Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kinder- bzw. Jugendtheater
Steckbrief
Artikelnummer: JT003
Autor: Leo Stettner
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Kinder- bzw. Jugendtheater
Anzahl Rollensatz: 5 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 70,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 45,00 €
Zusätzliche Textbücher: 5,00 €
Ansichtsexemplar: 0,75 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,75 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 70,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Kleines Spiel von Sokrates von Leo Stettner

Kurzbeschreibung: Spielprobe auf einer Schülerbude. Schon die Exposition zwingt hinein in die Stunde des Schierlings; sich aus ihr zu lösen, wird Spielern und Publikum nicht leichtfallen. „Wir richten ja nicht hin, wie auf dem Gymnasium, wo Sokrates viele weise Reden von sich geben muss, bevor er die Erfrischung bekommt”, bemerkt der zynische Nachrichtensprecher Bob – und in der Tat: Hier wird nicht Weisheit zelebriert, sondern ein Faden von der Spule genommen, ein goldener Faden inmitten grauen Garns. „Das Spiel der Hoffnung” heißt der Untertitel. „Das Spiel des Jahres” werden es die nennen, die es gestalten. Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:4. Spielalter: 10.-13. Klasse (ab 16 Jahre)
Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
anspruchsvolle Spielgruppe – Amateurtheater
Besetzung:2 männliche Spieler
2 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
Spieldauer:45 Minuten
Anlass / Spieltyp:Einakter / Zweiakter: ernst
Problemstück, aktueller Konflikt (Mobbing, Rassismus uam.)
Gymnasium: Oberstufentext

Verwandte Theatertipps

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Tristan und Isot von Leo Stettner (2m 3w · 45min)

„Man sucht und sinnt und rackert sich ab und hungert, und statt des Erfolges spielt plötzlich ein Klavier im Kopf, oder man hört Stimmen, die es nicht gibt.”  JT004

Unerhörtes aus dem Frühling von Stefan Schersch (2-5m 2-5w · 45min)

Vier gekonnte Porträts junger Erwachsener von heute, hier & jetzt. Identifikabel. Interpretationsbedürftig? Spannend zu spielen auf jeden Fall!  SC023

Piratten von Frank Piotraschke (3m 2w · 45min)

Ihre schönste neue Beute ist Rattenprinzessin Angelina – ein feurig-selbstbewußtes Geschöpf, in das sich Jungpiratt Pimpf sofort verknallt... Sie genießt es, doch weiß sie auch daraus Kapital zu schlagen. (K)Ein Pubertätsdrama ist dieses Musical mit Song- & soundtrack-CD.  BS958

Du brauchst nicht dauernd... von Peter Möller (3-5m 3-5w · 45min)

Aussteigerstück -  FS027

Drama Training von Walter Brunhuber (2-4m 2-4w · 45min)

Diese Einakter unterstützen Darsteller dabei, aus den phantastischen Ausdrucksmöglichkeiten des Theaters wirkungsvoll schöpfen zu lernen. Machen Sie damit Ihre Gesellenprüfung im Theater – vor dem faszinierten Publikum!!  BS967

Holger und Olga von Jörg Matthee (2m 2w 4var · 45min)

Holger und Olga sind ein ganz normales Paar, nur: die beiden wohnen wie in einem Fernsehstudio, werden von TV-Kameras gefilmt und ihr Mit-, Neben- und Gegeneinander kommentiert ein Moderator für’s Publikum, das darüber abstimmt. Wahres Leben? Theater!!  BS963

Der baukastenbiologische Frank N. Stein von Justus Lustig (4m 4w 1-12var · 45min)

Der pflegeleichte Androide ist serienreif entwickelt, 100% flexibel, 200% umweltverträglich, dreifach streßresistent, organbankfähig. – Gentech-Alpträume werden sarkastisch durch den Kakao gezogen, in diesem skurillen, grellen Stück Aktionstheater.  SC011

Macdingens von Barbara Seeliger (3m 2w · 60min)

Die Theater AG ist auf nur 5 Leute geschrumpft. (Deshalb?) Sich ganz und gar selbst überlassen, nimmt sie sich einen Schocker-Klassiker vor!  SC056

Zimmerpflanzen von Günther Enders (2m 3-5w · 30min)

Burleskes, groteskes Spiel von der Schwierigkeit zu teilen und von der Notwendigkeit der Freiheit.  SC001

. . .
»Neues Publikum gewinnen – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
11. Dezember 2017, 04:50 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/JT003?PHPSESSID=a32228948ad2c8d5f9a82ac4f3a1b103
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.