Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kinder- bzw. Jugendtheater
Steckbrief
Artikelnummer: SC001
Autor: Günther Enders
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Kinder- bzw. Jugendtheater
Anzahl Rollensatz: 6 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 54,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 30,00 €
Zusätzliche Textbücher: 4,00 €
Ansichtsexemplar: 0,60 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,60 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 54,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Zimmerpflanzen von Günther Enders

Kurzbeschreibung: Ein Raum, zwei Menschen, zwei Pflanzen, später ein Käfer. Was geschieht? Es gibt Konflikte... Burleskes, groteskes Spiel von der Schwierigkeit zu teilen und von der Notwendigkeit der Freiheit. Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
Besetzung:2 männliche Spieler
3 bis 5 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
Spieldauer:30 Minuten
Anlass / Spieltyp:Einakter / Zweiakter: ernst
Problemstück, aktueller Konflikt (Mobbing, Rassismus uam.)

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Für einen Groschen Glück von Eva Rechlin (1-2m 3-5w · 30min)

 BS286

Durch die Panne zum Erfolg von Jürgen Yotha Strobel (2m 4w · 30min)

Weil eine Darstellerin ausfällt, muß die Theater-AG für den anstehenden Auftritt kurzfristig umdisponieren: sie schreiben klassische Balladen auf Themen aus dem Schulleben um - & ein Kochrezept. Ein schnell einstudiertes, effektvolles & witziges Stück!  BS936

Robinson wird Babysitter ‚Federvieh-Soap’ in einem Akt von Karin Utaszewski (2m 5w 5var · 30min)

Erna brütet schon seit Tagen – der kinderlose Kater Robinson kann eines Tages nicht anders: er klaut ein Ei aus dem Nest, um es in seiner Hosentasche auszubrüten. Denn ein Küken nimmt dasjenige Wesen als seine Mutter an, das es als erstes sieht, oder?  BV014

„Sehr verdächtig” - der Schulschlußkrimi von Annette Weber (2m 3w 10-15var · 30min)

Ferien mit Tante Hanna, aber in einem langweiligen Kurort und dort täglich mit ihr lernen wg. schlechter Noten – arme Nicole! Zum Glück trifft sie dort die gleichaltrige Alex. Und es passiert dieser spannende Banküberfall, den die beiden Mädchen natürlich aufklären wollen, schon wegen der Belohnung...  BS845

Rotkäppchen und der Fernsehmann von Rudolf Hentschel (2m 3w 4-10var · 30min)

Sehschwäche, Lachstörung, Sucht auf TiVi? Kein Problem. Diese verrückte Märchenparodie ist ungemein belebende Spielmedizin! Sie spielt auf zwei Ebenen d.h. mit Wirklichkeitswechseln: Medien-AG-coop-Theater.  BS747

Die graue Frau von Wanzenstein von Herbert Müller-Lüneschloß (3m 3w 2-10var · 30min)

...ist Köchin Tina, die sich als Geist mitternachts mächtig ins Zeug legt, um das Pleiteschloß „mithilfe” sensationslüsterner Gäste zu retten. Und der Rest der Spielcrew macht den soundtrack dazu... huuahuuu...  BS294

Pechpeterles Abenteuer von Georg-Adalbert Magiera (3-5m 3-5w · 30min)

Abenteuerspiel von einem, der vieles verkehrt, aber im richtigen Moment richtig macht.  BS126

Die Prinzessin die alles schon hatte von Else Prell (3-5m 3-5w · 30min)

Weil sie schon alles hat, gab die kleine Prinzessin einen leeren Wunschzettel ab und bekommt doch ihren größten Wunsch erfüllt.  BS124

Das Wunschhütlein von Konrad Rieder (3-5m 3-5w · 30min)

Dieser Prinz lässt sich einfach nicht höfisch dressieren vom Hofmagister Exaktus. Mit seinem Freund Schorschi dreht er die tollsten Dinger und als beide durch eine gute Tat zu einem Wunschhut kommen, wünschen sie Exaktus den Zwickzwack an den Leib. Der zweite Wunsch geht flöten, weil sie ihrem an sich guten Herzen einen Stoß geben und den stocksteifen Laffen wieder von seinen Qualen befreien. Beim dritten und letzten Wunsch wird’s extrem spannend: Auftritt für eine wunderhübsche und pfiffige Prinzessin!  BS146

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – die Theater-Raumstation im WWW«
Impuls-Theater-Verlag
23. November 2017, 22:54 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/SC001?PHPSESSID=7398184f2cc0fdf81d46fea4adb84ecc
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.