Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kurzspiele, Einakter
Steckbrief
Artikelnummer: EA013
Autor: Leonhard Seidl
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Kurzspiele, Einakter
Anzahl Rollensatz: 4 Textbücher
Herunterladen & Bestellen
Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar. [Info]Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar.
Archivstück! Bestellung über Internet derzeit nicht möglich. Bitte rufen Sie uns an!

Die Urlaubsvertretung von Leonhard Seidl

Kurzbeschreibung: Groteskes Spiel im Amt für Formblätter. Sepp Trödelmeier macht als Urlaubsvertretung des Amtsrats unfreiwillig Karriere. Seine „Aktivität” raubt der Verwaltungsdame Carmen jeden Büroschlaf und Nerv und befördert den eigentlichen Amtsrat Spätauf an die frische Luft. Der überprüfende Herr Abgeordnete bekommt ein „klares Bild”. Eine Farce mit Pfiff für alle – Bayern bis Friesen. Vier glänzend ausspielbare Rollen.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
feste Spielgemeinschaft
Besetzung:3 bis 5 männliche Spieler
1 bis 2 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
Spieldauer:15 bis 20 Minuten
Anlass / Spieltyp:Bunter Abend (Erwachsene spielen)
Einakter / Zweiakter: heiter
Lustspiel, Komödie, Lachtheater
Mundarttheater

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Der Liebestrank von Jürgen Baumgarten (4m 2w · 30min)

Frau Melina braut ihn, doch Gabi kriegt das mit & spielt dem eifersüchtigen Auftraggeber die Wirkung so grandios vor, dass der seine geliebte Freundin kaum wiedererkennt. Eine Beziehungskiste als ‚verschärftes’ Gaudium!  EA212

Geister? Gibt’s doch nicht! von Rob Bodegraven (3m 3w · 30min)

Bei Buschs spukt der seit dreißig Jahren verstorbene Uropa: er findet einfach keine Ruhe ohne wieder gutzumachen, dass er vor seinem Ableben noch das komplette Familienvermögen durchgebracht hat. Seine Geisterhand sorgt für reichlich Chaos... unsichtbar wie er ist, sieht ihn ja nur das Publikum!  EA221

Der Heiratsantrag von Werner Weißenborn (1-2m 1-2w · 30min)

 BS260

Die Dummen sterben nicht aus von Karl Springenschmid (4m 3w · 20min)

Schwankspiel von strohdummen Töchtern & ihrem ‚armen’ Vater... das Publikum weint literweise Lachtränen  EA053

Die Reise der sieben Schwaben von Werner Ohnemus (4m 3w · 20min)

Eine köstliche Aufbereitung dieses entzückenden Minischwanks & zugleich ein liebenswürdiges Porträt der schwäbischen Regionen.  EA217

Der Hochzeiter von Eduard Stemplinger (1-2m 1-2w · 20min)

Bayrische Groteske von der dramatischen Brautwerbung des Anton Graßl um Wally Oberleitner. Kabinettstückchen!  BS421

Mindestens haltbar bis von Werner Meier (3m 3w · 20min)

Umweltprobleme, Weltschmerz etc.? Was tun? Ganz einfach: entsorgen!  BS771

S’Gamserl von Ulla Kling (3-5m 1-2w · 20min)

Bei dieser „der-Berg-ruft”-Persiflage, in der die Akteure die Regieanweisungen mitsprechen, bleibt kein Auge trocken. Lach-Hit!  BS769

Feuer marsch! von Horst Helfrich (3m 4w · 20min)

Die Weiterbildungssitzung der freiwilligen Feuerwehr dauert auch dann noch an, als in der Nachbarschaft die Häuser ein Raub der Flammen werden!  EA213

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – Klasse statt Masse«
Impuls-Theater-Verlag
16. Januar 2018, 14:10 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/EA013?PHPSESSID=7df1da0aebadaf06329a554955213777
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.