Spielreihe
Wundertüte
Steckbrief
Artikelnummer: MK007
Autor: Florence Landeda
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Wundertüte
Anzahl Rollensatz: 12 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 156,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 60,00 €
Zusätzliche Textbücher: 8,00 €
Ansichtsexemplar: 1,20 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.

Die Wand des Schweigens von Florence Landeda

Kurzbeschreibung: Dieses Stück ist mein Leben. Ich möchte es erzählen, ohne mich mit der Frage zu beschäftigen, ob es anständig, „gesund”, „erwachsen”... ist oder nicht. Unangenehme Themen wie z.B. Kindesmißbrauch (Aids, Ruanda, Genozide...) möchte unsere glatte und ruhige Welt verschweigen: es stört unser künstliches Glück. Moderne Menschen mögen kein Drama. Keine Leidenschaft. Kein „kindisches”, kein „destruktives” Verhalten. Leid hat keinen Platz in einer Gesellschaft, die ihre „Verrückten” mit Medikamenten ‚behandelt’, und die glaubt, Gesundheit sei mit dem Nichtvorhandensein von Schmerzen gleich. Ich aber wollte einen Platz für mein Leid. Je mehr Therapien ich absolvierte, (eine Familientherapie und eine Gesprächstherapie in Paris, eine zweite Gesprächstherapie in Heidelberg, 20 Versuche durch Erstgespräche eine weitere Therapie zu bekommen und unzählige Telephonate mit der sogenannten Seelsorge) desto mehr mußte ich die Kluft merken, die zwischen dem unerreichbaren Ideal der gesunden Patientin und der realen leidenden Frau besteht. Die leidende Frau wurde von Therapeuten ignoriert, höchstens anhand oberflächlichem Fachjargon analysiert. Hauptsache, man bringt das Leid zum Schweigen. Ich sollte z.B. trainieren, mich von „destruktiven Partnern” zu trennen, deren Faszinationskraft auf mich aber ausgerechnet (d.h. emotional) über meine Kindheitstraumata berichtete. Es gab keinen Platz für meine echten Gefühle und damit keinen Zugang zu meinen verdrängten Erinnerungen, zur Wahrheit.Ich stand lange, lange Zeit allein vor dem Dilemma: entweder weiter in Illusionen zu leben oder die Liebe zu meinem Vater zu opfern. Die Wahrheit oder ihn. Ich habe mich für die Wahrheit entschieden und dieses Spiel ist mein erster ehrlicher Schrei. Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
feste Spielgemeinschaft
anspruchsvolle Spielgruppe – Amateurtheater
Bühnentext: Amateurtheater
Jugendliche/Erwachsene spielen gemeinsam
Besetzung:5 männliche Spieler
6 bis 8 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:einfache Bühne, ‚richtiges’ Bühnenbild, Licht
Spieldauer:60 bis 80 Minuten
Anlass / Spieltyp:Problemstück, aktueller Konflikt (Mobbing, Rassismus uam.)

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Der schwarze Fürst von Walter Brunhuber (4-6m 4-6w 5var · 70min)

Der Autor gibt in jedem einzelnen seiner Werke dem Theater die Seele zurück, hier in Form einer ‚Heldenreise’ der ca. 10jährigen Anna. Ihre Eltern haben sich getrennt, wir sehen das Ringen um Fassung und Licht in der Tiefe ihrer Psyche. – Dies ist kein Ausstattungs-Märchentheater mehr, hingegen in seiner schlichten, starken Bildhaftigkeit (integriert ist eine Puppenspielebene) umso Phantasie anregender und total spannend.  BV042

Dornröschen von Bernhard Wiemker (4m 4w 2-10var · 70min)

Viel Platz für Slapstick in dieser Fassung! Hauptperson ist Küchenjunge Tom, der durch beherztes Weghören dem Fluch der bösen Fee entgeht. Nach 100 Jahren gibt’s eine wunderbare Wachküsserei! Nur das mit der Ohrfeige – Tom ist deutlich gealtert – scheint nicht zu klappen...  KT110

FeuerLand von Moritz Heger (6-10m 6-10w · 70min)

Gesellschafts-Spiel in Anlehnung an W. Goldings ‚Herr der Fliegen’.  SC015

Der Sesseltanz von Christoph Frommherz (5m 5w 2var · 55min)

...zeigt Geschäftsumstrukturierungen in der heutigen Wirtschaft. Machtstreben und Karrierismus setzen sich gegen solidarisch-menschlichen Umgang miteinander durch. Ein kompetent und gut gebautes, ein starkes Stück!  TE010

Der Paradiesgarten von Georg Neugart (5m 4w 7var · 70min)

...gehört Frau Friedemann. Die Seniorin muss ihn wg. Gesundheitsproblemen vorübergehend zur Pflege in jüngere Hände geben. Doch auch Michael ist stark angeschlagen: burn out vom Beruf. Als die Presse ausgerechnet jetzt das Juwel entdeckt und Massen Schaulustiger es daraufhin besichtigen wollen, droht der Kollaps. Erzähltheater aus der Mitte unserer Gegenwart.  BT546

Erst kam das Fressen... von Walther Schumann (2-5m 2-5w · 60min)

Vergegenwärtigung der ersten Wochen unmittelbar nach Ende des 2. Weltkriegs in einer deutschen Stadt, entlang von Alltagssituationen einiger einfacher, typischer Menschen. Dieser Text ist so konkret, dass bereits eine szenische Lesung hellstes Wachsein erzeugt. Optimal umsetzbar als szenisch gestütztes Lese- bzw. Hörspiel, das eine Bilder- bzw. Medienebene integriert.  SC036

Komm! von Wolfgang Weyrauch (5m 5w · 45min)

Szenenfolge zum Thema ‚Tod’ jenseits der typischen Tag-für-Tag-‚Behandlung in Nachrichten und TV-Krimis. Wertschöpfungstheater!  JT010

Das Feuerzeug oder: Der Schuster & die Hexenhunde von Bernhard Wiemker (5m 5w 4-10var · 65min)

Märchentheater nach H.C. Andersen, ‚royalistisch’ gefärbt mit incognito-Prinz, Polter-König etc. Bis zur Hochzeit mit der hellwachen und superhübschen Prinzessin gibt es Unterwelt, Schatztruhen, Hexen, Fußball (? Ja!) und massig slapstick-Theater zu sehen.  KT123

Die-drei-Märchen-Show von Andreas Kroll (4-5m 4-5w · 70min)

Durch die magisch-geheimnisvollen Welten führt eine schräge Oma von heute! Und wenn das Publikum mithilft, gibt’s 3x schönste happy ends.  BT526

Impuls-Theater-Verlag
20. November 2017, 20:10 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/MK007?PHPSESSID=37d826768b98a7615741ffcc702a30f4
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.