Spielreihe
Abendfüllende Bühnenstücke
Steckbrief
Artikelnummer: MK014
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Abendfüllende Bühnenstücke
Anzahl Rollensatz: 12 Textbücher
Autor
Walter Brunhuber
ist mit 14 weiteren Stücken
bei Impuls vertreten
Walter Brunhuber
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 173,50 €
Zusätzliche Aufführungen1: 77,50 €
Zusätzliche Textbücher: 8,00 €
Ansichtsexemplar: 1,20 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.

Ein Münchner im Himmel von Walter Brunhuber

Kurzbeschreibung: Ludwig Thoma’s Geschichte vom Postsekretär im Himmel ist mehr als eine lustige Erzählung über einen unangepaßten, anarchischen Bayern. Sie handelt auf ihre Weise von den grundsätzlichsten Dingen überhaupt – von Leben und Tod. Die hier endlich vorliegende Theaterfassung von Thoma’s Geschichte, in dem der Postbote Alois Angermayer sich mit seinem Schicksal als Engel Aloysius nicht abfinden will, ist deshalb ein Spiel – voller Ironie – über die Vergänglichkeit sowohl des Menschen als auch seiner Vorstellungen vom Jenseits. Ein Stück aber auch über die Lust am Leben, das – mit dem nötigen Schwung über die dazugehörigen Abgründe hinweg in Szene gesetzt und gespielt – nicht ohne ‚erleuchtend’-erheiternde Wirkung bleiben wird! Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:für Erwachsene/Anfänger spielbar
feste Spielgemeinschaft
anspruchsvolle Spielgruppe – Amateurtheater
Besetzung:6 männliche Spieler
6 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
einfache Bühne, ‚richtiges’ Bühnenbild, Licht
Spieldauer:80 bis 90 Minuten
Anlass / Spieltyp:Lustspiel (anspruchsvoll)
Dreiakter / Mehrakter: ernst
Mundarttheater
Volksstück: heiter
Volksstück: ernst
Problemstück, aktueller Konflikt (Mobbing, Rassismus uam.)
Dreiakter / Mehrakter: lustig

Verwandte Theatertipps

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Die Geierwally von Hermann Schweighofer (6m 5w · 85min)

Diese Dramatisierung des klassischen alpenländischen Trivialromans nimmt alle Gefühlsregister der Vorlage auf, verkneift sich aber nicht ein erfrischendes Augenzwinkern beim Einsatz ‚heiliger’ Volkstheatermittel...  MK016

Kanakenengerl von Walter Brunhuber (8m 5w · 90min)

Das Stück, angesiedelt im Milieu eines alpenländischen Dorfes, beschreibt den vergeblichen Versuch einer Frau, einem in ihre Obhut geratenen Flüchtling Schutz und Zuflucht zu verschaffen.  VT063

Der Geizhals von Peter Pflug (6m 4w · 90min)

Molière-Adaption, verlegt in unsere Zeit. In köstlichen, z.T. sarkastischen Szenen feiert der Geiz Orgien – und die Schlauheit aller, die dem Geizhals eins auswischen, um nicht selbst zum Skelett abzumagern, schlägt publikumserquickende Kapriolen.  BS541

Liebherz boomt (badische Fassung) von Georg Neugart (5m 5w · 90min)

Die Geschichte spielt in der Stofftierfabrik ‚Liebherz’, in der ein Nachfrageschub zu bewältigen ist, weil die Menschen allenthalben der Tröstung bedürfen. Gut für die Firma... aber wie intern mit den allzumenschlichen Querelen untereinander fertigwerden und woher ständig neue Produktideen herkriegen??  BU577

Die Apolloniaglocke (bayrisch) von Erfried Smija (5m 5w · 90min)

Altbayrische Geschichte um zwei schon immer verfeindete Dörfer – beide wollen die großherzig per Testament gestiftete Apolloniaglocke... aber erst muß eine Versöhnung her, bei der man nicht das Gesicht verliert. – Oh Gott, hilf dem Pfarrer!  VT049

Heil Hermann von Walter Brunhuber (6m 3w 1-2var · 90min)

Ein Stück, das den sozialen Nährboden aufhellt, aus dem rechtsradikale Gesinnung ihre un’heil’vollen Blüten treibt & das mit dortigen Emotionen in Verbindung bringt. Theater für Theatermacher!  MK009

Der kerngesunde Kranke von Peter Pflug (5m 4w · 90min)

Maurermeister Klawitters eingebildete Krankheiten sind die geglückte Übertragung des berühmten Stücks von Molière ins Heute. 100te von Malen aufgeführt  BS535

Volksgericht von Walter Brunhuber (6m 3-4w · 105min)

Ein alter Nazi und seine jungen Bewunderer: ein Mädchen steigt aus, weil sie einen Polen liebt. Diesen ‚Frevel’ beantwortet die Gruppe mit Grausamkeit. Die Selbstge-rechtigkeit kennt keine Grenzen. Am Schluß ist wieder ‚Ordnung’. Und Irritation.  BS596

Das Wunder des Hl. Florian von Adele Mayer-Kaufmann (5m 4w · 90min)

Wie die Oberhaslbacher ihrem Pfarrer ein Geschenk machen und es ihm wieder stibitzen wollen, ist eines der schönsten Stücke des alpenländischen Volkstheaters. Seinem zeitlosen Charme kann sich niemand entziehen...  BS504

Impuls-Theater-Verlag
22. November 2017, 23:07 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/MK014?PHPSESSID=7b4a587d9a844d31e228c75d563376d7
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.