Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Abendfüllende Bühnenstücke
Steckbrief
Artikelnummer: VT008
Autor: Ewald Autengruber
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Abendfüllende Bühnenstücke
Anzahl Rollensatz: 9 Textbücher
Herunterladen & Bestellen
Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar. [Info]Leider keine 2/3-Fassung zum Herunterladen verfügbar.
Archivstück! Bestellung über Internet derzeit nicht möglich. Bitte rufen Sie uns an!

Weiße Westen über alles! von Ewald Autengruber

Kurzbeschreibung: Der kleine Küstenort Brondole, in dem man vor Langeweile umzukommen droht, wird schlagartig in einen Wirbel von Ereignissen gestürzt. Ein Fremder taucht auf – er bringt die Lawine ins Rollen. Dunkle, geheim- nisvolle Geschäfte will man mit ihm machen ... da stürzt der Polizeikommissar Frossombone herein, um den Fremden (alias Gorilla- Peppone) zu verhaften. Der Kaufmann und Gerüchesammler Tifoni und Kapitän Tredici (der mit dem von Geistern bevölkerten Kahn) setzen sich ohne Erfolg für den Fremden ein. Als der nun Frossombone entdeckt, dass er nach einem aus der Bank von Griechenland geraubten Schatz taucht, der sich auf einem vor der Küste gesunkenen Schiff befand, wird „Frossi” bei 40% Beteiligung weich. Wie Tifoni und Tredici steigt er mit ins Geschäft des Fremden ein. Aber selbst dem Fremden wird es mulmig, als der wirkliche Gorilla- Peppone durchs Fenster steigt, um seinen Namensdieb ausfindig zu machen und ihm die Knochen zu brechen .... Soviel an dieser Stelle zum Inhalt dieser spritzigen Kampfansage gegen Heuchelei und falschverstandene Moral, gespickt mit lustigen Begebenheiten am Rande und zahlreichen reizvollen Pointen.

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Skandal um „Donna Fiffi” von Ewald Autengruber (3-5m 1-2w · 75min)

Kammerkomödie um ein kleines Dorf im Italien der späten 50er Jahre. Ein Spiel mit 4 Darstellern in freier Anlehnung an Motive aus Gogol’s „Revisor”. Der Text lebt nicht zuletzt vom fulminanten Dialog!  VT015

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – die Theater-Raumstation im WWW«
Impuls-Theater-Verlag
20. November 2017, 08:38 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/VT008?PHPSESSID=0b0c76d3604ee141b4f7bf0ad65d871e
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.