Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Wundertüte
Steckbrief
Artikelnummer: LZ049
Autor: Peter Leisegang
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Wundertüte
Anzahl Rollensatz: 8 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 54,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 30,00 €
Zusätzliche Textbücher: 3,00 €
Ansichtsexemplar: 0,45 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,45 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 54,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Passion (Sag, ist es Liebe?) von Peter Leisegang

Kurzbeschreibung: Für das Passionsgeschehen interessieren soll ohne Spektakel geschehen, ohne Pathos & ohne Frömmigkeit bloß der Form nach. Dafür gibt das Leben & Sterben von Jesus heute wie eh und je zuviel her. Dieses Lesespiel macht sich unabhängig von Kirchenkonventionen: hier kommen wichtige Menschen um Jesus zu Wort – auf ihre eigene, individuelle Weise. Als Menschen, nicht als Staffage zu einem spektakulären Geschehen. Die Passion – oder soll man sagen: Ostern – schließt sich auf, läßt man sich auf die Eigenzeit dieses Textes ein. PS.: Es sind – gerade weil kontrovers – Jünger zum Mögen. PPS.: Frauen sind andere JüngerInnen. Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:für Jugendliche/Anfänger spielbar
für Erwachsene/Anfänger spielbar
Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
feste Spielgemeinschaft
anspruchsvolle Spielgruppe – Amateurtheater
Besetzung:5 männliche Spieler
3 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
im Kirchenraum spielbar
Spieldauer:30 Minuten
Anlass / Spieltyp:Biblisches Theater / religiöses Theater
Lesetheater, Erzähltheater, Lesebühne
Ostern, Passion, Pfingsten
Anfänger spielen

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

ELI – drei Jesusgeschichten von Erich Puchta (3-5m 3-5w · 30min)

...in denen den Kinder- bzw. Familiengottesdienstbesuchern jeweils der Hirtenjunge Eli als Identifikationsfigur dient. Diese kommunikativen & fröhlichen Stücke eignen sich glänzend für eine inspirierende (Wieder)Begegnung mit Schüsselsituationen aus dem Leben von Jesus.  BS956

Alles machbar – kein Problem von Helmut Fischer (4m 4w 4-6var · 30min)

Aktuelle Themen wie der wieder real existierende braune Sumpf & die Diskussion um Werte in der Gesellschaft werden hier in Form eines grandiosen Szenen- bzw. Lesespiels aufgegriffen.  LZ057

Herodes von Walter Brunhuber (2m 1w · 30min)

Ein Meister-Stück nach biblischen Motiven zum Themenkreis Macht, Gewissen, Menschlichkeit... packendes Menschenkundeschauspieltheater.  BV007

Die Zumutung von Hans Küpper (4m 3w 1var · 30min)

„Sechs Monate ohne Bewährung. Drei Monate und 12 Tage habe ich schon hinter mir. Jetzt, über Weihnachten, haben sie mir Urlaub gegeben.”  BS625

Komm! von Wolfgang Weyrauch (5m 5w · 45min)

Szenenfolge zum Thema ‚Tod’ jenseits der typischen Tag-für-Tag-‚Behandlung in Nachrichten und TV-Krimis. Wertschöpfungstheater!  JT010

Marienklage von Fritz Hedler (6-10m 3-5w · 30min)

 BS136

Herr, laß´ Morgen werden... von Georg Neugart (3m 7w · 30min)

Eine heiter durchsetzte, argumentative Szenenfolge zum Thema ‚Kirche von unten’, v.a. auch zum Thema ‚Kath. Priester & die Frauen’ und Priesteramt für Katholikinnen. Theater als Impuls zur konstruktiven Diskussion über anstehende Weiterentwickungen in der kath. Kirche.  MK015

Keine Werbung bitte... von Georg Neugart (5m 5w · 20min)

Wir werden mehr und mehr ‚umworben’ - doch was wollen, können, sollen wir selber (tun)? Diese (Lese)Szene lädt zum Gespräch hierüber ein.  LZ056

Der arbeitslose Engel von Helmut Schinagl (4m 3w · 30min)

Kein Fall für’s Arbeitsamt?! So ein Tollpatsch läßt sich einfach nicht vermitteln.... und sieht doch auf Erden viel zu tun: die Leute fröhlich machen. Bezaubernd zu sehen, wie es ihm gelingt – klar: dieses Theater-Kleinod ist ein Hit!  BS797

. . .
»Lachtheater – Impuls-Theater-Verlag«
Impuls-Theater-Verlag
19. November 2017, 20:44 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/LZ049?PHPSESSID=0326cdf24c357b2526cf197e57227081
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.