von heute werden sie bestens verstehen...  BS931

Prinz Pico und die Zaubermasken von Christof Kämmerer (7m 6w 2var · 40min)

Erst der ‚Däumling’ schafft es, mit der Hexe Knöttelfax & ihren tollpatschigen Assistenten fertig zu werden & die Weisheit-spendende Kristallkugel zurück zu holen.. Die großen Masken (zusätzlich die tollen Lieder) machen aus diesem Heldenreise-Spielstück etwas Unvergessliches.  BV056

. . .
»Einer für alles – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
21. November 2017, 22:10 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/BS930?PHPSESSID=e1dda569a57cad64ffad1b27e785155d
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.