Schnellsuche
> Erweiterte Suche
Kontakt
Postfach 1147
82141 Planegg
Tel.: 089 8597577
info@theaterverlag.eu
> Impressum, AGB, FAQ
Funktionen
Schriftgröße:
Druckversion
Weiterempfehlen
Spielreihe
Abendfüllende Bühnenstücke
Steckbrief
Artikelnummer: VT164
Autor: Manfred Bacher
Typ: Rollensatz
Spielreihe: Abendfüllende Bühnenstücke
Anzahl Rollensatz: 12 Textbücher
Preise
Rollensatz + 1 Aufführung1: 221,50 €
Zusätzliche Aufführungen1: 77,50 €
Zusätzliche Textbücher: 12,00 €
Ansichtsexemplar: 1,80 €
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
1 Dies ist die Mindestgebühr je Aufführung! Siehe die AGB für genaue Berechnung.
Zu diesem Artikel...
Hexenhaar und Teufelsdreck (Noten)
Herunterladen & Bestellen
Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen. [Info]Herunterladen der 2/3-Fassung als PDF zum Probelesen.
Ansichtsexemplar bestellen
Ein Probeexemplar zu 1,80 € in den Warenkorb legen.
Ansichtsexemplar bestellen.
Rollensatz bestellen
Rollensatz zu 221,50 € in den Warenkorb legen.
Rollensatz bestellen.
Weitere Infos zur Bestellung in den FAQ.

Hexenhaar und Teufelsdreck von Manfred Bacher

Kurzbeschreibung: Im Jahre 1910 in einem süddeutschen Dorf: Brauchtum, Religiosität und Aberglaube sind in der Bevölkerung noch unzertrennbar gemischt und fest verwurzelt; der Misthaufen ist Symbol für Wohlstand und Ordnungsliebe auf dem Hof. Zwei Bauern liegen wegen des Wasserrechts im Streit miteinander. Deshalb sollen sich auch ihre Kinder nicht heiraten dürfen. Es besteht keine Aussicht, dass sich die Situation für die Liebenden ändert, zu stark ist die Patriarchalgewalt der Väter. Doch da kommt den jungen Leuten der Zufall zu Hilfe: Much, Heilkundiger, Hochzeitslader und ‚Schriftgelehrter’ des Dorfs in einer Person, bekommt Besuch von seinem Schulfreund Anderl. Der hat als Unterhaltungskünstler André Diabolo in den deutschen Großstädten Karriere gemacht, kann scharf über den Tellerrand sehen und zu hilfreichen Späßen ist er auch immer aufgelegt. Er und Much und schließlich ein heftiges Hagelgewitter heizen, verstärkt durch den herrschenden Aberglauben, den streithansligen Altbauern kräftig ein – und stiften Liebesglück und Frieden. Ein schönes, effektvoll zu spielendes Stück im historisch- informativen Gewand, für altbayrische und alpenländische Theatergruppen. Download der 2/3-Fassung zum Probelesen im PDF-Format.

Spieleigenschaften
Alter / Eignung:Jugendliche/Erwachsene – nicht ganz unerfahren
feste Spielgemeinschaft
Besetzung:7 männliche Spieler
5 weibliche Spieler
2 bis 3 variable Spieler und Nebenrollen
Bühnenverhältnisse:Simultanbühne / Spielpodium – 1 Grunddekoration – Licht
Spieldauer:90 bis 120 Minuten
Anlass / Spieltyp:Lustspiel, Komödie, Lachtheater
Mundarttheater
Volksstück: heiter
Schwank
Dreiakter / Mehrakter: lustig

Ähnliche Artikel aus unserem Programm

Sicher ist sicher! von Bernhard Wiemker (7m 5w 1-2var · 105min)

Brennen tut es nie, es wird immer nur ‚gelöscht’. Den Frauen der wackeren Brandschützer geht deren Durstverschleierungstour schließlich gegen die Ehre und sie entwickeln eigene Vorstellungen von dörflicher Kultur... Was nun ins Rollen kommt, fängt kein Sprungtuch auf!! Komödie!  BS595

Urlaub in St. Grobian von Hans Michl (6-10m 3-5w · 105min)

