Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Kinder- bzw. Jugendtheater
Steckbrief
Artikelnummer: SC017
Typ: Rollensatz
Letztes Auflagejahr: 2017
Spielreihe: Kinder- bzw. Jugendtheater
Anzahl Rollensatz: 12 Textbücher
Autor
Eckard Lück
ist mit 8 weiteren Stücken
bei Impuls vertreten
Eckard Lück
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 105,00 €
Zusätzliche Aufführungen1: 45,00 €
Zusätzliche Textbücher: 5,00 €
Ansichtsexemplar: 0,75 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 0,75 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 105,00 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Hinter geschlossenen Türen von Eckard Lück

Kurzbeschreibung: „Hinter geschlossenen Türen” ist ein witziges Stück über den Verlauf einer Woche aus der Sicht eines Mädchenklos einer Schule. In neun Szenen und einem Vorspiel wird gezeigt, was auf dem Mädchenklo so alles passiert. Dabei sind die Szenen durch Zwischenspiele, die untereinander keine Verbindung haben, und die Liebesszenen, die inhaltlich miteinander verbunden sind, getrennt. Im Mittelpunkt der Liebesszenen stehen zwei Paare befreundeter Mädchen, die, ohne voneinander zu wissen, den gleichen Jungen lieben. Nur die Kontaktaufnahme gestaltet sich schwieriger als gedacht. Der Zuschauer erlebt mit, wie sich die Situation von Tag zu Tag ändert. Die Zwischenspiele trennen die Liebesszenen und zeigen weitere typische „Kloriositäten”. Spielt man das Stück ohne Musik, erhält man eine kürzere Spielzeit, mit Musik entsteht eine größere innere Spannung und für ein intelligentes Publikum ein hoher Grad an Spielqualität. Die Musik erlaubt es, die Spieleranzahl zu erhöhen. Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:3. Spielalter: 6.-9. Klasse (12-15 Jahre)
4. Spielalter: 10.-13. Klasse (ab 16 Jahre)
Besetzung:6 bis 15 weibliche Spieler
Bühnenverhältnisse:ohne Bühne spielbar
Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
Spieldauer:45 Minuten
Anlass / Spieltyp:Satire, Parodie
Einakter / Zweiakter: heiter
Mädchentheater
Elternabend
Jugendtheater
Schulfest / Schuljubiläum / Tag der offenen Tür
Schulspiel: Theater AG

Verwandte Theatertipps

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Horror von Barbara Seeliger (1-3m 10-16w · 75min)

Die Theater AG ist hier ein Mädchenkraftwerk, dem jeder Bühnenraum zu eng wäre. Infolge binnendramatischer Rivalitäten um die Rollenverteilung wird daraus ein GruselFILM – halbtot vor Lachen sehen wir ihn entstehen..  SC055

Warum tut es weh? von Eckard Lück (8-12m 8-13w · 45min)

...ist ein Theaterstück mit Musik zum Thema ‚Trennung’. Auf mal witzige, mal makabere, mal satirische Art werden Aspekte des Themas zusammengefügt – einseitig, aus der Sicht der Kinder, zu deren täglichem Leben es mittlerweile weithin gehört.  SC025

Was soll ich denn jetzt machen? von Eckard Lück (4-12w · 45min)

Sieben Episoden um typische Situationen unter jungen Mädchen zum Thema Ausgrenzung, eine achte führt (als Vorschlag) alle Episoden zusammen: man könnte damit z.B. durch die Klassenzimmer der Schule touren – spannende, erhellende, erheiternde Diskussionen sind zu erwarten.  SC039

Stunden voller Zärtlichkeit von Eckard Lück (5-10m 5-10w · 45min)

Ein launiges Kabarettprogramm für Jugendliche zum Thema ‚erste Liebe’ mit Songs, Szenen, Pantomimen und jeder Menge unorthodoxer Spielideen! Der modulartige Aufbau erlaubt eigene inhaltliche Akzente und Textanpassungen  SC014

Die tapfere Rita Schneider von Gabriele Mahrenholtz (2m 6w · 30min)

Rita hat Pfiff, ‚ne 1 in Mathe & den schwarzen Judogürtel... so kann frau zum Aussenseiter werden – aber auch auf der Wanderschaft ins Weite mit Riesen & verwöhnten Königssöhnen fertigwerden... & glücklich: auf eigene Art.  BS924

Die Theater AG von Andreas Kroll (7w 2-10var · 45min)

Frauke, Steffi & Gudrun staunen nicht schlecht, als sie feststellen, dass ihre ‚Todfeindinnen’ sich ebenfalls für diesen Kurs eingeschrieben haben. Frau Ludowig, ganz die souveräne Pädagogin, hält sich ‚zielorientiert’ aus dem (ausbleibenden?) Gemetzel raus. Grandios!  SC034

Durch die Panne zum Erfolg von Jürgen Yotha Strobel (2m 4w · 30min)

Weil eine Darstellerin ausfällt, muß die Theater-AG für den anstehenden Auftritt kurzfristig umdisponieren: sie schreiben klassische Balladen auf Themen aus dem Schulleben um - & ein Kochrezept. Ein schnell einstudiertes, effektvolles & witziges Stück!  BS936

L-wie Lippenstift und Liebe von Dagmar Dörger (4-10w 4var · 45min)

...ist eine Mädchen-Revue. Es geht um Freundinnen, Freunde, erste Liebe, Eifersucht, Schminken, Eltern, Sport, usw. – in offener Theaterform. Man kann bei Aufführungen Episoden weglassen, mit Eigenerlebtem ergänzen...  SC005

Der Kuss – eine Theaterwette von Eckard Lück (7w · 55min)

‚Wer von uns schafft es in den nächsten vier Wochen, sich von einem Jungen küssen zu lassen? UND Wer hat als Erste ein Kussfoto auf youtube’ - boah, cool, die Wette wird hier zum Mitfiebern gezeigt… (P.S. Spielcrew ausbauen mit Musik etc.)  SC051

. . .
»Vielfalt – Impuls hat die Stücke«
Impuls-Theater-Verlag
11. Dezember 2017, 14:01 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/SC017?PHPSESSID=dad5b740f42af0de000f77f35b21fb0e
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.