Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Wundertüte
Steckbrief
Artikelnummer: LZ046
Autor: Günther Wagner
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Wundertüte
Anzahl Rollensatz: 11 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 53,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 20,00 €
Zusätzliche Textbücher: 3,00 €
Ansichtsexemplar: 0,45 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,45 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 53,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Empfänger unbekannt verzogen von Günther Wagner

Kurzbeschreibung: Dieses Lesespiel / Anspiel stellt mit wenigen Sätzen bereits Verbindung her zu Menschen, die im Dritten Reich nicht weggesehen haben. Es wird deutlich, wie diffizil es war, in dieser Zeit integer zu bleiben, sich dem Willkürsystem nicht unterzuordnen, für andere dazubleiben, Menschenwürde konkret zu leben. Ein kleiner Text gegen das Vergessen, der Gefühle evoziert – und den Verstand antreibt... Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
Besetzung:5 männliche Spieler
5 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Spieldauer:15 bis 20 Minuten
Anlass / Spieltyp:Lesetheater, Erzähltheater, Lesebühne

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Keine Werbung bitte... von Georg Neugart (5m 5w · 20min)

Wir werden mehr und mehr ‚umworben’ - doch was wollen, können, sollen wir selber (tun)? Diese (Lese)Szene lädt zum Gespräch hierüber ein.  LZ056

Ein Spiel zum Muttertag von Eva Rechlin (3-5m 3-5w · 20min)

 BS339

Fatma und Franzi von Günther Wagner (5m 5w 5-15var · 30min)

Es wurmt Selma, dass sich ihre beste Freundin so gut mit Fatma versteht, der neuen aus der Türkei nach Deutschland gezogenen Mitschülerin. Eifersüchtig stiftet sie ihren rechtslastigen Bruder an, bei Familie Bekir Fensterscheiben einzuwerfen.  BS896

Vom Ochs und vom Esel von Renate Miehle (5m 5w 2-10var · 20min)

Nach K.H. Waggerls Legende von der Berufung der Stalltiere. Mit Anregungen zum Schatten- und zum Stabmaskenspiel und mit Notenteil für Orff-Musik.  BS757

Peter und der Pfefferkuchenmann von Annemarie Krapp (5m 5w · 20min)

Die lustig-vorweihnachtliche Geschichte vom Bäckerlehrling Peter und seiner ‚Pfefferkuchenerfindung’. Gereimt. Gut mit Bewegungsspiel erweiterbar.  BS469

Brot für alle Hungrigen von Rolf Krenzer (5m 5w 4-10var · 20min)

Nikolausspiel aus dem Halbkreis nach der Legende von der Kornvermehrung. Mit Liedern.  BS750

Siehst du den Schein? von Hildegard Karlstetter (5m 5w · 20min)

Drei Knirpse und die Schlafmützen von Bethlehem, die den Stern nicht sehen. Ein lustig-lebendiges Spiel!!  BS653

Flaschenpost, Kaffeetafel usw von Rolf Krenzer (5m 5w · 20min)

Umwelt, Mitwelt, Zusammenhang der Schöpfung. Diese Spielszenen sind kinderleichte Theatermöglichkeiten, sich wirksam dafür einzusetzen.  BS826

Nun macht aber mal ’nen Punkt! von Jürgen Yotha Strobel (5m 5w 4-12var · 20min)

Die Penne ‚live’: ein Quell für Aberwitz. Die 4 ausgesucht-schrägen Szenen hier sind d i e Chance für (selbst)kritische Schüler und Lehrer, spielend drüberzustehen, über sich zu lachen und zum Lachen zu bringen!  BS846

. . .
»Hier gibt's so viel, da braucht man Zeit«
Impuls-Theater-Verlag
23. November 2017, 19:11 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/LZ046?PHPSESSID=277dc299745c8555150992fac09c4552
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.