Schwankhaftes Volksstück, dessen Höhepunkt zweifellos naht, als die Sommergäste ihr Benehmen selbst dem neuen Ortsnamen anpassen!  VT013

Flurbereinigung von Manfred Bacher (6-10m 3-5w · 105min)

Bei der bedeutendsten landwirtschaftlichen Maßnahme des 20. Jahrhunderts, der Flurbereinigung, auch Arrondierung genannt, wurde der Grundbesitz einer ganzen Dorfgemeinde zusammengelegt und anschließend neu verteilt. So vorteilhaft die Flurbereinigung für die Landwirtschaft auch ist, sie kann sich verheerend auf die gutnachbarlichen Beziehungen der Dorfbewohner auswirken. So auch hier: Im Gastzimmer des Weißbräu zu Pelham sind der Wirt, seine Frau und Korbi, der Sohn, mit den Haberters beisammen, denn die Burgl vom Haberter und der Korbi sollen ein Paar werden. es ist alles in schönster Ordnung bis der Wirt mißtrauisch wird und anfängt zu glauben, daß ihm der Haberter dabei ein Grundstück auf dem Hammelberg abjagen will, das nach der Flurbereinigung Baugrund werden soll. Wie nun der Familienstreit ausufert, jeder nur noch seinen Vorteil sehen will, die wahre Liebe in Mißverständnis und Eifersucht „geprüft” wird, Chaos, Aufregung, Lug und Trug das Regiment zu übernehmen drohen – und worauf der Zorn der Bauern zuletzt sich richtet – das entwickelt dieses Stück spannend, lebensnah und abwechslungsreich.  BS563

Der Dorfdetektiv von Peter Strohmayer (3-5m 3-5w · 105min)

Alles falsch: der Hochstapler, der Kriminaler und die Theorien des Hobbydetektiven Hopfinger. Alles maßgeschneidert für einen lustigen Bauerntheaterkriminalschwank, in dem sich was rührt!  VT032

Einquartierung von Detlef E. König (8m 6w · 105min)

Die cleveren Reservisten und ihr couragierter Hauptmann – einquartiert bei Bauer Stock, seinen hübschen Töchtern und der sie „beschützenden” Tante Clara – setzen in bester Schwankmanier alles daran, dass aus einem im Chaos versinkenden Manöver vier wonnetrunkene Liebespaare werden.  VT062

Einmal Himmel und zurück von Justus Lustig (5m 5w · 90min)

...oder: dem Benzenstadler sein verlängertes Leben! Per Motorradunfall zu Petrus und dank Computerfehler wieder im Diesseits, genießt er mit ganz Obereberfing die Segnungen des technischen Zeitalters. Alpenländisches Volkstheater, hier ist es ein himmlisches Vergnügen!  BS569

Der bleiche Wildschütz in der Truhe von Horst Haller-Kummerfeld (5m 5w 2var · 90min)

Wäre da nicht zufällig ein ‚begnadeter Chirurg’ vor Ort, willens und fähig, mit einer todesmutigen Operation das Blatt zu wenden, der Wildschütz hätte sein Leben bleich zwischen Truhendeckel & Truhe verröchelt! So wird doch noch alles gut & alle können heiraten!!  VN034

Alois im Wunderland von Theo Solleder (6m 4w · 90min)

Der Bauer als Millionär, ein klass(isch)er Stoff seit Ferdinand Raimund! Hier zum Schwank erfrischend-leichfüßig aufgemöbelt. Volkstheater!  VT044

Ein falscher Heiliger (bayrisch) von Werner Ohnemus (7m 6w 5var · 105min)

Aufregung in Marienbrunn: Eine Sekte schlägt junge Leute, ja sogar den Gemeinderat Pankraz Schwammerl in ihren Bann. Ist der Guru echt? Schwank mit drastischen Zeremonien, hypnotisierten Frauen, Bekehrungen usw.

(auch in Hochdt. lieferbar)  VT042

. . .
»Impuls-Theater-Verlag – Schatzinsel des Amateurtheaters«
Impuls-Theater-Verlag
20. November 2017, 04:40 Uhr
info@theaterverlag.eu
http://theaterverlag.eu/VT164?PHPSESSID=ed91613d4e923bb8a283c2d4017564f0
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.